Drum național 38

Straße in Rumänien

Der Drum național 38 (rumänisch für „Nationalstraße 38“, kurz DN38) ist eine Hauptstraße in Rumänien. Er bildet zugleich die Europastraße 675, die in dem bulgarischen Grenzort Kardam (Кардам) endet.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/RO-DN
Drum național DN38 in Rumänien
Drum național 38
 E675-RO.svg
Karte
Verlauf der DN 38
Basisdaten
Betreiber: CNAIR[1]
Straßenbeginn: Agigea
(44° 5′ N, 28° 37′ O)
Straßenende: Grenze bei Negru Vodă
(43° 47′ N, 28° 9′ O)
Gesamtlänge: 60 km

Județe (Kreise):

Nutzungsvoraussetzung: Rovignette
Negru Vodă town centre.jpg
Die Straße in Negru Vodă

VerlaufBearbeiten

Die Straße beginnt in Agigea südlich von Constanța am Drum național 39 (zugleich Europastraße 87), der über Mangalia zur bulgarischen Grenze führt. Sie führt nach Südwesten durch die südliche Dobrudscha nach Negru Vodă und weiter zur rund 6 km entfernten bulgarischen Grenze. Auf bulgarischer Seite setzt sie sich als Nationalstraße II/29 fort.

Die Länge der Straße beträgt rund 60 km.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Angaben zu den Nationalstraßen auf der Webdarstellung der Gesellschaft für Straßeninfrastruktur (CNAIR)
  2. România, Atlas rutier și turistic 1:300.000, Budapest 2015, CARTOGRAPHIA Kft., ISBN 978-963-352-646-0.