Hauptmenü öffnen
Ebenau
Wappen Österreichkarte
Wappen von Ebenau
Ebenau (Österreich)
Ebenau
Basisdaten
Staat: Österreich
Bundesland: Salzburg
Politischer Bezirk: Salzburg-Umgebung
Kfz-Kennzeichen: SL
Fläche: 17,17 km²
Koordinaten: 47° 47′ N, 13° 10′ OKoordinaten: 47° 47′ 0″ N, 13° 10′ 0″ O
Höhe: 623 m ü. A.
Einwohner: 1.422 (1. Jän. 2019)
Bevölkerungsdichte: 83 Einw. pro km²
Postleitzahl: 5323
Vorwahl: 06221
Gemeindekennziffer: 5 03 07
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Messingstraße 29
5323 Ebenau
Website: www.ebenau.at
Politik
Bürgermeister: Johannes Fürstaller (ÖVP)
Gemeinderat: (2019)
(13 Mitglieder)
8
3
2
Insgesamt 13 Sitze


[1]

Lage von Ebenau im Bezirk Salzburg-Umgebung
AnifAntheringBergheimBerndorf bei SalzburgBürmoosDorfbeuernEbenauElixhausenElsbethenEugendorfFaistenauFuschl am SeeGömingGroßgmainHallwangHenndorf am WallerseeHinterseeHof bei SalzburgKöstendorfLamprechtshausenMattseeNeumarkt am WallerseeNußdorf am HaunsbergOberndorf bei SalzburgObertrum am SeePlainfeldSankt Georgen bei SalzburgSankt GilgenSchleedorfSeehamSeekirchen am WallerseeStraßwalchenStroblThalgauWals-SiezenheimGrödigKopplSalzburgSalzburgLage der Gemeinde Ebenau im Bezirk St. Johann im Pongau (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Vorlage:Infobox Gemeinde in Österreich/Wartung/Lageplan Imagemap
Quelle: Gemeindedaten bei Statistik Austria

BW

Ebenau ist eine Gemeinde mit 1422 Einwohnern (Stand 1. Jänner 2019) im Salzburger Land im Bezirk Salzburg-Umgebung in Österreich.

Inhaltsverzeichnis

GeografieBearbeiten

Die Gemeinde liegt im Flachgau im Salzburger Land zwischen der Stadt Salzburg und dem Wolfgangsee. Die Gemeinde gehört zum Gerichtsbezirk Thalgau.

GemeindegliederungBearbeiten

Das Gemeindegebiet umfasst folgende fünf Ortschaften (in Klammern Einwohnerzahl Stand 1. Jänner 2019[2]):

  • Ebenau (197)
  • Hinterebenau (140)
  • Hinterwinkl (159)
  • Unterberg (394)
  • Vorderschroffenau (532)

Die Gemeinde besteht aus den Katastralgemeinden Ebenau I, Ebenau II, Hinterwinkl-Ebenau und Vorderschroffenau.

NachbargemeindenBearbeiten

WappenBearbeiten

Blasonierung:

Gespalten von Rot und Silber, rechts ein silbernes Tatzenkreuz, links eine rote Hausmarke in Form eines Schaftes mit vorderer Oberkopfabstrebe, hinterer Unterfußstrebe sowie drei Mittelkreuzsprossen (Doppelhakens mit drei Mittelkreuzsprossen).

PolitikBearbeiten

 
Gemeindeamt

Die Gemeindevertretung hat insgesamt 13 Mitglieder.

Bürgermeister
  • 1960–1984 Franz Höpflinger (ÖVP)
  • 1984–2003 Hermann Itzlinger (ÖVP)[3]
  • 2003–2018 Hannes Schweighofer (ÖVP)[4]
  • seit 2018 Johannes Fürstaller (ÖVP)

Kultur und SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Katholische Pfarrkirche Ebenau hl. Florian
  • Messingbergwerk Ebenau: 1,2 km langer Rundwanderweg mit Schautafeln zur Geologie und Kulturgeschichte von Ebenau, der auch am Museum im Fürstenstöckl und dem 53 m langen, begehbaren Wasserstollen des ehemaligen Messingwerks in der Klamm des Schwarzaubaches vorbeiführt.
  • Museum im Fürstenstöckl: Das Heimatmuseum von Ebenau befindet sich in der ehemaligen Waffenschmiede der Landesfürsten bzw. Erzbischöfe von Salzburg. Die historische Bedeutung des Ortes als Zentrum der Eisen-, Kupfer- und Messingverarbeitung wird durch entsprechende Metallhammerwerke und Schmiedewerkzeuge dokumentiert. Zudem werden Schusswaffen aus dem 17. Jahrhundert ausgestellt, die in der Gemeinde Ebenau von der Familie Klett angefertigt wurden.
  • Ebenauer Mühlenwanderweg: 6 km langer Rundwanderweg, an dem sich sieben restaurierte Wassermühlen aus dem 16. und 17. Jahrhundert befinden. Der Weg beginnt in Ebenau an der Waschlmühle, führt an der Pertill-Mühle vorbei auf einen Bergrücken mit dem Watzmannblick nahe Koppl zur sogenannten Plötz in der Klamm des Rettenbachs. An der oberen Kante des etwa 25 m hohen Wasserfalls befindet sich die Schroffenau-Mühle, während sich die Eder-, Pertiller-, Schindlau- und Hofbauer-Mühle weiter abwärts befinden. Schautafeln entlang des Wegs erläutern historische, geologische und biologische Zusammenhänge.[5]
  • Plötzer Wasserfälle: Klamm des Rettenbachs mit drei Wasserfällen, Ortsgebiet Ebenau (Naturdenkmal), Richtung Hinterschroffenau

BildungBearbeiten

PersönlichkeitenBearbeiten

MedienBearbeiten

  • Ebenau – Das Dorf der alten Mühlen. Insider Spezial Österreich, 45 Min, DVD 2010, EAN: 4032614608002

WeblinksBearbeiten

  Commons: Ebenau, Salzburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.salzburg.gv.at/20003stat/wahlen/gvw/index.htm#erg.38.0.0.0.1
  2. Statistik Austria: Bevölkerung am 1.1.2019 nach Ortschaften (Gebietsstand 1.1.2019), (CSV)
  3. Hermann Itzlinger. In: Salzburger Nachrichten: Salzburgwiki.
  4. Hannes Schweighofer. In: Salzburger Nachrichten: Salzburgwiki.
  5. Beschreibung des Mühlenwanderwegs bei Mamilade-Ausflugtipps