Dollie de Luxe

norwegische Band

Dollie de Luxe war ein norwegisches Pop-Duo, bestehend aus Benedicte Adrian (* 1963) und Ingrid Bjørnov (* 1963).

Ihr Debütalbum Første Akt von 1980 wurde mit dem Spellemannprisen ausgezeichnet. Anfangs noch als Dollie nannte sich das Duo ab 1984 Dollie de Luxe. Sie gewannen den Melodi Grand Prix von 1984 und durften daher am Concours Eurovision de la Chanson 1984 in Luxemburg teilnehmen. Mit ihrem Popsong Lenge leve lifet erreichten sie nur den drittletzten Platz. Mit Whitch Witch erschien ein Hexen-Musical der beiden, das auch in London aufgeführt wurde. Die Gruppe existierte bis 1995.

Diskografie (Alben)Bearbeiten

Jahr Titel Höchstplatzierung, Gesamtwochen, AuszeichnungChartsChartplatzierungen[1]
(Jahr, Titel, Plat­zie­rungen, Wo­chen, Aus­zeich­nungen, Anmer­kungen)
Anmerkungen
  NO
1980 Første akt NO3
(17 Wo.)NO
1981 Dollies dagbok NO10
(9 Wo.)NO
1982 Rampelys NO36
(1 Wo.)NO
1985 Rock vs. Opera NO7
(9 Wo.)NO
1990 Which witch på slottsfjellet NO12
(7 Wo.)NO

Weitere Alben

  • 1982: First Act
  • 1984: Dollie de Luxe
  • 1987: Which Witch
  • 1995: Prinsessens utvalgte

LiteraturBearbeiten

  • Jan Eggum, Bård Ose und Siren Steen: "Dollie de Luxe". Norsk pop & rock-leksikon. Oslo: Vega forlag, 2005 ISBN 82-92489-09-6.

QuellenBearbeiten

  1. Chartquellen: NO

WeblinksBearbeiten