Hauptmenü öffnen

EMP Merchandising

deutsches Merchandising-Unternehmen
E.M.P. Merchandising Handelsgesellschaft mbH

Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1986
Sitz Lingen, Deutschland
Leitung Ernst Trapp, Jan Fischer (Geschäftsführer)[1]
Mitarbeiterzahl mehr als 500 (2016)[2]
Umsatz Rund 200 Mio. EUR (2017)[3]
Branche Merchandising und Versandhandel
Website www.emp.de

Die E.M.P. Merchandising Handelsgesellschaft mbH ist ein deutsches Merchandising-Unternehmen, das Tonträger, Fanartikel, Accessoires, Textilien und Filme vertreibt. Hauptsitz des Unternehmens ist Lingen. Zudem befinden sich weitere Unternehmenssitze in Schweden (Sweden Rock Shop), dem Vereinigten Königreich, Italien, Frankreich und den Niederlanden. Die Abkürzung EMP steht für Exclusive Merchandise Products.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

EMP wurde 1986 von Felix Lethmate gegründet. Das Geschäft begann in einer Wohnung in Lingen im Emsland und entwickelte sich in kurzer Zeit zu einem Unternehmen, das im Dezember 2016 mehr als 500 Mitarbeiter europaweit beschäftigte.[2]

Vertrieben werden Tonträger und Merchandising-Artikel (Fanshirts, Banner etc.) von Metal- und Rockbands, Musikvideos und Mitschnitte von Live-Auftritten, Filme aller Genres, Fun-Spruch-Shirts und weitere Bekleidungsartikel sowie Accessoires. Eine eigene Kategorie für Hip-Hop-Tonträger wurde eingestellt, nachdem der Hip-Hop-Mailorder MZEE.com übernommen worden war, der zeitweise eine Tochter der EMP Merchandising HGmbH darstellte. Heute vertreibt das Unternehmen seine Ware in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Frankreich, Belgien, Dänemark, Italien, Finnland, Niederlande (unter Large Popmerchandising), Spanien, dem Vereinigten Königreich und Schweden (unter Sweden Rock Shop).

Am 31. Januar 2014 eröffnete ein weiterer Shop in Wien. Weitere Läden befinden sich in Wietmarschen, Essen, Leipzig und Nürnberg.

Im Juli 2015 wurde die bisher im Besitz der Gründer befindliche Gesellschaft an die US-amerikanische Private-Equity-Gesellschaft Sycamore Partners, unter anderem auch Eigentümer von Belk Inc., veräußert.[3] Im September 2018 übernahm die Warner Music Group die Gesellschaft bei einer Unternehmensbewertung von 155 Mio. EUR.[4]

EMP-MagazinBearbeiten

Seit 1998 produziert das Unternehmen ein Magazin, das vierteljährlich an Kunden verschickt wird, und auch im Zeitschriftenhandel erhältlich ist. In diesem Magazin, das hauptsächlich als Versandkatalog dient, werden unter anderem auch CD-Kritiken von Neuerscheinungen und Interviews mit relevanten Bands abgedruckt. Die Auflage des Magazins beträgt ca. 1 Million Exemplare. Für MZEE wurde bis 2012 ein eigenes Magazin herausgegeben.

AuszeichnungenBearbeiten

2007: ECHO in der Kategorie Handelspartner des Jahres.[5]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Impressum. EMP Merchandising, abgerufen am 15. September 2015.
  2. a b Jobs bei EMP. EMP Merchandising, abgerufen am 6. Dezember 2016.
  3. a b Warner Music Group kauft Lingener Unternehmen EMP. Neue Osnabrücker Zeitung, 18. September 2018, abgerufen am 21. Oktober 2018.
  4. Sven Lampe: Warner Music Group kauft Lingener Unternehmen EMP. (noz.de [abgerufen am 21. Oktober 2018]).
  5. Ein ECHO für die BRAVO. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Bundesverband Musikindustrie. 24. März 2007, archiviert vom Original; abgerufen am 15. September 2015.

Koordinaten: 52° 31′ 38,4″ N, 7° 20′ 17,8″ O