Dorette Hugo

deutsche Synchronsprecherin

Dorette Hugo (* 1965 in Münster) ist eine deutsche Synchronsprecherin und Hörspielsprecherin.[1]

LebenBearbeiten

Dorette Hugo studierte am KAMA-Theater und hatte danach Engagements an unterschiedlichen Theatern in Berlin. Seit den frühen 1990er Jahren ist sie Dialogregisseurin für Fernseh- und Kinoproduktionen wie Natürlich blond oder Eiskalte Engel. Ihre jüngere Schwester ist Ursula Hugo.

Hugo synchronisierte unter anderem Rollen von Winona Ryder, Salma Hayek, Christina Ricci, Alicia Witt, Mädchen Amick, Jennifer Garner sowie Brooke Shields und Joey Lauren Adams. Außerdem sprach sie häufig Trickfilmfiguren, unter anderem die Titelrolle im Film Arielle, die Meerjungfrau; einem größeren Publikum ist sie auch als die deutsche Stimme der erfinderischen Maus Trixi in der Zeichentrickserie Chip und Chap – Die Ritter des Rechts bekannt und in der Rolle der Janine in The Real Ghostbusters. In der Serie Power Rangers Wild Force synchronisierte sie Sin Wong als Antagonistin Toxica. Hugo ist zudem die feste Stimme von Tina Martin aus der Hörspielreihe Bibi und Tina. Bei Die drei ??? spricht sie in Folge 103 und 125 die Brittany (ihren ersten Auftritt hatte sie in der Folge „Das Erbe des Meisterdiebes“). Zudem ist sie als Glöckchen aus der Hörspielreihe Xanti bekannt.

HörspieleBearbeiten

  • 1989/1990: Folge 43–44, 47 Bibi Blocksberg „Der Reiterhof Teil 1/Teil 2“ und „Das Reitturnier“ (als Tina Martin)
  • 1991: ab Folge 1 Bibi und Tina (als Tina Martin)
  • 1993: Folge 84 TKKG „Dynamit im Kofferraum“ (als Petra Frohnsippe)
  • 2002: Folge 103 Die drei ??? „Das Erbe des Meisterdiebes“ (als Brittany)
  • 2008: Folge 125 Die drei ??? „Feuermond “(als Brittany)

Synchronrollen (Auswahl)Bearbeiten

Jennifer Garner

Joey Lauren Adams

Shirley Henderson

Sonstige

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Interview mit Dorette Hugo