Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Ellis Island Medal of Honor

Die Ellis Island Medal of Honor (englisch für Ellis-Island-Ehrenmedaille) ist eine US-amerikanische zivile Auszeichnung. Sie wurde von der National Ethnic Coalition of Organizations (NECO) 1986 gestiftet[1]. Diese Auszeichnung hebt die Bedeutung von Einwanderern und die Beiträge, die Einwanderer und ihre Kinder zum Wohle der USA geleistet haben, hervor[2][3].

Auf der New Yorker Insel Ellis Island findet jeden Mai eine Zeremonie zur Preisverleihung statt.[4] Alle Waffengattungen der US-amerikanischen Armee nehmen traditionell daran teil. Sowohl das Repräsentantenhaus als auch der Senat haben die Ellis Island Medals of Honor anerkannt.[5] Ein Bankett findet in der großen Halle statt, in der die Einwanderer in Zeremonien US-Bürger wurden. Etwa 100 werden jedes Jahr mit der Medaille ausgezeichnet[6].

Bekannte PreisträgerBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Global Hotelier, Abdul Suleman, Awarded 2014 Ellis Island Medal of Honor. BusinessWire. Abgerufen am 21. April 2015.
  2. Sandra Day O’Connor presented Ellis Island Medal of Honor, PIX 11 TV News. Abgerufen am 21. April 2015. 
  3. 7 Armenians to Receive Ellis Island Medal of Honor, Asbarez Post. Abgerufen am 21. April 2015. 
  4. Congressional Record, V. 148, PT. 3, March 11, 2002 to April 10, 2002.. U S Congress, April 9, 2002, S. 4038.
  5. Congressional Record - 111th Congress (2009-2010) - THOMAS (Library of Congress). Thomas.loc.gov. Abgerufen am 16. Juni 2014.
  6. United States of America Congressional Record Proceedings and Debates., June 22, 1999. Auflage, US Government Printing Office, , S. 13907 (Zugriff am 21. April 2015).

WeblinksBearbeiten