Hauptmenü öffnen

Emanuela von Frankenberg

Schweizer Schauspielerin

Emanuela von Frankenberg (* 20. Februar 1961 in Basel) ist eine Schweizer Schauspielerin und Opernsängerin (Sopran), die sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz arbeitet.

LebenBearbeiten

Emanuela von Frankenberg erhielt ihre Ausbildung am Max-Reinhardt-Seminar in Wien und wurde noch als Studentin an das Wiener Burgtheater engagiert. Es folgten Engagements an verschiedenen Theaterbühnen darunter u. a. Schauspielhaus Köln, Schauspielhaus Hamburg, Schauspielhaus Zürich, Residenztheater München, Staatsoper Stuttgart, Kammerspiele Hamburg, St. Pauli Theater in Hamburg, Renaissancetheater Berlin, Freie Volksbühne Berlin und Theater in der Josefstadt sowie bei den Bad Hersfelder Festspielen und Wiener Festwochen.[1]

Sie arbeitete mit Regisseuren wie Hans Neuenfels, Peter Zadek, Jürgen Flimm, Benno Besson und Hans Lietzau zusammen.[2]

Seit 2002 ist sie in der ARD-Serie „Um Himmels Willen“ zu sehen, in der sie bekannt geworden ist. Dort spielt sie, unter anderem neben Janina Hartwig als „Schwester Hanna“ und Fritz Wepper als „Oberbürgermeister Wöller“ die Nonne `Agnes Schwandt´, die das Kloster bekocht und ganz auf ihre selbstgemachten Tränke und Kräuter vertraut.[3]

Ausserdem ist sie seit 2007 immer wieder in den Verfilmungen der Kommissär-Hunkeler-Reihe, des Schweizer Dramatikers Hansjörg Schneider, zu sehen.[4]

Emanuela von Frankenberg hat ihren 1. Wohnsitz in Berlin.[1]

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

Preise und AuszeichnungenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten