Diskussion:Sexuelle Erregung

Letzter Kommentar: vor 1 Jahr von Sciencia58 in Abschnitt Der Artikel ist sehr knapp

Das ist kein sachlicher Artikel. --Philipendula 23:09, 11. Mär 2005 (CET)

Bitte die Verweise zu den weiteren verwandten Themen (Geilheit, Libido) stehen lassen! --213.39.193.230 16:36, 5. Jul 2006 (CEST)

Nein: "Geilheit" ist heute lediglich ein Slangausdruck ohne eigenen Bedeutungskreis, "Libido" könnte im Artikeltext genannt werden, aber gehört nicht unter die - falsche, da hier nicht gebräuchliche - Überschrift "Verwandte Themen". Die heißen bei uns stets "Siehe auch". --213.39.162.128 16:40, 5. Jul 2006 (CEST)

Die Überschrift "Verwandte Themen" ist ebenfalls im Wiki gebräuchlich und trifft die Sache hier eher. Daran hänge ich allerdings nicht, von mir aus kann auch das "Siehe auch" bleiben. "Geilheit" als gängiger umgangssprachlicher Begriff wird häufig synonym für "sexuelle Erregung" gebraucht und wird evtl. als Suchbegriff für diese eingegeben. Deshalb und auch, um die Abgrenzung deutlich zu machen, ist der Verweis sinnvoll. Ebenso ist "Libido" nicht das Gleiche wie "sexuelle Erregung", behandelt diese aber im psychologischen Kontext. Daher ist auch hier der Verweis zu diesem verwanden Thema angebracht. Um einen weiteren EditWar zu vermeiden, werde ich nichts mehr am Artikel verändern und bitte Dich um Widerherstellung. Ich finde es übrigens keinen guten Stil, Dinge kommentarlos zu löschen! Ich strebe immer zuerst eine inhaltliche Auseinandersetzung an. --213.39.193.230 16:54, 5. Jul 2006 (CEST)

Siehe oben: hier ist "Siehe auch" die Überschrift, und beide Artikel zu verlinken ist unangebracht. Lass es bitte. Danke. --213.39.162.128 16:59, 5. Jul 2006 (CEST)

Eine Begründung ist diesem lakonischen Kommentar nicht zu entnehmen. Das ist hier nicht nur Deine Plattform. --213.39.193.230 17:03, 5. Jul 2006 (CEST)

Bildunterschrift *schauder*

Bearbeiten

Das also ist die "äussere stimulierte erogene Zone des Mannes"????? Wer hat denn das geschrieben? Ein 12 jähriger? Etwas mehr Genauigkeit wäre hier schon angebracht! --Poukram 11:34, 19. Mär. 2010 (CET)Beantworten

Man sollte das Bild ganz heraus nehmen, meiner Meinung nach! (nicht signierter Beitrag von 84.139.76.117 (Diskussion) 14:35, 16. Mai 2010 (CEST)) Beantworten

Und dennoch ist diese Reaktion des menschlichen (männlichen) Körpers die wohl offensichtlichste, am besten darzustellende und eine der wichtigsten. Außerdem hat dieses Bild einen größeren Lehreffekt als viele andere Bilder auf anderen Seiten. Also, ich würde es stehen lassen, obwohl die Änderung der Bildunterschrift imo vollkommen richtig war. --79.234.250.86 03:26, 12. Dez. 2010 (CET)Beantworten

Der Artikel ist sehr knapp

Bearbeiten

Der Artikel ist sehr knapp. Interessant wäre z.B. noch, wie man eine (die Konzentrationsfähigkeit störende) sexuelle Erregung außer durch Geschlechtsverkehr oder Masturbation noch loswerden kann. Kalt Duschen oder Schlafen hilft zwar schon Stück weit, aber ein Rest Unruhe und ein Rest an Aufgekraztheit und "Rattigkeit" bleibt auch nach einem Nickerchen oder einem kalten Bad immer noch. Das ist beim Autofahren, Motorradfahren und Fahrradfahern störend, da es die Konzentrationsfähigkeit beeinträchtigt. (Auch bei Sportarten, bei denen es auf schnelle Reaktion ankommt, wie etwa Tischtennis, wird man in seiner Leistungsfähigkeit beeinträchtigt.) --91.52.184.121 08:26, 1. Okt. 2012 (CEST)Beantworten

Der Artikel ist wirklich sehr knapp, auch wenn ich sein Thema nicht darin sehe, Möglichkeiten aufzuzeigen, sexuelle Erregung zu unterbinden. Vielleicht findet sich noch etwas dazu. Ich persönlich glaube, dass entweder ein Zustand des Befriedigtseins dazu verhilft, oder Beschäftigung mit anderen Dingen, die man gerne tut, die einen innerlich so ausfüllen, dass man keine Zeit hat, an Sex zu denken. Vielleicht ist es nur begrenzt möglich? Literatur aus alten Zeiten, in denen es als wichtiges Ziel angesehen wurde, die menschliche Sexualität zu unterdrücken, gibt es sicher eine Menge. Das würde hier aber nicht hingehören. Sciencia58 (Diskussion) 09:59, 30. Jul. 2022 (CEST)Beantworten
Auto- und Motorradfahren: Es gibt in der Genitalregion Vater-Pacini-Körperchen, die auf Vibration reagieren. Dickes Sitzkissen unterlegen könnte helfen.
Fahrradfahren: Druck des Fahrradsattels aufs Perineum ist eine Form von Prostatamassage. Um das zu vermeiden, kann man so auf die Pedale treten, dass der Po nicht ständig auf den Sattel kommt, also im Stehen fahren.
Entschuldigung, ich weiß, das gehört hier so nicht hin, aber wer weiß, wieviele andere Leser, diese Frage auch haben und nicht wissen, welche Artikel sie anklicken sollen, um die Antwort zu finden. Sciencia58 (Diskussion) 10:20, 30. Jul. 2022 (CEST)Beantworten

Ergänzungen

Bearbeiten

Hier etwas in der anderen Richtung, eine Masterarbeit, die das Thema etwas umfassender behandelt, mit interessanten Quellenangaben darin. Demnach spielen beim Menschen nicht nur die taktilen und haptischen Schlüsselreize eine Rolle, sondern auch achtsame sinnliche Berührung allgemein. Sciencia58 (Diskussion) 10:04, 30. Jul. 2022 (CEST)Beantworten