Hauptmenü öffnen
Logo der A-Weltmeisterschaft der Herren

Die Internationale Eishockey-Föderation veranstaltete 2000 die 64. Eishockey-Weltmeisterschaften. Dabei wurden jeweils Turniere im Herren-, Frauen- und Juniorenbereich ausgetragen.

Turniere im ÜberblickBearbeiten

HerrenBearbeiten

Die 64. Weltmeisterschaften der Herren fanden an folgenden Orten und zu folgenden Terminen statt:

A-Weltmeisterschaft: 29. April bis 14. Mai in Sankt Petersburg (Russland)
B-Weltmeisterschaft: 12. bis 21. April in Kattowitz (Polen)
C-Weltmeisterschaft: 20. bis 26. März in Peking (China)
D-Weltmeisterschaft: 10. bis 16. April in Reykjavík (Island)

Es nahmen 42 Mannschaften an diesen Weltmeisterschaften teil. Damit wurde ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt.

FrauenBearbeiten

Die 6. Weltmeisterschaften der Frauen wurden an folgenden Orten und zu folgenden Zeiten ausgetragen.

A-Weltmeisterschaft: 3. bis 9. April in Mississauga u. a. (Kanada)
B-Weltmeisterschaft: 20. bis 26. März in Riga und Liepāja (Lettland)
Qualifikation zur B-WM 2001: 22. bis 26. März in Dunaújváros und Székesfehérvár (Ungarn)

JuniorenBearbeiten

Die 24. U20-Junioren-Weltmeisterschaften fanden an folgenden Orten statt:

Junioren-A-Weltmeisterschaft: 25. Dezember 1999 bis 4. Januar 2000 in Skellefteå und Umeå (Schweden)
Junioren-B-Weltmeisterschaft: 13. 1999 bis 19. Dezember 1999 in Minsk (Weißrussland)
Junioren-C-Weltmeisterschaft: 30. Dezember 1999 bis 3. Januar 2000 in Nagano (Japan)
Junioren-D-Weltmeisterschaft: 9. bis 15. Januar 2000 in Mexiko-Stadt (Mexiko).

Insgesamt nahmen wieder 35 Mannschaften an diesen Junioren-Weltmeisterschaften teil.

Die 2. U18-Junioren-Weltmeisterschaften wurden in diesem Jahr an folgenden Orten und zu folgenden Terminen ausgetragen:

Junioren-A-Weltmeisterschaft: 14. bis 24. April in Kloten und Weinfelden (Schweiz)
Junioren-B-Weltmeisterschaft: 3. bis 9. April in Riga und Liepāja (Lettland)
Junioren-Europa Division I: 20. bis 24. März in Maribor (Slowenien)
Junioren-Europa Division II: 6. bis 12. März in Sofia (Bulgarien)
Junioren-Asien Division I: 17. bis 20. Februar in Changchun (China)
Junioren-Asien Division II: 25. bis 28. März in Bangkok (Thailand)

WeblinksBearbeiten