Hauptmenü öffnen

Elbbrücke Bad Schandau

Straßenbrücke in Bad Schandau über die Elbe

Koordinaten: 50° 55′ 20″ N, 14° 8′ 10″ O

B172 Elbbrücke Bad Schandau
Elbbrücke Bad Schandau
Überführt Bundesstraße 172
Unterführt Elbe
Ort Bad Schandau
Konstruktion Spannbeton-
hohlkastenbrücke
Gesamtlänge 268 m
Breite 13,6 m
Längste Stützweite 100 m
Konstruktionshöhe 2,7 m
Fertigstellung 1977
Lage
Elbbrücke Bad Schandau (Sachsen)
Elbbrücke Bad Schandau

Die Elbbrücke Bad Schandau ist eine 268 m lange Straßenbrücke der Bundesstraße 172, die in Bad Schandau bei Stromkilometer 11,53 die Elbe überspannt. Das Bauwerk wurde 1977 oberhalb der alten Elbbrücke errichtet.

Elbebrücke Bad Schandau, 2007
Elbebrücke Bad Schandau, 2008

Die Straßenbrücke besitzt vier Öffnungen mit Stützweiten von 50,0 m am linkselbischen Ufer, 100 m über dem Strom und zweimal 59,0 m am rechtselbischen Ufer. Im Strombereich ist eine lichte Höhe von 6,53 m beim höchsten schiffbaren Wasserstand vorhanden.[1]

Die Spannbetonkonstruktion hat als Bauwerkssystem in Querrichtung einen einzelligen Hohlkastenquerschnitt mit schrägen Stegen und einer konstanten Konstruktionshöhe von 2,70 m sowie einer Fahrbahnplattenbreite von 13,6 m.

Die Stromöffnung wird von einem vorgespannten parabelförmig angeordneten Betonband unterspannt. Das Zugband besitzt einen massiven Rechteckquerschnitt mit einer Breite von 3,04 m und einer Höhe von 0,6 m. Alle 10,5 m ist eine Abstützung der Unterspannung am Überbau mit einer Betonscheibe von 25 cm Dicke vorhanden. Der lichte Abstand zum Brückenüberbau beträgt in Feldmitte maximal 3,28 m.

Das Bauwerk wurde in den Randbereichen mit einem Lehrgerüst hergestellt, bei der Stromöffnung kam der mit einem Hilfspylon abgespannte Freivorbau zur Anwendung.

In den Jahren 2001 bis 2003 wurde eine umfangreiche Instandsetzung durchgeführt.

LiteraturBearbeiten

  • Erich Fiedler: Straßenbrücken über die Elbe. Saxoprint Dresden 2005, ISBN 3-9808879-6-0

EinzelnachweiseBearbeiten