Hauptmenü öffnen

Elbflorenz (Fernsehserie)

deutsche Fernsehserie

Elbflorenz ist eine Familienserie, die 1994 im ZDF lief und auch im ORB gesendet wurde. Gedreht wurde in der Sächsischen Schweiz.[1]

Seriendaten
OriginaltitelElbflorenz
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Jahr1994
Länge45 Minuten
Episoden13 in 1 Staffel (Liste)
GenreFamilienserie
Erstausstrahlung5. April 1994 auf ZDF
Besetzung

Hauptdarsteller:

Nebendarsteller:

InhaltBearbeiten

Sabine Böhling erfüllt sich mit der Neueröffnung der rekonstruierten Gaststätte namens „Elbflorenz“ im Elbsandsteingebirge in Sachsen einen Traum. Sie will noch einmal ganz von vorne anfangen. Ihre Schwester Susan, die nach 34 Jahren aus Kanada zurückgekehrt ist, platzt in die Eröffnungsfeierlichkeiten. Am Grab der Mutter bricht zwischen den Schwestern ein unerbittlicher Streit um das Erbe aus.

Susan möchte in Sachsen bleiben und quartiert sich mit ihrer Familie erst einmal im verfallenen Nebengebäude ein. Sabine und Susan verfolgen energisch und gegeneinander ihre Ziele und merken nicht, dass sie dadurch ihre Familien aufs Spiel setzen. Aber sie haben die Rechnung ohne ihre beiden Männer Peter und Bernd gemacht.

EpisodenlisteBearbeiten

Nummer Titel Erstausstrahlung
(Deutschland)
1 Neues Haus am alten Strom 5. April 1994
2 Sachsenschrat und Weinnase 12. April 1994
3 Schikanen 19. April 1994
4 Liebe inbegriffen 26. April 1994
5 Schiff auf Grund 3. Mai 1994
6 Gute Freunde, schlechte Freunde 10. Mai 1994
7 Auf eigene Gefahr 17. Mai 1994
8 Die Aushilfschefin 24. Mai 1994
9 Trennung von Tisch und Theke 31. Mai 1994
10 Mutter Elbe, Vater Rhein 7. Juni 1994
11 Hexenschuß 14. Juni 1994
12 Eifersucht 28. Juni 1994
13 Ende eines Traums 5. Juli 1994

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Fernsehserien.de: hier online Elbflorenz; zuletzt eingesehen am 26. Feb. 2009