Donji Svilaj

Dorf in Bosnien und Herzegowina
Donji Svilaj
Доњи Свилај
Donji Svilaj (Bosnien und Herzegowina)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Bosnien und Herzegowina
Entität: Föderation BiH
Kanton: Posavina
Gemeinde: Odžak
Koordinaten: 45° 7′ N, 18° 16′ OKoordinaten: 45° 6′ 40″ N, 18° 16′ 26″ O
Höhe: 87 m. i. J.
Fläche: 14,75 km²
Einwohner: 1.292 (2013)
Bevölkerungsdichte: 88 Einwohner je km²
Struktur und Verwaltung
Webpräsenz:
Sonstiges
Stadtfest: Jurjevo, Pazarić(12.09.)

Donji Svilaj ist ein Dorf im Nordosten von Bosnien und Herzegowina und gehört zur Gemeinde Odžak. Es wird praktisch nur von bosnischen Kroaten bewohnt und verfügt über eine Grundschule sowie eine katholische Kirche. Es grenzt an den Fluss Save und somit an Kroatien. Mit der Fähre gelangt man nach Slavonski Svilaj. Zwei gut ausgebaute Straßen führen von hier aus nach Odžak und Modriča, eine über Nevoljica und Potočani, die andere über Novi Grad. Daneben gibt es eine Straße, die nach Brod führt, welche aber z. T. in schlechtem Zustand ist. Geplant ist die Autobahn A1 von Zagreb nach Sarajevo, die an Donji Svilaj vorbeiführen und dort eine Abfahrt erhalten soll.

Die 1972 erbaute Kirche wurde im Krieg am 16. Juli 1992 durch Truppen der bosnischen Serben gesprengt und 2000 durch Spendengelder wiederaufgebaut. Im Zuge des Minenräumprogramms des International Trust Fund wurden mit Fördergeldern der Europäischen Union im Jahr 2003 aus der Umgebung von Donji Svilaj 84 Minen entfernt.

Bevölkerung von Donji Svilaj (Stand: 1991)
Ethnie Anzahl Anteil in %
Bosniaken 2 0,13
Jugoslawen und andere 23 1,46
Kroaten 1.408 89,34
Serben 143 9,07
ZZZGesamt 1.576 100,00