Hauptmenü öffnen
Deutscher Eishockey Bund Logo.svg Regionalliga
◄ vorherige Saison 1974/75 nächste ►
Meister: DEC Frillensee Inzell
Aufsteiger: DEC Frillensee Inzell, RSC Bremerhaven
Absteiger: EV Berchtesgaden
↑↑↑ 1. Bundesliga  |  ↑↑ 2. Bundesliga  |  ↑ Oberliga  |  • Regionalliga

In der Saison 1974/75 wurde die Eishockey-Regionalliga in zwei Gruppen Nord und Süd ausgespielt. Sie bildete die vierthöchste Spielklasse in Westdeutschland. Im Vorjahr war, wegen der Einführung der 2. Eishockey-Bundesliga und des Aufrückens fast aller Regionalligavereine in die Oberliga, nur eine Nord-Gruppe ausgespielt worden. Die Gruppe Süd wurde zur Saison 1974/75 neu gebildet.

Inhaltsverzeichnis

ModusBearbeiten

Beide Gruppen spielten eine Einfachrunde aus. Die Sieger beider Gruppen spielten den Deutschen Regionalligameister aus und qualifizierten sich für die Oberliga 1975/76.

Regionalliga SüdBearbeiten

TeilnehmerBearbeiten

Die Gruppe Süd wurde gebildet aus zwei Absteigern aus der Oberliga Süd

Den vier ersten der Bayernliga 1973/74

Dem Meister der Bayerischen Landesliga 1973/74

sowie einer Mannschaft aus Baden-Württemberg

EinfachrundeBearbeiten

Klub Sp S U N Tore Punkte
1. DEC Frillensee Inzell 14 12 2 0 98:48 26: 2
2. ERC Sonthofen 13 9 1 3 83:49 19: 7
3. EC Oberstdorf 14 6 2 6 78:70 14:14
4. Schwenninger ERC 13 5 2 6 89:82 12:14
5. TuS Geretsried 14 5 1 8 58:60 11:17
6. EC Holzkirchen 12 4 2 6 50:63 10:14
7. TSV Schliersee 14 4 1 9 45:87 9:19
8. EV Berchtesgaden 14 3 1 10 56:98 7:21
  • Mehr Spiele wurde nicht ausgetragen.

Auf- und AbstiegBearbeiten

Der DEC Frillensee Inzell nahm den Aufstieg in die Oberliga wahr.

Die Plätze 1 bis 4 der Bayernliga steigen in die Regionalliga Süd 1975/76 auf.

Regionalliga NordBearbeiten

TeilnehmerBearbeiten

Die Gruppe Nord wurde gebildet aus

EinfachrundeBearbeiten

Klub Sp S U N Tore Punkte
1. VERC Lauterbach 10 9 1 0 87: 27 19: 1
2. ERC Ludwigshafen 12 8 1 3 110:43 17: 7
3. RSC Bremerhaven 12 8 0 4 78:33 16: 8
4. WSV Braunlage 12 5 1 6 55: 82 11:13
5. Altonaer SV 1893 12 4 1 7 53: 57 9:15
6. HTSV Bremen 10 1 1 8 40:105 3:17
7. EG Oberharz 12 1 1 10 37:104 3:21
  • Mehr Spiele wurde nicht ausgetragen

Auf- und AbstiegBearbeiten

Lauterbach und Ludwigshafen verzichten auf den Aufstieg in die Oberliga. Der RSC Bremerhaven nahm das Aufstiegsrecht wahr und nahm an den Spielen um die Regionalligameisterschaft teil.

Interessierte Mannschaften konnten in die Regionalliga Nord und in die neu eingeführte Regionalliga West aufsteigen.

RegionalligameisterschaftBearbeiten

DEC Frillensee Inzell - RSC Bremerhaven 4:3 und 12:1