Baron Henley

erblicher britischer Adelstitel
(Weitergeleitet von Earl of Northington)

Baron Henley ist ein erblicher britischer Adelstitel, der je einmal in der Peerage of Great Britain und in der Peerage of Ireland verliehen wurde.

Oliver Eden, 8. Baron Henley, 2011

VerleihungenBearbeiten

Der Titel wurde erstmals am 27. Mai 1760 in der Peerage of Great Britain als Baron Henley, of Grange in the County of Southampton, an Sir Robert Henley verliehen. Dieser war zu der Zeit Lordkanzler. Am 19. Mai 1764 wurde er zudem in der Peerage of Great Britain zum Earl of Northington, of Northington in the County of Southampton, erhoben. Beide Titel erloschen am 5. Juli 1786 als sein Sohn, der 2. Earl, kinderlos starb.

Die zweite Verleihung erfolgte am 9. November 1799 in der Peerage of Ireland, als der Ehemann der jüngsten Tochter des 1. Barons der ersten Verleihung Sir Morton Eden zum Baron Henley, of Chardstock in the County of Dorset, erhoben wurde. Dieser war britischer Botschafter an verschiedenen europäischen Höfen gewesen. Sein Sohn, der 2. Baron, nahm 1831 den Familiennamen Henley an. Dessen Sohn, der 3. Baron, war mehr als 15 Jahre Abgeordneter des britischen House of Commons. In Ansehung seiner Verdienst wurde er ihm am 28. Juni 1885 der Titel Baron Northington, of Watford in the County of Northampton, verliehen. Diese Würde gehört zur Peerage of the United Kingdom und berechtigte, im Gegensatz zu seinem irischen Titel, zu einem Sitz im britischen House of Lords.

Liste der Barone HenleyBearbeiten

 
Robert Henley, 1. Baron Henley

Barone Henley, erste Verleihung (1760)Bearbeiten

Barone Henley, zweite Verleihung (1799)Bearbeiten

Titelerbe (Heir Apparent) ist der älteste Sohn des jetzigen Barons, Hon. John Michael Oliver Eden (* 1988).

LiteraturBearbeiten

  • Charles Kidd, David Williamson (Hrsg.): Debrett's Peerage and Baronetage. St Martin's Press, New York 1990.

WeblinksBearbeiten