Hauptmenü öffnen

Drum național 13

Hauptstraße in Rumänien, Teil der Europastraße 60

Der Drum național 13 (rumänisch für „Nationalstraße 13“, kurz DN13) ist eine Hauptstraße in Rumänien. Er bildet einen Abschnitt der Europastraße 60.

Vorlage:Infobox hochrangige Straße/Wartung/RO-DN
Drum național DN13 in Rumänien
Drum național 13
 E60-RO.svg
Karte
Verlauf der DN 13
Basisdaten
Betreiber: CNAIR[1]
Straßenbeginn: Brașov
(45° 40′ N, 25° 36′ O)
Straßenende: Târgu Mureș
(46° 32′ N, 24° 34′ O)
Gesamtlänge: 168,9 km

Județe (Kreise):

Nutzungsvoraussetzung: Rovignette
RO MS DN13 Chendu.jpg
Die Straße in Chendu (2009)

VerlaufBearbeiten

 
Ortsschild in Sachiz/Keisd

Die Straße zweigt in Brașov (Kronstadt) vom Drum național 1 (zugleich Europastraße 68) ab, verläuft in nordwestlicher Richtung über Feldioara, wo der Drum național 13E nach Osten abzweigt, und Măieruș (Nußbach) durch das Perșani-Gebirge über den Pasul Bogata (620 m) nach Hoghiz, wo der Drum național 1J von Süden kommend einmündet, überquert den Olt, umgeht die Stadt Rupea (Reps) und führt durch Saschiz (Keisd) und Vânători, wo das Tal der Târnava Mare (Großen Kokel) erreicht wird und der Drum național 13C nach Nordosten abzweigt, nach Sighișoara (Schäßburg), an dessen Westrand der Drum național 14 endet, überschreitet die Târnava Mare und in Bălăușeri (Bladenmarkt), wo nach Osten der Drum național 13A abzweigt, die Târnava Mică (Kleine Kokel) und endet schließlich in der Kreishauptstadt Târgu Mureș (Neumarkt am Mieresch) am Drum național 15.

Die Länge der Straße beträgt rund 169 Kilometer.[2]

WeblinksBearbeiten

  Commons: Drum național 13 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Angaben zu den Nationalstraßen auf der Webdarstellung der Gesellschaft für Straßeninfrastruktur (CNAIR)
  2. România, Atlas rutier și turistic 1:300.000, Budapest 2015, CARTOGRAPHIA Kft., ISBN 978-963-352-646-0.