Egbert Wagenborg

niederländischer Reeder

Egbert Wagenborg (* 10. Juni 1866 in Veendam; † 14. Juni 1943 in Delfzijl) war ein niederländischer Reeder und Gründer der heutigen Koninklijke Wagenborg B.V. sowie Hotelbesitzer.

LebenBearbeiten

Egbert Wagenborg wurde als jüngstes von sieben Kindern der Eheleute Peter Wagenborg (1824–1871)[1] und Gertrude Geerts Smeltekop (1826–1887)[2] geboren.

Mit zehn Jahren ging er an Bord der Barkasse seines Bruders Geert (1850–1931), der Kapitän war.[3] 1888 heiratete er Abelina Lukkiena Vegter (1868–1931),[4] mit der er elf Kinder hatte, von denen drei im Kindesalter verstarben.[5]

Um 1888/89 übernahm er sein erstes Schiff, die Broedertrouw, und es kam zur ersten Zusammenarbeit mit dem Schiffbauer Berend Niestern. Nachdem er die heutige Koninklijke Wagenborg B.V. gegründet hatte, weitete diese den Unternehmensbereich aus.

Badhotel SchiermonnikoogBearbeiten

Als eine Fehlinvestition erwies sich das um 1918 erworbene, auf Dünen errichtete Badhotel Schiermonnikoog. Durch wetterbedingte Dünenabtragung wurde das Hotel im Herbst 1923 zerstört.[6]

LiteraturBearbeiten

Hans Beukema: Wagenborg 100 jaar. Transport over water, wadden en wegen. Alkmaar, De Alk, 1998, 240 S.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Biografische Angaben (Peter Wagenborg), abgerufen am 25. April 2012
  2. Biografische Angaben (Gertrude Geerts Smeltekop), abgerufen am 25. April 2012
  3. Biografische Angaben (Geert Wagenborg), abgerufen am 25. April 2012
  4. Biografische Angaben (Abelina Lukkiena Vegter), abgerufen am 25. April 2012
  5. Biografie (Eggbert Wagenborg), abgerufen am 25. April 2012
  6. Wim Wennekes und Durk Reitsma: Hotel Schiermonnikoog – Hotel van der Werff, S. 52, abgerufen am 25. April 2012