Dominik Kubalík

tschechischer Eishockeyspieler
TschechienTschechien  Dominik Kubalík Eishockeyspieler
Geburtsdatum 21. August 1995
Geburtsort Pilsen, Tschechien
Größe 187 cm
Gewicht 81 kg
Position Linker Flügel
Schusshand Links
Draft
NHL Entry Draft 2013, 7. Runde, 191. Position
Los Angeles Kings
KHL Junior Draft 2016, 1. Runde, 20. Position
Salawat Julajew Ufa
Karrierestationen
bis 2012 HC Plzeň 1929
2012–2014 Sudbury Wolves
2014 Kitchener Rangers
2014–2017 HC Plzeň 1929
2017–2019 HC Ambrì-Piotta
seit 2019 Chicago Blackhawks

Dominik Kubalík (* 21. August 1995 in Pilsen) ist ein tschechischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2019 bei den Chicago Blackhawks aus der National Hockey League unter Vertrag steht und für diese auf der Position des linken Flügelstürmers spielt. Sein älterer Bruder Tomáš Kubalík ist ebenfalls professioneller Eishockeyspieler.

KarriereBearbeiten

Kubalík erlernte das Eishockeyspielen in seiner Geburtsstadt Pilsen beim dort ansässigen Traditionsklub HC Plzeň 1929, für den er zunächst bis zum Ende der Saison 2011/12 in der Nachwuchsabteilung spielte. Bereits als 16-Jähriger war der Flügelstürmer Stammspieler der U20-Auswahl und sammelte in 26 Saisonspielen 20 Scorerpunkte. Im Sommer 2012 wagte Kubalík den nächsten Karriereschritt und wechselte nach der Auswahl im CHL Import Draft zur Spielzeit 2012/13 nach Nordamerika in die kanadische Juniorenliga Ontario Hockey League. Dort lief der Tscheche bis zum Januar 2014 in 112 Spielen für die Sudbury Wolves auf. Anschließend wechselte er innerhalb der Liga im Tausch für seinen Landsmann Radek Faksa zu den Kitchener Rangers. Bei den Rangers endete im Sommer 2014 seine Zeit in Nordamerika, während der er im NHL Entry Draft 2013 in der siebten Runde an 191. Stelle von den Los Angeles Kings aus der National Hockey League ausgewählt worden war.

Zur Spielzeit 2014/15 kehrte Kubalík zu seinem Stammverein nach Pilsen zurück, bei dem ihm der Sprung in die Profimannschaft gelang. Neben 39 Einsätzen für den Klub in der Extraliga lief der Rookie zudem weitere 20-mal für U20-Mannschaft auf und absolvierte auf Leihbasis sechs Spiele in der 1. und 2. Liga. Bereits im folgenden Spieljahr war Kubalík mit 25 Treffern bester Torschütze der Liga. Den Titel des Torschützenkönigs verteidigte er in der Spielzeit 2016/17 mit der Verbesserung auf 29 Tore erfolgreich. Anschließend unterzeichnete der Angreifer im Mai 2017 einen Vertrag beim russischen Klub Salawat Julajew Ufa aus der Kontinentalen Hockey-Liga, der sich seine Transferrechte im KHL Junior Draft 2016 gesichert hatte. Bevor er jedoch ein Spiel für den KHL-Verein absolvierte, wurde er im August desselben Jahres vom Schweizer Klub HC Ambrì-Piotta für die folgenden drei Jahre verpflichtet. Das Management des HCAP lieh den Offensivspieler aus Kostengründen aber umgehend an seinen Ex-Klub nach Plzeň aus, wo Kubalík bis zum November 20 Partien bestritt und mit bis dato 16 Treffern erneut seine Torgefährlichkeit unter Beweis stellte. Anschließend verstärkte er Ambrì-Piotta in der National League[1] und konnte mit dem Team im Playout-Final den Abstieg in die zweitklassige Swiss League abwenden. In der Saison 2018/19 avancierte der Tscheche zum Topscorer der Liga und führte den Klub mit seinen 57 Punkten sowie 25 Toren auf den fünften Tabellenplatz. Am Saisonende erhielt er die Auszeichnungen als bester Stürmer und wertvollster Spieler. Seine bei den Los Angeles Kings befindlichen NHL-Transferrechte wurden zum Jahresbeginn 2019 im Tausch für ein Fünftrunden-Wahlrecht im NHL Entry Draft 2019 von den Chicago Blackhawks erworben.[2] Die Blackhawks statteten den Angreifer schließlich im Mai 2019 mit einem Einstiegsvertrag aus, der vorerst für die Saison 2019/20 gilt. Am 5. Oktober 2019 gab er sein NHL-Debüt für die Blackhawks im Rahmen der NHL Global Series in Prag.[3]

InternationalBearbeiten

Für sein Heimatland stand Kubalík im Juniorenbereich bei der U18-Junioren-Weltmeisterschaft 2013 sowie der U20-Junioren-Weltmeisterschaft 2015 für die tschechischen Juniorennationalmannschaften auf dem Eis. Seine ersten Einsätze überhaupt hatte der Stürmer bereits in der Saison 2010/11 in der U16-Landesauswahl absolviert. Im Rahmen der beiden Weltmeisterschaftsturniere kam Kubalík zu zehn Einsätzen, in denen er sechsmal punktete. Seinen einzigen Treffer erzielte er dabei für die tschechische U20-Nationalmannschaft.

Sein Debüt in der A-Nationalmannschaft gab der Angreifer im Rahmen der Euro Hockey Tour der Saison 2015/16. Bis zur Nominierung für ein großes internationales Turnier dauerte es allerdings bis ins Jahr 2018 hinein, als er seine Landesfarben sowohl bei den Olympischen Winterspielen 2018 im südkoreanischen Pyeongchang als auch bei der Weltmeisterschaft 2018 in Dänemark vertrat. Weitere Einsätze absolvierte Kubalík bei der Weltmeisterschaft 2019 in der Slowakei.

Erfolge und AuszeichnungenBearbeiten

  • 2019 Wertvollster Spieler der National League
  • 2019 Bester Stürmer der National League
  • 2019 Media-All-Star-Team der National League

KarrierestatistikBearbeiten

Stand: Ende der Saison 2018/19

Reguläre Saison Playoffs
Saison Team Liga Sp T V Pkt SM Sp T V Pkt SM
2011/12 HC Plzeň 1929 U20 U20-Extraliga 24 11 6 17 22 2 1 2 3 0
2011/12 HC Plzeň 1929 Extraliga 8 1 0 1 0
2012/13 Sudbury Wolves OHL 67 17 17 34 25 9 3 3 6 4
2013/14 Sudbury Wolves OHL 36 13 10 23 35
2013/14 Kitchener Rangers OHL 23 5 1 6 11
2014/15 HC Plzeň 1929 U20 U20-Extraliga 16 18 9 27 14 4 3 2 5 2
2014/15 HC Plzeň 1929 Extraliga 35 3 4 7 35 4 1 1 2 2
2014/15 BK Havlíčkův Brod 1. Liga 4 1 1 2 4
2014/15 HC Klatovy 2. Liga 2 1 0 1 0
2015/16 HC Plzeň 1929 Extraliga 48 25 15 40 20 11 1 3 4 8
2016/17 HC Plzeň 1929 Extraliga 51 29 19 48 22 11 3 2 5 2
2017/18 HC Plzeň 1929 Extraliga 20 16 8 24 2
2017/18 HC Ambrì-Piotta NL 25 10 17 27 39 101 1 6 7 4
2018/19 HC Ambrì-Piotta NL 50 25 32 57 18 5 1 5 6 6
OHL gesamt 126 35 28 63 71 9 3 3 6 4
U20-Extraliga gesamt 40 29 15 44 36 6 4 4 8 2
Extraliga gesamt 162 74 46 120 79 26 5 6 11 12
National League gesamt 75 35 49 84 57 5 1 5 6 6

InternationalBearbeiten

Vertrat Tschechien bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt SM
2013 Tschechien U18-WM 7. Platz 5 0 5 5 14
2015 Tschechien U20-WM 6. Platz 5 1 0 1 0
2018 Tschechien Olympia 4. Platz 5 2 0 2 2
2018 Tschechien WM 7. Platz 8 3 5 8 0
2019 Tschechien WM 4. Platz 10 6 6 12 0
Junioren gesamt 10 1 5 6 14
Herren gesamt 23 11 11 22 2

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Kubalik ab sofort bei Ambri-Piotta. In: aargauerzeitung.ch. Aargauer Zeitung, 16. November 2017, abgerufen am 22. Mai 2019.
  2. RELEASE: Blackhawks acquire Dominik Kubalík. Chicago has traded Los Angeles a 2019 fifth-round pick, in exchange for forward Dominik Kubalík. In: nhl.com. Chicago Blackhawks, 25. Januar 2019, abgerufen am 22. Mai 2019 (englisch).
  3. Kubalik Makes NHL Debut in Front of Family, Friends. In: nhl.com. 5. Oktober 2019, abgerufen am 8. Oktober 2019 (englisch).