Hauptmenü öffnen

Eine kurze Geschichte der Zeit

Buch von Stephen Hawking

Eine kurze Geschichte der Zeit (englischer Originaltitel A Brief History of Time) ist ein 1988 vom Physiker Stephen Hawking veröffentlichtes populärwissenschaftliches Buch. Es entwickelte sich schnell zu einem Bestseller; bis zum Jahr 2002 wurden mehr als neun Millionen Exemplare verkauft. Es war 41 Wochen lang in den Jahren 1988 und 1989 auf dem Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste.

Das Buch befasst sich mit Fragen zur Kosmologie und beleuchtet dabei insbesondere die Rolle der Zeit. Es enthält Betrachtungen zum Urknall und versucht, Eigenschaften schwarzer Löcher mit Hilfe der Stringtheorie zu erklären.

Inhaltsverzeichnis

Übersicht der KapitelBearbeiten

  1. Unsere Vorstellung vom Universum
  2. Raum und Zeit
  3. Das expandierende Universum
  4. Die Unschärferelation
  5. Elementarteilchen und Naturkräfte
  6. Schwarze Löcher
  7. Schwarze Löcher sind gar nicht so schwarz
  8. Ursprung und Schicksal des Universums
  9. Der Zeitpfeil
  10. Wurmlöcher und Zeitreisen
  11. Die Vereinheitlichung der Physik

Weitere UmsetzungenBearbeiten

Ein biografischer Dokumentarfilm über Stephen Hawking trägt den gleichen Titel.

Eine kurze Geschichte der Zeit hielt sich 237 Wochen lang auf der Bestsellerliste der Sunday Times, länger als irgendein anderes Buch. Es ist in etwa vierzig Sprachen übersetzt. Inzwischen wurde dieses Buch überarbeitet und auf den neuesten Stand wissenschaftlicher Erkenntnisse gebracht.

Eine weitere überarbeitete Ausgabe des Buches heißt Die illustrierte kurze Geschichte der Zeit. Durch viele zusätzliche Bilder und Illustrationen wird hier versucht, den Inhalt verständlicher und deutlicher darzustellen.

Im Oktober 2005 erschien von Stephen Hawking eine vereinfachte Version seines Buches mit dem Titel Die kürzeste Geschichte der Zeit. Auch Hawkings Buch Das Universum in der Nussschale enthält in den ersten Kapiteln eine Kurzfassung der Kurzen Geschichte der Zeit.

KritikenBearbeiten

  • „Eine rasante Geisterbahnfahrt durch das Labyrinth kosmologischer Denkmodelle“ – Der Spiegel
  • „Der Physiker Stephen Hawking ist im Begriff, die Formel zu finden, die das Universum erklärt.“ – Zeit-Magazin

LiteraturBearbeiten

  • mit Leonard Mlodinow: Eine kurze Geschichte der Zeit (Originaltitel: „A Brief History of Time“, 1988, übersetzt von Hainer Kober), Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 1991, ISBN 3-499-60555-4
  • mit Leonard Mlodinow: Die illustrierte kurze Geschichte der Zeit, aktualisierte und erweiterte Neuauflage, Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 2004, ISBN 3-499-61968-7.
  • mit Leonard Mlodinow: Die kürzeste Geschichte der Zeit, Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 2005, ISBN 3-498-02986-X.