Dominik Peter (Skispringer)

schweizerischer Skispringer
Dominik Peter Skispringen
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Geburtstag 30. Mai 2001 (19 Jahre)
Größe 172 cm
Gewicht 54 kg
Karriere
Verein SC am Bachtel
Nationalkader seit 2018 (B-Kader)
Pers. Bestweite 211,0 m (Planica 2019)
Status aktiv
Medaillenspiegel
Nationale Medaillen 4 × Gold 0 × Silber 0 × Bronze
Logo des Schweizer Skiverbands Schweizer Meisterschaften
Gold 2016 Kandersteg Team
Gold 2017 Einsiedeln Team
Gold 2018 Kandersteg Team
Gold 2019 Chaux-Neuve Team
Skisprung-Weltcup / A-Klasse-Springen
 Debüt im Weltcup 12. Januar 2019
 Gesamtweltcup 58. (2019/20)
 Vierschanzentournee 57. (2019/20)
 Raw Air 51. (2019)
Skisprung-Grand-Prix
 Debüt im Grand Prix 21. Juli 2019
 Gesamtwertung Grand Prix 67. (2019)
Skisprung-Continental-Cup (COC)
 Debüt im COC 27. Dezember 2016
 Gesamtwertung COC 40. (2019/20)
 Beskiden-Tour 37. (2018)
letzte Änderung: 14. März 2020

Dominik Peter (* 30. Mai 2001) ist ein schweizerischer Skispringer, der seit dem Jahr 2018 international aktiv ist.

WerdegangBearbeiten

Bei seinem ersten internationalen Wettbewerb belegte Peter im Rahmen der Nordischen Skispiele der OPA 2014 im französischen Gérardmer den 22. Platz.[1] Seitdem nimmt Peter regelmäßig am Alpencup der FIS teil, wo er erstmals im März 2016 in Baiersbronn die Punkteränge erreichte. Nachdem er in der Saison 2018/19 einige Podestplätze erspringen konnte, beendete er den Alpencup auf dem zweiten Platz in der Gesamtwertung hinter dem Österreicher David Haagen.[2]

Bei den Schweizer Meisterschaften gewann Peter 2016 sowohl den Meistertitel bei den Junioren als auch im Team für den Zürcher Skiverband. Während er in den darauffolgenden drei Jahren den Titel mit dem Team verteidigen konnte, wurde er bei den Juniorenmeisterschaften lediglich Zweiter hinter Sandro Hauswirth.

Sein Continental-Cup-Debüt gab Peter im Dezember 2016 in Einsiedeln, doch konnte er erst im August 2018 bei der Beskiden-Tour Continental-Cup-Punkte erspringen. Sein bisher bestes Resultat war der zwölfte Platz, den er im Januar 2019 in Klingenthal belegte.

Peter nahm zwischen 2017 und 2019 bei drei Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften teil. Sein bestes Einzelresultat erzielte er dabei 2019 mit dem elften Platz im finnischen Lahti.

Im italienischen Predazzo gab Peter Anfang 2019 sein Debüt im Weltcup, wo er jedoch mit dem 45. Platz den zweiten Durchgang verpasste. Erst zu Beginn der neuen Weltcup-Saison 2019/20 erreichte er die Punkteränge, als er unter schweren Witterungsverhältnissen den 26. Platz in Ruka belegte.

StatistikBearbeiten

Weltcup-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
2019/20 58. 010

Grand-Prix-PlatzierungenBearbeiten

Saison Platz Punkte
2019 67. 003

Continental-Cup-PlatzierungenBearbeiten

Saison Sommer Winter Gesamt
Platz Punkte Platz Punkte Platz Punkte
2018/19 65. 032 64. 073 72. 105
2019/20 33. 102 44. 091 40. 193

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ergebnisliste OPA 2014 Schüler (PDF; 51 kB), abgerufen am 7. März 2019
  2. OPA/Alpencup/SJ/M Pokalwertung 2018/19 (PDF; 59 kB), abgerufen am 9. März 2019