Hauptmenü öffnen
Dschawa/Dsau
ჯავა
Дзау
Staat: GeorgienGeorgien Georgien
Region: Innerkartlien
(faktisch SudossetienSüdossetien Südossetien)
Munizipalität: Dschawa
Gegründet: 1398
Koordinaten: 42° 23′ N, 43° 55′ OKoordinaten: 42° 23′ N, 43° 55′ O
Höhe: 1.040 m. ü. M.
 
Einwohner: 1.500
 
Zeitzone: Moscow Time (UTC+3)
 
Gemeindeart: Siedlung städtischen Typs
Dschawa/Dsau (Georgien)
Dschawa/Dsau
Dschawa/Dsau

Dschawa (georgisch ჯავა, russisch und ossetisch Дзау Dsau) ist eine Stadt im Norden Südossetiens.

Dschawa ist seit 1961 eine Siedlung städtischen Typs und bildet das Zentrum der Munizipalität Dschawa. Nach dem Verwaltungszentrum Zchinwali ist es der zweitgrößte Ort Südossetiens. Er liegt 22 km nördlich des Bahnhofs Zchinwali, 1100 m über dem Meeresspiegel im Tal des Großen Liachwi.

Der Kurort mit einer mittleren Temperatur von 13 °C im Januar, 18 °C im Juli und 750 mm Niederschlag im Jahr verfügt über eine Quelle mit kohlensaurem hydrokarbonat- und chlornatriumhaltigem Mineralwasser.

Dschawa wurde durch ein Erdbeben am 29. April 1991 fast vollständig zerstört.

Einwohnerentwicklung
Jahr Einwohner
1959 856
1970 1886
1979 1502
1989 1524

Anmerkung: Volkszählungsdaten