Hauptmenü öffnen

Edelmiro Arnauda

kubanischer Fußballtrainer und -spieler

Edelmiro Arnauda, auch bekannt unter dem Spitznamen Picao, ist ein ehemaliger kubanischer[1] Fußballtrainer und -spieler.

Edelmiro Arnauda
Personalia
Geburtsort Kuba
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
Puebla FC
Necaxa
América
Stationen als Trainer
Jahre Station
Coapa
1981–1983 CF Oaxtepec
1983–1984 Atlético Morelia
1987 Atlante
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Inhaltsverzeichnis

LebenBearbeiten

Seine aktive Laufbahn als Profispieler verbrachte Edelmiro Araujo beim Puebla FC, Necaxa und Club América. Anschließend verbrachte er noch einige Jahre in der auf Amateurbasis betriebenen Liga Española de Fútbol.[2]

In den frühen 1970er Jahren war Edelmiro Arnauda für die Dauer von etwa drei bis vier Jahren Trainer bei Américas Filialteam Coapa.[3]

In den frühen 1980er Jahren trainierte er diverse Mannschaften in der mexikanischen Primera División. Zunächst verhalf er in der Saison 1981/82 dem CF Oaxtepec zur Zweitligameisterschaft, wodurch der Aufstieg in die höchste Spielklasse gelang.[4] Dort führte Arnauda die Mannschaft bis zu seiner Ablösung durch Carlos Lara Anfang Februar 1983. Torwart bei Oaxtepec war damals der Argentinier Ricardo La Volpe.

Wenige Monate später unterschrieb „Picao“ Arnauda einen Vertrag bei Atlético Morelia, die er für anderthalb Jahre bis Ende 1984 betreute. In der Rückrunde der Saison 1986/87 führte er den Club Atlante.

ErfolgeBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Carlos Barrón (Excelsior): En Cuba, el futbol es de niños (spanisch; Artikel vom 16. März 2015)
  2. Übersicht mexikanischer Profifußballspieler, die in der (Amateur-)Liga Española de Fútbol de México spielten
  3. El Universal: Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiven: @1@2Vorlage:Toter Link/www2.eluniversal.com.mxVucetich: héroe de causas difíciles (spanisch; Artikel vom 7. Mai 2002)
  4. Sergio Luis Rosas (El Siglo de Torreón): Los Halcones de Oaxtepec (spanisch; Artikel vom 18. Juli 2012)

WeblinksBearbeiten