Drei-Kronen-Hütte

Die Drei-Kronen-Hütte (pl. Schronisko PTTK Trzy Korony) liegt auf einer Höhe von 470 m ü. NN in Polen in den Mittleren Pieninen auf einer Böschung über dem Dunajec und unterhalb der Trzy Korony. Unmittelbar flussabwärts beginnt der Dunajec-Durchbruch. Die Hütte hat 86 Planbetten. Das Gebiet gehört zu Sromowce Niżne in der Gemeinde Czorsztyn. Nachdem die 1907 erbaute Henryk-Sienkiewicz-Hütte nach dem Zweiten Weltkrieg nicht wieder aufgebaut wurde, ist die Drei-Kronen-Hütte nunmehr die einzige Schutzhütte in den Mittleren Pieninen.

Drei-Kronen-Hütte (polnisch: Schronisko PTTK Trzy Korony)
PTTK-Hütte
Hütte unter den Trzy Korony

Hütte unter den Trzy Korony

Lage Nordufer des Dunajec; Polen
Gebirgsgruppe Mittlere Pieninen, Pieninen
Geographische Lage: 49° 24′ 18″ N, 20° 24′ 40″ OKoordinaten: 49° 24′ 18″ N, 20° 24′ 40″ O
Höhenlage 470 m n.p.m.
Drei-Kronen-Hütte (Polen)
Drei-Kronen-Hütte
Besitzer PTTK
Erbaut 1930
Bautyp Hütte; Stein, Holz
Übliche Öffnungszeiten ganzjährig geöffnet
Beherbergung 84 Betten, 0 Lager
Weblink Website der Hütte

Zufahrt
Im Sommer
Im Sommer
Fußgängerbrücke

GeschichteBearbeiten

Die Hütte wurde von 1929 bis 1930 von der schlesischen Touristikkommission als Herberge errichtet und Schlesische Herberge bzw. Schlesisches Haus genannt. Nach der deutschen Besetzung Polens diente die Hütte der Besatzungsarmee als Grenzstation. Nach dem Zweiten Weltkrieg übernahm die PTTK die Hütte, die seit den 1960er Jahren wieder touristisch genutzt wird. Sie wurde mehrfach umgebaut und modernisiert. Im benachbarten Gebäude ist eine Ausstellung der Abteilung des Pieninen Museums untergebracht.

ZugängeBearbeiten

Die Hütte ist u. a. zu erreichen:

Die Hütte ist auch mit dem Auto erreichbar. Die Zufahrt ist jedoch nur für Anlieger frei. Unweit der Hütte befinden sich ein kleines Skigebiet sowie die Anlegestelle für die Floßfahrten auf dem Dunajec durch den Dunajec-Durchbruch.

ÜbergängeBearbeiten

  • blau markierter Kammweg über den Hauptkamm der Pieninen
  • rot markierter Pieninenweg entlang des Dunajec durch den Dunajec-Durchbruch

GipfelbesteigungenBearbeiten

Gipfel in der näheren Umgebung der Hütte sind in den Mittleren Pieninen:

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Schronisko PTTK Trzy Korony – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

LiteraturBearbeiten

  • Witold Henryk Paryski, Zofia Radwańska-Paryska: Wielka encyklopedia tatrzańska. Wydawnictwo Górskie, Poronin 2004, ISBN 83-7104-009-1.
  • Józef Nyka: Pieniny. Przewodnik. 9. Auflage. Trawers, Latchorzew 2006, ISBN 83-915859-4-8.
  • Pieniny polskie i słowackie. Mapa turystyczna 1:25 000. Agencja Wydawnicza „WiT“ s.c, Piwniczna 2008, ISBN 978-83-907671-3-0.
  • Ivan Voluščuk: Pieninský Národný Park. AKCENT press service, 1992, ISBN 80-900447-5-1.