Die Division 1 2011 war die sechste Spielzeit der drittklassigen schwedischen Fußballliga seit ihrer Einführung im Jahr 2006. Die reguläre Saison begann am 14. April 2011 in der Gruppe Södra und am 16. April 2011 in der Gruppe Norra. Sie endete am 22. Oktober 2011 (Södra) resp. am 23. Oktober 2011 (Norra).

Division 1 2011
Meister Umeå FC (Nord)
Varbergs BoIS (Süd)
Aufsteiger Umeå FC, Varbergs BoIS
Relegation ↑ Väsby United, IF Sylvia
Absteiger Valsta Syrianska IK Bodens BK, Hammarby Talang FF, Motala AIF, FC Rosengård 1917, Husqvarna FF
Mannschaften 28 (in 2 Staffeln)
Spiele 364 + 4 Relegationsspiele
Tore 1.093 (ø 3 pro Spiel)
Torschützenkönig Danemark Allan Borgvardt (IF Sylvia)
Division 1 2010
Superettan 2011
Division 2 2011 ↓

In zwei regional unterteilten Staffeln traten jeweils 14 Mannschaften an. Die Staffelsieger stiegen direkt in die zweitklassige Superettan auf, die jeweiligen Tabellenzweiten traten in Relegationsspielen gegen den Viert- bzw. Drittletzten der Superettan an. Jeweils die drei am Tabellenende platzierten Mannschaften stiegen in die viertklassige Division 2 ab.

Spielorte der 1. Division 2011
  Stockholmer Teams: Akropolis IF, Hammarby Talang FF, Vasalunds IF
 
Division 1 (Schweden) 2011 (Stockholm)
Spielorte in der Provinz Stockholms län
Verein Stadt Name Kapazität
Hammarby Talang FF Stockholm Söderstadion 16.197
Karlstad BK Karlstad Tingvalla IP 10.000
Umeå FC Umeå Umeå Energi Arena 10.000
Bodens BK Boden Björknäsvallen 08.000
Väsby United Eskilstuna Tunavallen 07.800
Syrianska IF Kerburan Västerås Swedbank Park 07.044
Dalkurd FF Borlänge Domnarvsvallen 06.500
IK Sirius Uppsala Studenternas IP 06.500
IFK Luleå Luleå Skogsvallen 05.000
Vasalunds IF Stockholm Skytteholms IP 05.000
BK Forward Örebro Trängens IP 04.700
IK Frej Täby Vikingavallen 02.750
Valsta Syrianska IK Märsta Midgårdsvallen 02.400
Akropolis IF Stockholm Spånga IP 00300
Verein Stadt Name Kapazität
Örgryte IS Göteborg Gamla Ullevi 18.000
Norrby IF Borås Borås Arena 17.800
IK Sleipner Norrköping Nya Parken 17.234
IF Sylvia
IK Oddevold Uddevalla Rimnersvallen 10.600
Lunds BK Lund Klostergårdens IP 08.560
Motala AIF Motala Motala IP 08.500
Kristianstads FF Kristianstad Kristianstads IP 06.000
FC Trollhättan Trollhättan Edsborgs IP 05.100
Skövde AIK Skövde Södermalms IP 04.500
Varbergs BoIS Varberg Påskbergsvallen 04.500
Husqvarna FF Huskvarna Vapenvallen 04.000
IF Limhamn Bunkeflo Malmö Limhamns IP 02.800
FC Rosengård 1917 Malmö Rosengårds Södra IP 00500

Abschlusstabellen

Bearbeiten
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Umeå FC  26  15  6  5 043:270 +16 51
 2. Väsby United (A)  26  15  5  6 051:260 +25 50
 3. IK Sirius  26  14  8  4 044:200 +24 50
 4. Dalkurd FF  26  14  7  5 051:350 +16 49
 5. BK Forward  26  9  11  6 045:370  +8 38
 6. Vasalunds IF  26  9  10  7 044:360  +8 37
 7. Karlstad BK (N)  26  9  6  11 036:390  −3 33
 8. IK Frej (N)  26  8  8  10 036:290  +7 32
 9. Syrianska IF Kerburan  26  9  5  12 035:510 −16 32
10. IFK Luleå (N)  26  7  9  10 026:380 −12 30
11. Akropolis IF (N)  26  7  8  11 032:360  −4 29
12. Valsta Syrianska IK  26  8  4  14 037:470 −10 28
13. Bodens BK  26  4  8  14 029:540 −25 20
14. Hammarby Talang FF  26  5  3  18 027:610 −34 18

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

  • direkter Aufsteiger in die Superettan
  • Teilnehmer an den Aufstiegs-Play-off-Spielen zur Superettan
  • Absteiger in die Division 2
  • (A) Absteiger aus der Superettan
    (N) Neuaufsteiger aus der Division 2
    Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
     1. Varbergs BoIS (N)  26  16  6  4 056:270 +29 54
     2. IF Sylvia  26  16  1  9 054:330 +21 49
     3. Örgryte IS (A)  26  14  5  7 049:320 +17 47
     4. IK Oddevold (N)  26  12  5  9 040:390  +1 41
     5. Lunds BK  26  11  6  9 035:260  +9 39
     6. Kristianstads FF  26  9  10  7 046:380  +8 37
     7. IK Sleipner  26  11  4  11 036:500 −14 37
     8. Norrby IF  26  11  2  13 039:380  +1 35
     9. FC Trollhättan (A)  26  10  4  12 045:450  ±0 34
    10. IF Limhamn Bunkeflo  26  9  7  10 038:410  −3 34
    11. Skövde AIK  26  9  6  11 031:420 −11 33
    12. FC Rosengård 1917  26  7  7  12 034:400  −6 28
    13. Husqvarna FF  26  7  3  16 023:480 −25 24
    14. Motala AIF (N)  26  5  4  17 031:580 −27 19

    Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

  • direkter Aufsteiger in die Superettan
  • Teilnehmer an den Aufstiegs-Play-off-Spielen zur Superettan
  • Absteiger in die Division 2
  • (A) Absteiger aus der Superettan
    (N) Neuaufsteiger aus der Division 2

    Relegation

    Bearbeiten

    Die Plätze 13. und 14. der Superettan 2011 spielten gegen die jeweils 2. der Nord-/Südstaffel der Division 1 2011 in einer Play-off-Runde mit Hin- und Rückspiel um die Relegation. Die Spiele fanden am 29. Okt./5. Nov. 2011 (Sylvia - Brage) sowie am 30. Okt./6. Nov. 2011 (Väsby - Värnamo) statt. Die beiden Sieger qualifizierten sich für die Superettan 2012.

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    IF Sylvia 3:7 IK Brage 1:3 2:4
    Väsby United 0:3 IFK Värnamo 0:2 0:1

    Torschützenliste

    Bearbeiten

    Bei gleicher Anzahl von Treffern sind die Spieler alphabetisch geordnet.

    Platz Spieler Mannschaft Tore
    01. Kenia  Robert Mambo Mumba Dalkurd FF 16
    02. Schweden  Ante Björkebaum IK Sirius 14
    03. Schweden  Osman Sow Väsby United 12
    04. Schweden  Joakim Blomkvist IK Frej 11
    Schweden  Matias Bulun Syrianska IF Kerburan
    Schweden  Aldin Dibranin Valsta Syrianska IK
    Schweden  Erik Lundström Umeå FC
    Schweden  Bryan Massa Väsby United
    Schweden  Viktor Olsson Karlstad BK
    10. Schweden  Simon Mårtensson Umeå FC 10
    Gambia  Alagie Sosseh IK Sirius
    Platz Spieler Mannschaft Tore
    01. Danemark  Allan Borgvardt IF Sylvia 19
    02. Schweden  Patrik Larsson Varbergs BoIS 14
    03. Schweden  Henrik Svedberg Norrby IF 13
    04. Schweden  Josef Daoud FC Trollhättan 12
    Kenia  Sunday Eyenga IK Sleipner
    Schweden  Jakob Olsson Örgryte IS
    07. Nigeria  Nsima Peter Kristianstads FF 10
    Schweden  Nicolas Sandberg Örgryte IS
    09. Schweden  Henrik Fribrock Kristianstads FF 9
    Schweden  Emil Karlsson Skövde AIK
    Schweden  Hans-Erik Månsson Varbergs BoIS
    Bearbeiten