Diskussion:Nikomedes IV.

Letzter Kommentar: vor 7 Jahren von 138.246.2.72 in Abschnitt Quelle = Sueton?

Quelle = Sueton?

Bearbeiten

Um folgenden Abschnitt geht es:

"Caesar wurde in der Propaganda seiner Gegner vorgeworfen, eine homosexuelle Beziehung zu Nikomedes gehabt zu haben, den er persönlich kannte. Ob es diese Beziehung tatsächlich gab, ist nicht gesichert. (!!!!) Es ist jedoch überliefert, dass Caesars Soldaten beim Triumphzug seine Gegner und ihren Vorwurf der Homosexualität verspotteten. (!!!!)"


Ob die antike Überlieferung hier von tatsächlichen Ereignissen berichtet, sollte offen gelassen werden. Schließlich brachte man es mit historischer Genauigkeit in der antiken Geschichtsschreibung meist nicht weit, sondern man musste einen besonders guten Stil innehaben.

Die Stelle kommt auch bei Sueton vor, allerdings verstehe ich das aus der Originalquelle eher entgegengesetzt: Die Soldaten machen Anspielungen auf den Vorwurf mit Nicomedes:


Sueton. Caesar 49.4.:

Gallico denique triumpho milites eius inter cetera carmina, qualia currum prosequentes ioculariter canunt, etiam illud vulgatissimum pronuntiaverunt:

Gallias Caesar subegit, Nicomedes Caesarem: Ecce Caesar nunc triumphat qui subegit Gallias, Nicomedes non triumphat qui subegit Caesarem.


(Übersetzung:)

Schließlich trugen seine Soldaten beim Triumphzug über Gallien aus verschiedenen Liedern, welche sie dem Wagen folgend scherzhaft sangen, auch eben dieses allgemein bekannteste vor:

Caesar hat Gallien bezwungen, Nicomedes aber Caesar: Sieh wie Caesar triumphiert, der Gallien bezwungen hat, Nicomedes triumphiert nicht, der aber Caesar bezwungen hat.


--138.246.2.72 18:38, 1. Okt. 2016 (CEST)Beantworten