Elsamed Ramaj (* 26. April 1996) ist ein albanischer Fußballspieler. Der Außenbahnspieler steht seit Mitte Januar 2020 als Leihspieler von Hansa Rostock beim VfB Lübeck unter Vertrag.

Elsamed Ramaj
Personalia
Geburtstag 26. April 1996
Geburtsort Albanien
Größe 175 cm
Position Offensives Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
0000–2014 FC Iserlohn
2014 Wuppertaler SV
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2015 Wuppertaler SV 4 0(0)
2015 Westfalia Rhynern 5 0(0)
2016–2017 SV Hohenlimburg 38 (11)
2017–2018 TSG Sprockhövel 29 0(4)
2018–2019 1. FC Kaan-Marienborn 31 (10)
2019–2020 Hansa Rostock 4 0(0)
2019 Hansa Rostock II 5 0(4)
2020– → VfB Lübeck (Leihe) 0 0(0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 20. Januar 2020

WerdegangBearbeiten

Der in Albanien geborene Ramaj war in der Jugend zunächst für den FC Iserlohn aktiv, ehe er in der Saison 2014/15 für den Wuppertaler SV in der A-Junioren-Bundesliga spielte. In der Rückrunde kam er viermal bei der Männermannschaft in der Oberliga Niederrhein zum Einsatz. Anschließend wechselte er in die Fußball-Oberliga Westfalen zu Westfalia Rhynern. Dort kam er fünfmal in der Hinrunde zum Einsatz, ehe er den Verein wieder verließ und sich dem SV Hohenlimburg anschloss. Nach einer Saison bei der TSG Sprockhövel in der Oberliga spielte Ramaj in der Saison 2018/19 viertklassig beim Aufsteiger 1. FC Kaan-Marienborn, für den er in 31 Spielen zehn Tore schoss. Er war bester Torschütze seiner Mannschaft, die aber wieder in die Oberliga abstieg.

Zur Saison 2019/20 wechselte Ramaj zum Drittligisten Hansa Rostock.[1] Nach 4 Drittligaeinsätzen (3-mal von Beginn) und 5 Einsätzen (4 Tore) in der zweiten Mannschaft in der fünftklassigen Oberliga Nordost wechselte er am 20. Januar 2020 bis zum Saisonende auf Leihbasis in die viertklassige Regionalliga Nord zum VfB Lübeck.[2]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. fc-hansa.de: Nächster Offensiv-Neuzugang: Elsamed Ramaj kommt an Bord der Kogge. 26. Mai 2019, abgerufen am 21. Juli 2019.
  2. Bis Saisonende vom FC Hansa: VfB leiht Elsamed Ramaj aus, vfb-luebeck.de, 20. Januar 2020, abgerufen am 20. Januar 2020.