Hauptmenü öffnen

Ella Gjømle

norwegische Skilangläuferin
Ella Gjømle Skilanglauf
Ella Gjømle (2006)

Ella Gjømle (2006)

Nation NorwegenNorwegen Norwegen
Geburtstag 29. Mai 1979
Geburtsort Porsgrunn
Karriere
Verein Lyn Ski
Status aktiv
Platzierungen im Skilanglauf-Weltcup
 Debüt im Weltcup 2. Februar 2000
 Weltcupsiege im Einzel 1  (Details)
 Weltcupsiege im Team 4  (Details)
 Gesamtweltcup 11. (2005/06)
 Sprintweltcup 2. (2005/06)
 Distanzweltcup 36. (2006/07)
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Sprintrennnen 1 0 6
 Staffel 1 0 0
 Teamsprint 3 1 0
 

Ella Gjømle (* 29. Mai 1979 in Porsgrunn) ist eine norwegische Skilangläuferin.

In der Saison 1999/2000 nahm Gjømle das erste Mal an Weltcupwettbewerben teil, konnte aber in dieser Saison noch keine Weltcuppunkte erkämpfen. Dies gelang ihr erst 2003 in Oberhof über die 10 Kilometer klassisch, die als Massenstart ausgetragen wurden. Ein Jahr später gelang ihr der Durchbruch in die Weltspitze, als sie in Stockholm den dritten Platz im Sprintwettbewerb erkämpfen konnte. In dieser Saison gewann sie in Lahti zusammen mit Hilde G. Pedersen den in der klassischen Technik ausgetragenen Team-Sprint. In der folgenden Saison war sie mit Marit Bjørgen ebenfalls im Team-Sprint im schweizerischen Bern erfolgreich. Bei der Nordischen Skiweltmeisterschaft 2005 in Oberstdorf belegte sie den neunten Platz im Sprintwettbewerb.

Ihre erfolgreichste Saison war die Saison 2005/06. So konnte Gjømle in Oberstdorf den Sprintwettbewerb gewinnen und zwei weitere Podiumsplatzierungen verbuchen. Am Ende der Saison belegte sie den zweiten Platz in der Sprintgesamtwertung des Skilanglauf-Weltcups. Bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Pragelato verpasste sie zusammen mit Marit Bjørgen knapp eine Medaille im Team-Sprint. Das Duo belegte in der klassischen Technik den vierten Platz. Im Einzel-Sprint wurde Gjømle Sechste.

Zum Auftakt der Saison 2006/07 gewann sie wiederum mit Marit Bjørgen den Team-Sprint in Düsseldorf. Im darauffolgenden Jahr konnte Gjømle nicht an diesem Wettbewerb teilnehmen, da sie kurz zuvor an einer bakteriellen Infektion erkrankt war.[1] Die durch Chlamydien verursachte Erkrankung schränkte ihr Training stark ein, so dass Gjømle erst Anfang 2008 wieder in das Weltcupgeschehen eingreifen konnte.

ErfolgeBearbeiten

Siege bei WeltcuprennenBearbeiten

Weltcupsiege im EinzelBearbeiten

Nr. Datum Ort Disziplin
1. 22. Januar 2006 Deutschland  Oberstdorf Sprint klassisch

Weltcupsiege im TeamBearbeiten

Nr. Datum Ort Disziplin
1. 5. Dezember 2004 Schweiz  Bern Teamsprint Freistil1
2. 15. Dezember 2004 Italien  Asiago Teamsprint klassisch1
3. 20. November 2005 Norwegen  Beitostølen 4 × 5 km Staffel2
4. 29. Oktober 2006 Deutschland  Düsseldorf Teamsprint Freistil1

Medaillen bei nationalen MeisterschaftenBearbeiten

  • 2000: Gold mit der Staffel
  • 2001: Gold mit der Staffel
  • 2002: Silber mit der Staffel
  • 2004: Gold im Sprint, Gold im Teamsprint
  • 2005: Gold im Teamsprint, Bronze im Sprint, Bronze mit der Staffel
  • 2006: Silber im Sprint, Bronze über 10 km
  • 2007: Silber im Teamsprint

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. XC Ski, Ella Gjømle muss weiter pausieren@1@2Vorlage:Toter Link/www.xc-ski.de (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven  Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis. (8. November 2007)