Hauptmenü öffnen

Dixfield[1] ist eine Town im Oxford County des Bundesstaates Maine in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2010 lebten dort 2550 Einwohner in 1180 Haushalten auf einer Fläche von 107,98 km².[2]

Dixfield
Town Offices
Town Offices
Lage in Maine
Dixfield (Maine)
Dixfield
Dixfield
Basisdaten
Gründung: 21. Juni 1803
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maine
County: Oxford County
Koordinaten: 44° 33′ N, 70° 24′ WKoordinaten: 44° 33′ N, 70° 24′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 2.550 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 23,9 Einwohner je km2
Fläche: 107,98 km2 (ca. 42 mi2)
davon 106,89 km2 (ca. 41 mi2) Land
Höhe: 218 m
Postleitzahl: 04224
Vorwahl: +1 207
FIPS: 23-017705
GNIS-ID: 0582443
Website: dixfield.org
Dixfield ME 1.JPG
Dixfield

GeographieBearbeiten

Nach dem United States Census Bureau hat Dixfield eine Gesamtfläche von 107,98 km², von der 106,89 km² Land sind und 1,09 km² aus Gewässern bestehen.

Geographische LageBearbeiten

Dixfield liegt im Osten des Oxford Countys und grenzt an das Franklin County. Der Androscoggin River durchfließt das Gebiet der Town in östliche Richtung. Die Oberfläche des Gebietes ist hügelig, die höchste Erhebung ist der 561 m hohe Colonel Holman Mountain[3] im Westen von Dixfield.

NachbargemeindenBearbeiten

Alle Entfernungen sind als Luftlinien zwischen den offiziellen Koordinaten der Orte aus der Volkszählung 2010 angegeben.[4]

  • Norden: Wilton, Franklin County, 16,3 km
  • Nordosten: Jay, Franklin County, 21,2 km
  • Osten: Canton, 9,7 km
  • Süden: Peru, 8,4 km
  • Südwesten: Rumford, 19,3 km
  • Westen: Mexico, 8,3 km
  • Nordwesten: Carthage Franklin County, 4,2 km

StadtgliederungBearbeiten

In Dixfield gibt es mehrere Siedlungsgebiete: Dixfield, Dixfield Center und East Dixfield.[5]

KlimaBearbeiten

Die mittlere Durchschnittstemperatur in Dixfield liegt zwischen −7,8 °C (18 °F) im Januar und 20,6 °C (69 °F) im Juli. Damit ist der Ort gegenüber dem langjährigen Mittel Maines um etwa 2 Grad kühler. Die Schneefälle zwischen Oktober und Mai liegen mit deutlich mehr als zwei Metern (bei einem Spitzenwert im Januar von knapp 50 cm) ungefähr doppelt so hoch wie die mittlere Schneehöhe in den USA. Die tägliche Sonnenscheindauer liegt am unteren Rand des Wertespektrums der USA.[6]

GeschichteBearbeiten

Der Grant für Dixfield wurde durch Massachusetts an Jonathan Holman und weitere vergeben. Er umfasste auch weitere Gebiete. Zunächst wurde das Gebiet Holmanstown genannt. Im Winter 1793 siedelte Ezra Newton mit Frau und Schwester in dem Gebiet, welches sie jedoch im Frühling verließen. Dauerhaft wurde Dixfield ab 1795 besiedelt und zu diesem Zeitpunkt ging das Eigentum an dem Grant an Elijah Dix aus Boston. Als die Town am 21. Juni 1803 organisiert wurde, wurde sie nach ihm Dixfield genannt.[7]

Das Gebiet hatte vor der Organisation als Town unterschiedliche Namen. Es wurde Township No. 1, North of the Androscoggin River genannt, Holman and Water's Township, Holman Grant, Holmanstown, Dixtown und Plantation No. 1.[5]

Ein Teil des Township No. 4 (später als Town Carthage organisiert) wurde im Jahr 1822 hinzugefügt, aber bereits im Jahr 1827 zurückgegeben, als die Übernahme widerrufen wurde.[5]

EinwohnerentwicklungBearbeiten

Volkszählungsergebnisse[8] – Town of Dixfield, Maine
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 403 595 889 1169 1180 1181 1049 913 988
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 1052 1056 1134 1521 1790 2022 2323 2188 2389 2574
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 2514 2550

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

VerkehrBearbeiten

Der U.S. Highway 2 verläuft aus Westen parallel zum Androscoggin River kommend und später in nördlicher Richtung. Die Maine State Route 142 mündet aus nördlicher Richtung kommend im Village Dixfield auf den Highway.

Öffentliche EinrichtungenBearbeiten

In Dixfield befindet sich das Dixfield Health Care Center. Es steht auch den Bewohnern der umliegenden Towns zur Verfügung.[6]

Die Ludden Memorial Library befindet sich in der Main Street in Dixfield.[9]

BildungBearbeiten

Dixfield gehört mit Canton, Carthage und Peru zum Maine School Administrative District 56.[10]

Im Schulbezirk werden folgende Schulen angeboten:

  • Dirigo Elementary School in Peru, mit Schulklassen von Pre-Kindergarten bis zum 5. Schuljahr
  • T.W. Kelly Dirigo Middle School in Dixfield, mit Schulklassen vom 6. bis 8. Schuljahr
  • Dirigo High School in Dixfield, mit Schulklassen vom 9. bis 12. Schuljahr

PersönlichkeitenBearbeiten

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

Persönlichkeiten, die vor Ort gewirkt habenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Dixfield, Maine – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dixfield im Geographic Names Information System des United States Geological Survey, abgerufen am 23. Dezember 2018
  2. American FactFinder – Community Facts. In: census.gov. factfinder.census.gov, abgerufen am 23. Dezember 2018 (englisch).
  3. Colonel Holman Mountain. In: peakery.com. Abgerufen am 23. Dezember 2018 (englisch).
  4. Koordinaten der Orte der Census-Behörde 2010
  5. a b c Dixfield, Oxford County | Maine Genealogy. In: mainegenealogy.net. Abgerufen am 23. Dezember 2018.
  6. a b Dixfield, Maine (ME 04224) profile: population, maps, real estate, averages, homes, statistics, relocation, travel, jobs, hospitals, schools, crime, moving, houses, news, sex offenders. In: city-data.com. www.city-data.com, abgerufen am 23. Dezember 2018.
  7. History of Dixfield, Maine. In: rays-place.com. history.rays-place.com, abgerufen am 23. Dezember 2018.
  8. Einwohnerzahl 1810–2010 laut Volkszählungsergebnissen
  9. Ludden Library. In: dixfield.org. 2016, abgerufen am 23. Dezember 2018 (amerikanisches Englisch).
  10. Withdrawal List | Department of Education. In: maine.gov. Abgerufen am 18. Dezember 2018.