Eisschnelllauf-Einzelstreckenweltmeisterschaften 2017

Die 18. Eisschnelllauf-Einzelstreckenweltmeisterschaften wurden vom 9. bis zum 12. Februar 2017 im Gangneung Oval in Gangneung, Südkorea ausgetragen.

BilanzBearbeiten

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Niederlande  Niederlande 8 3 4 15
2 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 3 - 1 4
3 Japan  Japan 1 3 1 5
4 Tschechien  Tschechien 1 1 - 2
Korea Sud  Südkorea 1 1 - 2
6 Deutschland  Deutschland - 2 1 3
7 Kanada  Kanada - 1 2 3
Russland  Russland - 1 2 3
9 Neuseeland  Neuseeland - 1 1 2
10 Frankreich  Frankreich - 1 - 1
11 China Volksrepublik  Volksrepublik China - - 1 1
Norwegen  Norwegen - - 1 1
Gesamt 14 14 14 42

MedaillengewinnerBearbeiten

Zeigt die drei Medaillengewinner der einzelnen Distanzen.

FrauenBearbeiten

Distanz Gold Silber Bronze
500 Meter Japan  Nao Kodaira Korea Sud  Lee Sang-hwa China Volksrepublik  Yu Jing
1000 Meter Vereinigte Staaten  Heather Bergsma Japan  Nao Kodaira Niederlande  Jorien ter Mors
1500 Meter Vereinigte Staaten  Heather Bergsma Niederlande  Ireen Wüst Japan  Miho Takagi
3000 Meter Niederlande  Ireen Wüst Tschechien  Martina Sáblíková Niederlande  Antoinette de Jong
5000 Meter Tschechien  Martina Sáblíková Deutschland  Claudia Pechstein Kanada  Ivanie Blondin
Massenstart Korea Sud  Kim Bo-reum Japan  Nana Takagi Vereinigte Staaten  Heather Bergsma
Teamverfolgung Niederlande  Niederlande
Antoinette de Jong
Marrit Leenstra
Ireen Wüst
Japan  Japan
Misaki Oshigiri
Miho Takagi
Nana Takagi
Russland  Russland
Olga Graf
Jekaterina Schichowa
Natalja Woronina

MännerBearbeiten

Distanz Gold Silber Bronze
500 Meter Niederlande  Jan Smeekens Deutschland  Nico Ihle Russland  Ruslan Muraschow
1000 Meter Niederlande  Kjeld Nuis Kanada  Vincent De Haître Niederlande  Kai Verbij
1500 Meter Niederlande  Kjeld Nuis Russland  Denis Juskow Niederlande  Sven Kramer
5000 Meter Niederlande  Sven Kramer Niederlande  Jorrit Bergsma Neuseeland  Peter Michael
10.000 Meter Niederlande  Sven Kramer Niederlande  Jorrit Bergsma Deutschland  Patrick Beckert
Massenstart Vereinigte Staaten  Joey Mantia Frankreich  Alexis Contin Kanada  Olivier Jean
Teamverfolgung Niederlande  Niederlande
Jorrit Bergsma
Jan Blokhuijsen
Douwe de Vries
Neuseeland  Neuseeland
Shane Dobbin
Reyon Kay
Peter Michael
Norwegen  Norwegen
Sindre Henriksen
Simen Spieler Nilsen
Sverre Lunde Pedersen

ErgebnisseBearbeiten

FrauenBearbeiten

500 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit
1 Nao Kodaira Japan  Japan 37,13 s
2 Lee Sang-hwa Korea Sud  Südkorea 37,48 s
3 Yu Jing China Volksrepublik  Volksrepublik China 37,57 s
4 Karolína Erbanová Tschechien  Tschechien 37,80 s
5 Heather McLean Kanada  Kanada 37,86 s
6 Marsha Hudey Kanada  Kanada 37,89 s
7 Zhang Hong China Volksrepublik  Volksrepublik China 37,93 s
8 Heather Bergsma Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 37,93 s
9 Jorien ter Mors Niederlande  Niederlande 37,97 s
10 Arisa Go Japan  Japan 38,00 s

1000 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit
1 Heather Bergsma Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1:13,94 min
2 Nao Kodaira Japan  Japan 1:14,43 min
3 Jorien ter Mors Niederlande  Niederlande 1:14,66 min
4 Marrit Leenstra Niederlande  Niederlande 1:15,06 min
5 Karolína Erbanová Tschechien  Tschechien 1:15,14 min
6 Miho Takagi Japan  Japan 1:15,47 min
7 Zhang Hong China Volksrepublik  Volksrepublik China 1:15,58 min
8 Hege Bøkko Norwegen  Norwegen 1:15,58 min
9 Jekaterina Lobyschewa Russland  Russland 1:16,00 min
10 Yu Jing China Volksrepublik  Volksrepublik China 1:16,01 min

1500 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit
1 Heather Bergsma Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1:54,08 min
2 Ireen Wüst Niederlande  Niederlande 1:54,19 min
3 Miho Takagi Japan  Japan 1:55,12 min
4 Marrit Leenstra Niederlande  Niederlande 1:55,85 min
5 Jorien ter Mors Niederlande  Niederlande 1:56,18 min
6 Martina Sáblíková Tschechien  Tschechien 1:56,20 min
7 Olga Graf Russland  Russland 1:57,43 min
8 Katarzyna Bachleda-Curuś Polen  Polen 1:57,51 min
9 Jekaterina Schichowa Russland  Russland 1:57,73 min
10 Natalia Czerwonka Polen  Polen 1:57,87 min

3000 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit
1 Ireen Wüst Niederlande  Niederlande 3:59,05 min
2 Martina Sáblíková Tschechien  Tschechien 3:59,65 min
3 Antoinette de Jong Niederlande  Niederlande 4:01,99 min
4 Ivanie Blondin Kanada  Kanada 4:02,45 min
5 Yvonne Nauta Niederlande  Niederlande 4:02,56 min
6 Kim Bo-reum Korea Sud  Südkorea 4:03,85 min
7 Olga Graf Russland  Russland 4:04,45 min
8 Miho Takagi Japan  Japan 4:04,50 min
9 Isabelle Weidemann Kanada  Kanada 4:04,54 min
10 Natalja Woronina Russland  Russland 4:05,00 min

5000 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit
1 Martina Sáblíková Tschechien  Tschechien 6:52,38 min
2 Claudia Pechstein Deutschland  Deutschland 6:53,93 min
3 Ivanie Blondin Kanada  Kanada 6:57,14 min
4 Anna Jurakowa Russland  Russland 6:57,27 min
5 Antoinette de Jong Niederlande  Niederlande 6:59,33 min
6 Isabelle Weidemann Kanada  Kanada 6:59,75 min
7 Carien Kleibeuker Niederlande  Niederlande 6:59,79 min
8 Bente Kraus Deutschland  Deutschland 7:00,62 min
9 Natalja Woronina Russland  Russland 7:02,94 min
10 Maryna Sujewa Weissrussland  Weißrussland 7:03,40 min

MassenstartBearbeiten

Platz Name Land
1 Kim Bo-reum Korea Sud  Südkorea
2 Nana Takagi Japan  Japan
3 Heather Bergsma Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
4 Francesca Lollobrigida Italien  Italien
5 Guo Dan China Volksrepublik  Volksrepublik China
6 Maryna Sujewa Weissrussland  Weißrussland
7 Luiza Złotkowska Polen  Polen
8 Elena Møller Rigas Danemark  Dänemark
9 Vanessa Herzog Osterreich  Österreich
10 Ivanie Blondin Kanada  Kanada

TeamwettbewerbBearbeiten

Platz Name Land Zeit
1 Antoinette de Jong
Marrit Leenstra
Ireen Wüst
Niederlande  Niederlande 2:55,85 min
2 Misaki Oshigiri
Miho Takagi
Nana Takagi
Japan  Japan 2:56,50 min
3 Olga Graf
Jekaterina Schichowa
Natalja Woronina
Russland  Russland 3:00,51 min
4 Roxanne Dufter
Gabriele Hirschbichler
Claudia Pechstein
Deutschland  Deutschland 3:02,88 min
5 Kim Bo-reum
Ryosuke Tsuchiya
Noh Seon-yeong
Korea Sud  Südkorea 3:02,95 min
6 Petra Acker
Kelly Gunther
Mia Manganello
Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 3:04,01 min
7 Katarzyna Bachleda-Curuś
Natalia Czerwonka
Katarzyna Woźniak
Polen  Polen 3:04,16 min
Ivanie Blondin
Brianne Tutt
Isabelle Weidemann
Kanada  Kanada DNF

MännerBearbeiten

500 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit
1 Jan Smeekens Niederlande  Niederlande 34,58 s
2 Nico Ihle Deutschland  Deutschland 34,66 s
3 Ruslan Muraschow Russland  Russland 34,76 s
4 Mitchell Whitmore Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 34,76 s
5 Ronald Mulder Niederlande  Niederlande 34,85 s
6 Tsubasa Hasegawa Japan  Japan 34,87 s
7 Håvard Holmefjord Lorentzen Norwegen  Norwegen 34,88 s
8 Jōji Katō Japan  Japan 34,91 s
9 Laurent Dubreuil Kanada  Kanada 34,94 s
10 Gao Tingyu China Volksrepublik  Volksrepublik China 34,97 s

1000 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit
1 Kjeld Nuis Niederlande  Niederlande 1:08,26 min
2 Vincent De Haître Kanada  Kanada 1:08,54 min
3 Kai Verbij Niederlande  Niederlande 1:08,78 min
4 Nico Ihle Deutschland  Deutschland 1:08,89 min
5 Shani Davis Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1:08,98 min
6 Håvard Holmefjord Lorentzen Norwegen  Norwegen 1:09,12 min
7 Denis Juskow Russland  Russland 1:09,19 min
8 Laurent Dubreuil Kanada  Kanada 1:09,43 min
9 Alexei Jessin Russland  Russland 1:09,48 min
10 Joey Mantia Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1:09,53 min

1500 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit
1 Kjeld Nuis Niederlande  Niederlande 1:44,36 min
2 Denis Juskow Russland  Russland 1:44,67 min
3 Sven Kramer Niederlande  Niederlande 1:45,50 min
4 Vincent De Haître Kanada  Kanada 1:45,79 min
5 Kim Min-seok Korea Sud  Südkorea 1:46,05 min
6 Patrick Roest Niederlande  Niederlande 1:46,16 min
7 Joey Mantia Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 1:46,70 min
8 Jan Szymański Polen  Polen 1:46,74 min
9 Bart Swings Belgien  Belgien 1:46,75 min
10 Konrad Niedźwiedzki Polen  Polen 1:46,78 min

5000 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit
1 Sven Kramer Niederlande  Niederlande 6:06,82 min
2 Jorrit Bergsma Niederlande  Niederlande 6:09,33 min
3 Peter Michael Neuseeland  Neuseeland 6:11,67 min
4 Douwe de Vries Niederlande  Niederlande 6:13,70 min
5 Ted-Jan Bloemen Kanada  Kanada 6:14,73 min
6 Sverre Lunde Pedersen Norwegen  Norwegen 6:15,77 min
7 Patrick Beckert Deutschland  Deutschland 6:16,52 min
8 Jordan Belchos Kanada  Kanada 6:16,92 min
9 Bart Swings Belgien  Belgien 6:17,20 min
10 Alexis Contin Frankreich  Frankreich 6:18,87 min

10.000 MeterBearbeiten

Platz Name Land Zeit
1 Sven Kramer Niederlande  Niederlande 12:38,89 min
2 Jorrit Bergsma Niederlande  Niederlande 12:43,95 min
3 Patrick Beckert Deutschland  Deutschland 12:52,76 min
4 Ted-Jan Bloemen Kanada  Kanada 12:54,63 min
5 Davide Ghiotto Italien  Italien 13:01,38 min
6 Jordan Belchos Kanada  Kanada 13:01,40 min
7 Ryosuke Tsuchiya Japan  Japan 13:11,94 min
8 Nils van der Poel Schweden  Schweden 13:14,84 min
9 Moritz Geisreiter Deutschland  Deutschland 13:23,15 min
10 Danila Semerikow Russland  Russland 13:34,99 min

MassenstartBearbeiten

Platz Name Land
1 Joey Mantia Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
2 Alexis Contin Frankreich  Frankreich
3 Olivier Jean Kanada  Kanada
4 Vitaly Mikhailov Weissrussland  Weißrussland
5 Armin Hager Osterreich  Österreich
6 Roland Cieślak Polen  Polen
7 Gary Hekman Niederlande  Niederlande
8 Bart Swings Belgien  Belgien
9 Shane Williamson Japan  Japan
10 Fabio Francolini Italien  Italien

TeamwettbewerbBearbeiten

Platz Name Land Zeit
1 Jorrit Bergsma
Jan Blokhuijsen
Douwe de Vries
Niederlande  Niederlande 3:40,66 min
2 Shane Dobbin
Reyon Kay
Peter Michael
Neuseeland  Neuseeland 3:41,08 min
3 Sindre Henriksen
Simen Spieler Nilsen
Sverre Lunde Pedersen
Norwegen  Norwegen 3:41,60 min
4 Jordan Belchos
Ted-Jan Bloemen
Benjamin Donnelly
Kanada  Kanada 3:41,66 min
5 Shota Nakamura
Ryosuke Tsuchiya
Shane Williamson
Japan  Japan 3:42,77 min
6 Andrea Giovannini
Michele Malfatti
Nicola Tumolero
Italien  Italien 3:43,72 min
7 Zbigniew Bródka
Konrad Niedźwiedzki
Jan Szymański
Polen  Polen 3:44,79 min
Joo Hyong-jun
Kim Min-seok
Lee Seung-hoon
Korea Sud  Südkorea DNF

WeblinksBearbeiten