Emanuele Belardi

italienischer Fußballspieler

Emanuele Belardi (* 9. Oktober 1977 in Eboli (SA)) ist ein ehemaliger italienischer Fußballtorhüter.

Emanuele Belardi
Personalia
Geburtstag 9. Oktober 1977
Geburtsort EboliItalien
Größe 187 cm
Position Torwart
Junioren
Jahre Station
1994 Reggina Calcio
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1995–2007 Reggina Calcio 103 (0)
1997–1998 → FC Turris (Leihe) 18 (0)
2004–2005 → SSC Neapel (Leihe) 16 (0)
2005–2006 → US Catanzaro (Leihe) 36 (0)
2006–2007 → Juventus Turin (Leihe) 0 (0)
2007–2009 Juventus Turin 5 (0)
2008 → Udinese Calcio (Leihe) 4 (0)
2009–2011 Udinese Calcio 3 (0)
2012 Reggina Calcio 9 (0)
2012–2013 AC Cesena 15 (0)
2013 US Grosseto 0 (0)
2013–2014 Pescara Calcio 21 (0)
2014 FC Pune City 4 (0)
2015 Reggina Calcio 13 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

KarriereBearbeiten

Emanuele Belardi begann seine Profikarriere bei Reggina Calcio in der Saison 1995/96 in der Serie B. Er blieb, bis auf einen kurzen Ausflug zum FC Turris in der Spielzeit 1997/98, in Reggio Calabria, wo er auch am 19. Dezember 1999 gegen die AC Mailand sein Serie-A-Debüt gab. Bis zur Saison 2000/01 war Belardi nur Reservetorwart, danach war er ein Jahr lang in der Serie B und für zwei Spielzeiten in der Serie A Stammtorwart der Reggina. Zur Saison 2004/05 wechselte Emanuele Belardi leihweise zum SSC Neapel, die er nach einem Jahr wieder verließ und zur US Catanzaro ausgeliehen wurde.

Am Ende der Saison 2005/06 wechselte er zurück zu Reggina Calcio, die ihn für die Spielzeit 2006/07 zu Juventus Turin verliehen. Bei Juve, die auf Grund des Manipulationsskandals in die Serie B zwangsabsteigen mussten, war er hinter der unumstrittenen Nummer 1 Gianluigi Buffon und dem jungen Antonio Mirante jedoch nur dritter Torwart und absolvierte in der gesamten Spielzeit keine einzige Partie.

Zur Saison 2007/08 wechselte Emanuele Belardi permanent zu Juventus und konnte am 26. September 2007 beim 4:0 gegen "seine" Reggina, als er für Gianluigi Buffon eingewechselt wurde, sein erstes Pflichtspiel im Dress des Rekordmeisters bestreiten, dem im Saisonverlauf noch weitere acht folgten. Im Sommer 2008 wurde Belardi an Udinese Calcio verliehen, im Januar 2009 verpflichtete ihn der Klub aus Friaul-Julisch Venetien endgültig[1]. Im Januar 2012 kehrte Belardi für den Rest der Spielzeit 2011/12 zu seinem Heimatverein Reggina Calcio in die zweitklassige Serie B zurück. Nach nur einem halben Jahr zog er jedoch zu Regginas Ligarivalen AC Cesena weiter. Dort löste er allerdings seinen Vertrag am 28. Dezember 2012 auf und wechselte zu US Grosseto.

Zur Saison 2013/14 wechselte Belardi erneut und schloss sich Delfino Pescara 1936 an. Dort stand er bei 21 Spielen im Tor. 2014 spielte er in Indien beim FC Pune City.

ErfolgeBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Acquistato il portiere Mario Kirev che andrà in prestito al Grasshopper. Definitivo lo scambio Belardi-Chimenti. (Nicht mehr online verfügbar.) juventus.com, 30. Januar 2009, archiviert vom Original am 3. Februar 2009; abgerufen am 30. Januar 2009 (italienisch).