Hauptmenü öffnen

Dorfkirche Wallichen

evangelische Kirche im Ortsteil Wallichen der Stadt Erfurt in Thüringen
Kirche in Wallichen

Die evangelische Dorfkirche Wallichen steht innerhalb eines Friedhofs im Ortsteil Wallichen der Stadt Erfurt in Thüringen am Jakobsweg von Görlitz nach Vacha. Die Kirchengemeinde gehört zum Kirchspiel Vieselbach im Kirchenkreis Weimar der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland.

GeschichteBearbeiten

Im Jahr 1241 wurde die Dorfkirche erstmals genannt. Teile der jetzige Kirche stammen aus dem Jahr 1653. Der Kirchturm stammt aus dem Jahr 1739, was auch die Jahreszahl auf der Wetterfahne bestätigt. Das mit Sandsteinen verkleidet Kirchenschiff steht als Fachwerkbau auf massiven Grundmauern der Vorgängerin.

Der in schlichtem Barockstil gehaltene Innenraum blieb im Wesentlichen unverändert. Der Kanzelaltar stammt aus dem 18. Jahrhundert, das große Kruzifix aus dem 16. Jahrhundert. Zwei 1740 angeschaffte Glocken wurden im Zweiten Weltkrieg eingeschmolzen. Die Orgel aus dem 19. Jahrhundert von der Firma Eifert aus Stadtilm ist noch intakt.

Ein im Jahre 1997 gegründeter Kirchenbauverein löste sich im Jahr 2007 wieder auf.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Dorfkirche Wallichen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 51° 0′ 39,3″ N, 11° 9′ 6″ O