Enlil-nādin-apli

König von Babylon, 2. Dynastie von Isin

Enlil-nādin-apli war ein König der Zweiten Dynastie von Isin. Er folgte dort seinem Vater Nabu-kudurri-usur I. auf den Thron. Nach einer kurzen Regierungszeit kam er zu Tode, möglicherweise im Rahmen eines Putsches, den sein Onkel und Nachfolger Marduk-nādin-aḫḫē führte. Einzige Belege für seine Existenz sind eine Reihe von Kudurrus, die Landtransaktionen beurkunden.

LiteraturBearbeiten

  • J. A. Brinkmann, A Political History of Post-Kassite Babylonia 1158-722 B. C., Rom, 1968, S. 116–118.
VorgängerAmtNachfolger
Nabû-kudurrī-uṣur I.König von Babylonien
1103–1100 v. Chr.
Marduk-nādin-aḫḫē