Hauptmenü öffnen
Emily Atack

Emily Jane Atack (* 18. Dezember 1989 in Luton, Bedfordshire, England) ist eine britische Schauspielerin, die vor allem durch ihre Rolle in der Sitcom The Inbetweeners bekannt wurde.

LebenBearbeiten

Emily Atack ist die Tochter der Schauspielerin Kate Robbins und des Musikers Keith Atack.[1] Ihre Großmutter ist eine Cousine von Paul McCartney.[2]

Im Frühjahr 2010 nahm Atack an der britischen Ausgabe der Fernsehshow Dancing on Ice teil.

Ihren ersten Fernsehauftritt hatte Atack 2007 in der Fernsehserie Blue Murder. Danach folgte ein Auftritt in Heartbeat. Von 2008 bis 2010 spielte sie die Rolle der Charlotte Hinchcliffe in der Serie The Inbetweeners.

Im Frühjahr 2013 wurde sie von der Zeitschrift FHM auf Platz 35 der Sexiest Women 2013 gewählt.[3][4]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

  • 2007: Blue Murder (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2008: Heartbeat (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2008–2010: The Inbetweeners (Fernsehserie, sechs Folgen)
  • 2010: Little Crackers (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2012: Me and Mrs Jones (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2014: Kein Sex mehr vor der Ehe! (Almost Married)
  • 2015: Bunker – Es gibt kein Entkommen (The Hoarder)
  • 2016: Dad's Army
  • 2016: Ibiza Undead
  • 2017: Lost in Florence
  • 2017: Lies We Tell
  • 2017: The Keith and Paddy Picture Show (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2017: Father Brown (Fernsehserie, eine Folge)
  • 2018: Songbird
  • 2018: Patrick

WeblinksBearbeiten

  Commons: Emily Atack – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Richard Eden: Yesterday, the musical. In: The Telegraph. 24. Dezember 2006. Abgerufen am 4. Mai 2013.
  2. Lara Gould: Dancing On Ice: Emily Atack says co-star Heather Mills is hilarious. In: Mirror. 24. Januar 2010. Abgerufen am 4. Mai 2013.
  3. Ally Sinyard,: AdTech Ad FHM 100 Sexiest Women In The World 2013: The full list. In: FHM.com. 1. Mai 2013. Archiviert vom Original am 30. Dezember 2011.   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.fhm.com Abgerufen am 4. Mai 2013.
  4. FHM-Magazin wählt Mila Kunis zur Sexiest Woman in the World (Seite 4). In: Serienjunkies.de. Abgerufen am 4. Mai 2013.