Diskussion:Waldkaserne

Letzter Kommentar: vor 4 Monaten von 2A00:12D0:AE27:5701:53BC:BF5E:B543:2F88 in Abschnitt Patenschaft Garnisonsstadt Bundeswehreinheit

"Webseite" der Rheinarmee Bearbeiten

Aus dem Text entsteht der Eindruck, es würde sich bei der verlinkten Seite um die offizielle Webseite der Rheinarmee handeln. Da die Rheinarmee nicht mehr existiert, kann sie schonmal keine Webseite betreiben. Es scheint, bei Prüfung des Inhaltes der Seite, eine (zugegebenermaßen sehr ausführlich gestaltete) Informationsplattform für ehemalige Soldaten/Angestellte und Freunde der BAOR zu sein. Leider geht das nicht ganz aus der verlinkten Seite hervor ... Müsste ggf. korrigiert werden ... (nicht signierter Beitrag von 80.147.125.126 (Diskussion) 21:38, 8. Aug. 2014)

Patenschaft Garnisonsstadt Bundeswehreinheit Bearbeiten

Moin, in dem Artikel wird folgendes ausgesagt: 1989 übernahm die Stadt Hilden eine Patenschaft über alle in der Waldkaserne stationierten Truppenteile – eine bis heute einzigartige Verbindung zwischen einem Bundeswehr-Standort und seiner Garnisonsstadt.

So eine Patenschaft ist nicht einzigartig.

Das Aufklärungsbataillon 6 "Holstein" unterhält seit dem 23.09.1988 ebenfalls eine Patenschaft mit seiner Garnisonsstadt Eutin.

Seit 2015 gibt es sogar eine Zweitpatenschaft mit der Stadt Bad Schwartau, da die vorherige Patenschaft zur 5. Kompanie des AufKlBtl 6 "Holstein"

aufgrund der Auflösung der Kompanie endete.

Die Doppelpatenschaft dürfte auf jeden Fall einmal sein.

Diese Zweitpatenschaft musste von höchsten Stellen in der Bundeswehr genehmigt werden.

--2A00:12D0:AE27:5701:53BC:BF5E:B543:2F88 10:16, 18. Jan. 2024 (CET)Beantworten