Dmitri Wiktorowitsch Kusnezow

russischer Fußballspieler

Dmitri Wiktorowitsch Kusnezow (russisch Дмитрий Викторович Кузнецов; * 28. August 1965 in Moskau) ist ein ehemaliger sowjetischer und russischer Fußballspieler und ein aktueller Fußballtrainer.

Dmitri Kusnezow
Personalia
Name Dmitri Wiktorowitsch Kusnezow
Geburtstag 28. August 1965
Geburtsort MoskauRSFS, Sowjetunion
Größe 179 cm
Position Rechtes Mittelfeld
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1982–1983 FShM Moskau 28 (1)
1984–1991 ZSKA Moskau 251 (43)
1991 Espanyol Barcelona 13 (4)
1992 ZSKA Moskau 7 (5)
1992–1994 Espanyol Barcelona 68 (6)
1995 UE Lleida 14 (2)
1995–1996 Deportivo Alavés 33 (3)
1996–1997 CA Osasuna 30 (5)
1997–1998 ZSKA Moskau 30 (1)
1998 Arsenal Tula 18 (1)
1999 Lokomotive Nischni Nowgorod 25 (4)
2000–2001 PFK Sokol Saratow 36 (2)
2002 Torpedo Moskau 14 (1)
2002 Wolgar-Gasprom Astrachan 13 (0)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
1990–1992 Sowjetunion 20 (2)
1993–1994 Russland 8 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Dmitri Kusnezow begann seine Laufbahn im Juniorenteam von Torpedo Moskau. 1984 wechselte er zu ZSKA Moskau. Der Mittelfeldspieler gewann mit ZSKA 1991 die sowjetische Meisterschaft und den Pokalwettbewerb. Nach 254 Spielen und 43 Toren für ZSKA ging er 1991 nach Spanien zu Espanyol Barcelona. 1995 wechselte er, nach einem kurzen Zwischenspiel beim Verein UE Lleida, zu Deportivo Alavés, ab 1997 stand er beim CA Osasuna unter Vertrag. Während der Saison 1998 spielte er erneut in Russland für ZSKA Moskau und wurde mit dieser Mannschaft russischer Vizemeister. In den folgenden Jahren spielte Kusnezow für unterklassige russische Vereine, unter anderem für Lokomotive Nischni Nowgorod und den PFK Sokol Saratow. Seine aktive Karriere beendete er 2002 bei Wolgar-Gasprom Astrachan.

Kusnezow debütierte 1990 in der Fußballnationalmannschaft der UdSSR. Insgesamt spielte er bis zum Zerfall der Sowjetunion zwölf Mal für die Sbornaja, wobei ihm zwei Tore gelangen. Er nahm mit der Auswahl der GUS an der Europameisterschaft 1992 teil und kam während dieses Turniers in allen drei Spielen seines Teams zum Einsatz. Danach spielte er achtmal für die russische Nationalmannschaft und nahm auch an der Fußball-Weltmeisterschaft 1994 teil.

Nach seiner aktiven Zeit begann Kusnezow eine Karriere als Fußballtrainer, unter anderem trainierte er 2007/2008 den unterklassigen Verein FK Nischni Nowgorod.

WeblinksBearbeiten