Dome C

Eisdom im ostantarktischen Wilkesland

Der Dome C (englisch, offiziell Dome Charlie, auch bekannt als Dome Concordia und Dome Circe) ist ein 3200 m hoher Eisdom im ansonsten strukturlosen Polarplateau des ostantarktischen Wilkeslands.

Dome C
Concordia Station at Dome C.jpg

Dome C mit der Station Dome Concordia aus der Luft

Höhe 3200 m
Lage Wilkesland, Ostantarktika
Koordinaten 75° 0′ 0″ S, 125° 0′ 0″ OKoordinaten: 75° 0′ 0″ S, 125° 0′ 0″ O
Dome C (Antarktis)

Der Ort war in den 1970er Jahren Schauplatz von Eiskernbohrungen unterschiedlicher Nationen. Im Rahmen der durch Einheiten der United States Navy unternommenen Versorgungsflüge für die daran beteiligten Mannschaften verunglückten hier im Januar und November 1975 insgesamt drei Lockheed C-130 Hercules beim Startversuch. Das Advisory Committee on Antarctic Names benannte den Eisdom nach der aus dem ICAO-Alphabet entliehenen Kennung für den Buchstaben C.

Auf dem Eisdom befindet sich unter anderem die von Italien und Frankreich betriebene wissenschaftliche Forschungsstation Concordia, die 2005 eröffnet wurde.

LiteraturBearbeiten

  • John Stewart: Antarctica – An Encyclopedia. Bd. 1, McFarland & Co., Jefferson und London 2011, ISBN 978-0-7864-3590-6, S. 308 (englisch)

WeblinksBearbeiten

Commons: Dome C – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien