Hauptmenü öffnen

Elefant Ludwigs IX.

(Weitergeleitet von Elefant Ludwigs IX)
Der Elefant Ludwigs IX. Aus der Chronica majora des Matthäus Paris, 13. Jh.[1]
Der Elefant Ludwigs IX. Aus dem Liber additamentorum des Matthäus Paris, 1255;[2]

Der Elefant Ludwigs IX. († 1258) war ein Geschenk an Heinrich III. von England im Jahre 1255 und gilt als der erste Elefant in London.

Inhaltsverzeichnis

Leben und BedeutungBearbeiten

Ludwig IX., der Heilige, König von Frankreich, brachte 1255 nach dem verlorenen sechsten Kreuzzug aus dem Heiligen Land einen Elefanten mit nach Frankreich. Im selben Jahr schickte er das Tier mit Henricus de Flor, seinem magister bestiae, nach England als Geschenk an Heinrich III. Das Tier starb 1258 in der Menagerie des Tower.

Mit Abul Abbas, dem weißen Elefanten Karls des Großen, ist ein Elefant in Europa um 800 zum ersten Mal namentlich und urkundlich bezeugt; auch Friedrich II. besaß einen. Im 16. Jahrhundert wurden diese Tiere, insbesondere die gelehrigen indischen, unter den europäischen Herrschern zu wertvollen diplomatischen Geschenkideen, von denen zum Beispiel Hanno und Soliman auch namentlich bekannt wurden. Inwieweit Ludwig IX. von Frankreich mit der Sendung seines Souvenirs an den englischen König politische Interessen verfolgt haben könnte, kann nur vermutet werden.[3]

QuellenlageBearbeiten

Matthäus Paris vermerkte in seiner Chronica majora die Ankunft des Tieres in England.[4] Eine Quelle von 1844 zitiert den auf Latein abgefassten Befehl des Königs an den Sheriff von London.[5]

Die der Chronica beigegebene Illustration, die Matthäus Paris zugeschrieben wird, gilt bislang als die älteste realistische Zeichnung eines Elefanten in Europa. Die Form der Ohren zeigt seine afrikanische Herkunft. Um die Größe des Tiers zu verdeutlichen, wurde Henricus de Flor mit abgebildet.[6]

LiteraturBearbeiten

  • Stephan Oettermann: Die Schaulust am Elefanten. Eine Elephantographia Curiosa. Syndikat, Frankfurt am Main 1982, ISBN 3-8108-0203-4, S. 100f.

AnmerkungenBearbeiten

  1. Parker Library (Corpus Christi College, Cambridge), MS 16, fol. 4r
  2. British Library, MS Cotton Nero D.I., fol. 169v; siehe dazu auch British Library: The Elephant at the Tower
  3. Vgl. dazu Oettermann S. 100
  4. n. Oettermann S. 100: Mathew Paris, Chronica majora. London (= Rolls series; 57), 1872–1883
  5. Anonymus (James Rennie?): The Elephant, principally reviewed in relation to Man. A new edition, rev. by the Author with engravings. (= Knight’s Weekly Volume; Vol. 15). Charles Knight & Co., London 1844; n. Oettermann S. 100
  6. Oettermann S. 101