Dorit Kuhnt

deutsche Diplom-Geografin und Staatssekretärin

Dorit Kuhnt (* 21. Juli 1958) ist eine deutsche Diplom-Geografin und Staatssekretärin im Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein im Kabinett Günther.[1]

LebenBearbeiten

Dorit Kuhnt studierte Geographie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Im Jahr 1987 promovierte sie über das Verhalten von Pflanzenschutzmitteln im Boden. Nach einem Lehrauftrag an der Universität 1987/88 war sie ab 1988 Dezernentin für Bodenchemie am Geologischen Landesamt Schleswig-Holstein. Im Jahr 1990 erfolgte eine Abordnung an das Umweltministerium des Landes Schleswig-Holstein zur Erarbeitung des Bodenschutzprogrammes. Nach mehreren Referententätigkeiten war sie seit 2014 stellvertretende Abteilungsleiterin der Abteilung Wasserwirtschaft, Meeres- und Küstenschutz.[2]

Sie folgte im April 2019 Anke Erdmann, die am 26. März 2019 ihre Tätigkeit als Staatssekretärin beendete.[3]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kuhnt ist Staatssekretärin im Umweltministerium Schleswig-Holstein. Abgerufen am 8. Juni 2020.
  2. Kurzbiographie von Dr. Dorit Kuhnt. (PDF; 21 kB) Abgerufen am 8. Juni 2020.
  3. An- und Abtrittsbesuch: Ministerpräsident Daniel Günther hat Staatssekretärin Anke Erdmann verabschiedet und ihre Nachfolgerin Dr. Dorit Kuhnt begrüßt. 5. April 2019, abgerufen am 8. Juni 2020.