Ekkehard Kyrath

deutscher Kameramann

Ekkehard Kyrath (* 20. Juli 1909 in Köslin, Hinterpommern; † 20. Januar 1962 in Berlin) war ein deutscher Kameramann.

LebenBearbeiten

Ekkehard Kyrath arbeitete seit 1928 für die Ufa und die Terra als Kameraassistent und einfacher Kameramann. 1937 fungierte er als Co-Kameramann an der Seite seines Lehrers Günther Rittau in Verklungene Melodie.

Nach weiteren Filmen mit Rittau wurde der in Berlin entstandene französische Streifen Herzdame mit Fernandel sein erstes Werk in Alleinverantwortung. Unmittelbar danach stand er auch bei Rittaus erster Regietätigkeit Brand im Ozean hinter der Kamera.

Kyrath drehte in den folgenden Jahren eine Anzahl von Komödien und Melodramen. Nach dem Krieg konnte er seine Arbeit als Kameramann fortsetzen, mehrmals mit Hans Albers als Hauptdarsteller. 1961 musste der schwer krebskranke Kyrath während der Dreharbeiten zu dem Abtreibungsmelodram Ich kann nicht länger schweigen die Kameraleitung an Karl Löb abgeben.

FilmografieBearbeiten

WeblinksBearbeiten