Early County

County im US-Bundesstaat Georgia

Das Early County[2] ist ein County im Bundesstaat Georgia der Vereinigten Staaten. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Blakely.

Early County Courthouse (2007). Das Courthouse ist das vierte in der Geschichte des County und entstand 1905 im Stile des Neoklassizismus mit einer Kuppel in Beaux-Arts-Architektur. Im September 1980 wurde das Early County Courthouse in das NRHP eingetragen.[1]
Early County Courthouse (2007). Das Courthouse ist das vierte in der Geschichte des County und entstand 1905 im Stile des Neoklassizismus mit einer Kuppel in Beaux-Arts-Architektur. Im September 1980 wurde das Early County Courthouse in das NRHP eingetragen.[1]
Verwaltung
US-Bundesstaat: Georgia
Verwaltungssitz: Blakely
Adresse des
Verwaltungssitzes:
Blakely-Early County
52 Court Square
P.O. Box 189
Blakely, GA 31723
Gründung: 15. Dezember 1818
Gebildet aus: Original County
Vorwahl: 001 229
Demographie
Einwohner: 10.854 (Stand: 2020)
Bevölkerungsdichte: 8,2 Einwohner/km2
Geographie
Fläche gesamt: 1337 km²
Wasserfläche: 13 km²
Karte
Karte von Early County innerhalb von Georgia
Karte von Early County innerhalb von Georgia
Website: www.blakelyearlychamber.com

Geographie Bearbeiten

Das County liegt im Südwesten von Georgia, grenzt im Westen an Alabama und ist im Süden etwa 40 km von der Nordgrenze Floridas entfernt. Es hat eine Fläche von 1337 Quadratkilometern, wovon 13 Quadratkilometer Wasserfläche sind und grenzt im Uhrzeigersinn an folgende Countys: Clay County, Calhoun County, Baker County, Miller County und Seminole County.

Geschichte Bearbeiten

Early County wurde am 15. Dezember 1818 als 41. County von Georgia aus ehemaligen Land der Creek-Indianer als Original County gebildet. Benannt wurde es nach Peter Early, einem Gouverneur von Georgia, Kongress-Mitglied und Vorsitzender des Obersten Gerichtshofs.

Aus dem Gebiet des Early County wurden in der Folgezeit diese Countys gebildet: Calhoun County, Clay County, Decatur County, Dougherty County, Grady County, Miller County, Mitchell County und Seminole County.

Demografische Daten Bearbeiten

Bevölkerungswachstum
Census Einwohner ± rel.
1820 768
1830 2.051 167,1 %
1840 5.444 165,4 %
1850 7.246 33,1 %
1860 6.149 −15,1 %
1870 6.998 13,8 %
1880 7.611 8,8 %
1890 9.792 28,7 %
1900 14.828 51,4 %
1910 18.122 22,2 %
1920 18.983 4,8 %
1930 18.273 −3,7 %
1940 18.679 2,2 %
1950 17.413 −6,8 %
1960 13.151 −24,5 %
1970 12.682 −3,6 %
1980 13.158 3,8 %
1990 11.854 −9,9 %
2000 12.345 4,1 %
2010 11.008 −10,8 %
2020 10.854 −1,4 %
Vor 1900[3]

1900–1990[4] 2000 + 2010[5] 2020[6]

Laut der Volkszählung von 2010 verteilten sich die damaligen 11.008 Einwohner auf 4.228 bewohnte Haushalte, was einen Schnitt von 2,56 Personen pro Haushalt ergibt. Insgesamt bestehen 4.975 Haushalte.

69,2 % der Haushalte waren Familienhaushalte (bestehend aus verheirateten Paaren mit oder ohne Nachkommen bzw. einem Elternteil mit Nachkomme) mit einer durchschnittlichen Größe von 3,12 Personen. In 34,9 % aller Haushalte lebten Kinder unter 18 Jahren sowie in 31,2 % aller Haushalte Personen mit mindestens 65 Jahren.

29,2 % der Bevölkerung waren jünger als 20 Jahre, 21,6 % waren 20 bis 39 Jahre alt, 26,9 % waren 40 bis 59 Jahre alt und 22,2 % waren mindestens 60 Jahre alt. Das mittlere Alter betrug 39 Jahre. 47,2 % der Bevölkerung waren männlich und 52,8 % weiblich.

48,4 % der Bevölkerung bezeichneten sich als Weiße, 49,6 % als Afroamerikaner, 0,4 % als Indianer und 0,3 % als Asian Americans. 0,5 % gaben die Angehörigkeit zu einer anderen Ethnie und 0,8 % zu mehreren Ethnien an. 1,6 % der Bevölkerung bestand aus Hispanics oder Latinos.

Das durchschnittliche Jahreseinkommen pro Haushalt lag bei 35.000 USD, dabei lebten 27,3 % der Bevölkerung unter der Armutsgrenze.[7]

Kultur und Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

 
Temple Mound im Kolomoki Mounds State Historic Park (2022). Diese präkolumbische Fundstätte geht auf die Woodland-Periode zurück und weist acht Mounds auf. Die künstlichen Hügel wurden zwischen dem 3. und 10. Jahrhundert geschaffen. Im Juli 1964 erhielt die Stätte den Status eines National Historic Landmarks zuerkannt.[8] Im Oktober 1966 wurden die Kolomoki Mounds als erstes Objekt im Early County in das NRHP aufgenommen.[9]

Sieben Bauwerke, Stätten und „historische Bezirke“ (Historic Districts) im Early County sind im National Register of Historic Places („Nationales Verzeichnis historischer Orte“; NRHP) eingetragen (Stand 1. Oktober 2023), wobei die prähistorische Fundstätte Kolomoki Mounds den Status eines National Historic Landmarks („Nationales historisches Wahrzeichen“) hat.[10]

Orte im Early County Bearbeiten

Orte im Early County mit Einwohnerzahlen der Volkszählung von 2010:

Cities:

Census-designated place:

Weblinks Bearbeiten

Commons: Early County, Georgia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Early County Courthouse. Im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 1. Oktober 2023.
  2. GNIS-ID: 345041. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  3. U.S. Census Bureau - Census of Population and Housing. Abgerufen am 15. März 2011
  4. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 14. Februar 2011
  5. Auszug aus census.gov (2000+2010) (Memento des Originals vom 9. Juli 2011 auf WebCite)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/quickfacts.census.gov Abgerufen am 2. April 2012
  6. Eintrag bei Census.gov. Abgerufen am 1. Oktober 2023.
  7. Profile of General Population and Housing Characteristics: 2010. United States Census Bureau, archiviert vom Original am 18. Januar 2015; abgerufen am 12. Oktober 2016.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/factfinder.census.gov
  8. Listing of National Historic Landmarks by State: Georgia. National Park Service, abgerufen am 1. Oktober 2023.
  9. Kolomoki Mounds. Im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 1. Oktober 2023.
  10. Suchmaske Datenbank im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 1. Oktober 2023.
    Weekly List im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 1. Oktober 2023.
    Listing of National Historic Landmarks by State: Georgia. National Park Service, abgerufen am 1. Oktober 2023.

Koordinaten: 31° 20′ N, 84° 55′ W