Hauptmenü öffnen

Doris Zölls

evangelische Theologin und Zenmeisterin

Doris Zölls (* 1954 Burghausen), mit dem Zen-Namen Myô-en An, ist eine evangelische Theologin und Zen-Meisterin der Zenlinie Leere Wolke.

LebenBearbeiten

Sie studierte an der LMU München evangelische Theologie und arbeitete anschließend als Gemeindepfarrerin und im Schuldienst.[1]

2000 wurde Doris Zölls als Zen-Meisterin von Willigis Jäger autorisiert.[2] 2007 übernahm sie die spirituelle Leitung des Benediktushofs von Willigis Jäger.[3] Gleichzeitig ist sie Mitglied der Sanbo-Kyodan-Schule in Tokio.

WerkeBearbeiten

  • Der Mond in der Silberschale: Zen – die Tiefe des Lebens erfahren. Theseus-Verlag, Berlin 2006.
  • Wie Zen schmeckt. Die Kunst des achtsamen Genießens. Kösel-Verlag, München 2009.
  • Meisterliche Zen-Rezepte. Achtsam kochen, lustvoll genießen. Kösel-Verlag, München 2011.
  • Jederzeit erwachen. Zen mitten im Alltag. Kösel-Verlag, München 2012.
  • Disziplin als Anfang. Der Zen-Weg zur Liebe. Kösel-Verlag, München 2018.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Spirituelle Leitung. Abgerufen am 27. November 2018.
  2. Doris Zölls. Abgerufen am 22. Juli 2013.
  3. Benediktushof damals und heute Leitung. Archiviert vom Original am 26. August 2013; abgerufen am 22. Juli 2013.