Distrikt Maras

Distrikt in Peru

Der Distrikt Maras liegt in der Provinz Urubamba der Region Cusco in Südzentral-Peru. Der Distrikt wurde am 2. Januar 1857 gegründet. Er besitzt eine Fläche von 139 km². Beim Zensus 2017 wurden 6668 Einwohner gezählt. Im Jahr 1993 lag die Einwohnerzahl bei 7437, im Jahr 2007 bei 6258. Die Distriktverwaltung befindet sich in der 3385 m hoch gelegenen Ortschaft Maras mit 1748 Einwohnern (Stand 2017). Maras liegt 5 km westsüdwestlich der Provinzhauptstadt Urubamba.

Distrikt Maras

Der Distrikt Maras liegt im zentralen Süden der Provinz Urubamba (rot markiert)
Basisdaten
Staat Peru
Region Cusco
Provinz UrubambaVorlage:Infobox Verwaltungseinheit/Wartung/Sonstiges
Sitz Maras
Fläche 139 km²
Einwohner 6668 (2017)
Dichte 48 Einwohner pro km²
Gründung 2. Januar 1857
ISO 3166-2 PE-CUS
Politik
Alcalde Distrital Miguel Abal Anchari
(2019–2022)
Partei El Frente Amplio por Justicia, Vida y Libertad
Maras
Koordinaten: 13° 20′ S, 72° 9′ W
Salinen bei Maras

Geographische LageBearbeiten

Der Distrikt Maras liegt am Südufer des nach Westen strömenden Río Urubamba im zentralen Süden der Provinz Urubamba.

Der Distrikt Maras grenzt im Süden an die Distrikte Anta und Huarocondo (beide in der Provinz Anta), im Westen an den Distrikt Ollantaytambo, im Norden an den Distrikt Urubamba sowie im Osten an die Distrikte Huayllabamba und Chinchero.

OrtschaftenBearbeiten

Im Distrikt gibt es neben dem Hauptort folgende größere Ortschaften:

  • Chequerec (279 Einwohner)
  • Collanas (216 Einwohner)
  • Cruz Pata (344 Einwohner)
  • Kacllaraccay (211 Einwohner)
  • Mahuaypampa (360 Einwohner)
  • Misminay (282 Einwohner)
  • Pachar (357 Einwohner)
  • Pillahuara (241 Einwohner)

WeblinksBearbeiten

Commons: Distrikt Maras – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien