Hauptmenü öffnen
Wikipedia-logo-v2.svg Dieser Artikel war am 3. Oktober 2010 der Artikel des Tages.
Archivübersicht Archiv

Wie wird ein Archiv angelegt?
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, wenn sie mit {{Erledigt|1=~~~~}} markiert sind und deren jüngster signierter Beitrag mehr als 15 Tage zurückliegt. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 5 Abschnitte.

Gründung der StaatenBearbeiten

Deutschland und Polen z.B. Gründungsjahre aufweisen die nicht dem heutigen Staat entsprechen. Länder wie Irak, Ägypten und viele weitere müssen die Unabhängigkeit als Gründungsjahr nehmen. Dabei wurde Polen erst nach dem 2.Weltkrieg unabhängig. Genau so wie Deutschland. Ich finde Wikipedia sollte einheitlich sein. Entweder man nimmt das richtige Gründungsjahr eines Staates, z.B. Irak und Ägypten paar Jahrtausende vor Christus oder man setzt es bei allen Staaten um, also das Gründungsjahr der modernen Version. Die Bundesrepublik wurde nämlich nicht 1871 gegründet. Und hat nichts mit dem Kaiserreich zutun. HDI2001 (Diskussion) 13:34, 1. Mai 2019 (CEST)

Während ich bei Deutschland mit 1871 bzw. 1867 noch konform ginge, befremdet mich das Gründungssatum Polens mit 960–992 n. Chr. dann doch etwas. Will man das moderne Polen tatsächlich in Kontinuität mit dem mittelalterlichen Königreich Polen sehen? Zwar gab es in der Geschichte Polens keine jahrhundertelange partikularistische Phase, aber die Teilungen im 18. Jh. stellen doch eine so erhebliche historische Zäsur dar, dass man den Beginn des modernen Polens eigentlich auf 1919 datieren müsste... --Gretarsson (Diskussion) 13:44, 1. Mai 2019 (CEST)
Wenn man noch dazu bedenkt das Polen eine Zeit lang gar nicht mal existierte.. Nicht falsch verstehen. Ich bin einfach dafür das alle Staaten einheitlich behandelt werden. Für Japan steht z.B. 6. Jahrhundert vor Christus. HDI2001 (Diskussion) 13:57, 1. Mai 2019 (CEST)
Steht ja auch eine Erklärung dabei. Hier geht es aber um den deutschen Staat und der wurde nun einmal 1871 gegründet. Polen 1918. --j.budissin+/- 14:37, 1. Mai 2019 (CEST)
Es gab auch schon früher das Heilige Römische Reich Deutscher Nation, das bis 1806 existierte. Eine staatsrechtliche Kontinuität besteht aber erst seit 1867 bzw. 1871. --BurghardRichter (Diskussion) 16:57, 1. Mai 2019 (CEST)
Beim Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation habe ich das „Deutscher Nation“ immer für einen Übersetzungsfehler gehalten, oder zumindest eine Nichtanpassung an neue politische und sprachliche Gegebenheiten. Im Namen Sacrum Romanum Imperium nationis teutonicae bezieht sich teutonicae selbstverständlich nicht nur auf Deutsche, sondern ebenso sehr auf die Westfranken, aus denen die Niederländer und Belgier hervorgegangen sind und die für Frankreich namensgebend waren (obwohl sie nur Nordfrankreich bis zur Loire besiedelten). Im Französischen kommt dieser nicht ganz unwesentliche Unterschied etwas besser zur Ausdruck, hier heißt es nicht Saint-Empire romain allemand „deutsch“, sondern Saint-Empire romain germanique, also „germanisch“, und im Niederländischen hat Duits (ältere Schreibung: Duitsch) bis heute eine historische Bedeutung, die die Westfranken mit einschließt, z. B. am Anfang der Nationalhymne der Niederlande. Lieben Gruß —LiliCharlie (Disk.) 17:58, 1. Mai 2019 (CEST)

Nein, Leute, so geht das nicht. Wir können hier kein subjektives Wohlfühlstaatsgründungsdatum nehmen. Hier wird der Staat BRD behandelt und daher kann es sich bei einer Infobox-Information "Gründung" nur um die Staatsgründung handeln. Und die war nun mal nicht 1949. Die dort gesetzte Fußnote [6] macht's auch nicht besser/ wieder gut: "Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zum Grundlagenvertrag (Urteil vom 31. Juli 1973, Absatz-Nr. 54 – 2 BvF 1/73 – BVerfGE 36, S. 1 ff.: „Mit der Errichtung der Bundesrepublik Deutschland wurde nicht ein neuer westdeutscher Staat gegründet, sondern ein Teil Deutschlands neu organisiert“)." Erstens spricht es insgesamt gegen das, was es belegen soll (nämlich: "Gründung: Bundesrepublik Deutschland: 23. Mai 1949"), zweitens suggeriert der Text vor der Klammerpassage wiederum das Gegenteil davon und drittens kann das Urteil hier so oder so nicht als Beleg für irgendwas herhalten. Die Angabe "Bundesrepublik Deutschland: 23. Mai 1949" ist aus der Infobox zu entfernen. --80.187.80.142 00:51, 11. Jun. 2019 (CEST)

Zum Artikelgegenstand siehe Lemma! Gruß! GS63 (Diskussion) 01:03, 11. Jun. 2019 (CEST)
Es gab ab 1949 zwei deutsche Staaten. 1949: Gründung der BRD und der DDR [1] [2]--Fidgetspinnerrambling (Diskussion) 07:45, 11. Jun. 2019 (CEST)
Aber nur einer davon ist heute noch existent und Gegenstand dieses Artikels. --j.budissin+/- 13:16, 11. Jun. 2019 (CEST)
Das Lemma bezeichnet Deutschland, nicht irgendwelche Staaten! Gruß! GS63 (Diskussion) 07:47, 12. Jun. 2019 (CEST)
Was bitte soll Deutschland sein, wenn kein Staat? --j.budissin+/- 12:09, 12. Jun. 2019 (CEST)
Lustige Frage! Macht mal schön weiter hier ... Gruß! GS63 (Diskussion) 19:02, 12. Jun. 2019 (CEST)
Der Artikel behandelt den mitteleuropäischen Staat Deutschland. Und dessen Existenz ist unabhängig von den amtlichen Namen, die er und seine Teile im Laufe seiner Geschichte trugen, darunter Deutsches Reich, Deutsche Demokratische Republik und Bundesrepublik Deutschland. Lieben Gruß —LiliCharlie (Disk.) 12:41, 12. Jun. 2019 (CEST)
Ich wette, das ist schon x-mal diskutiert worden. An dieser Diskussion vor gut 2 Jahren hab ich sogar selbst teilgenommen.
Das ist im Grunde trivial. Und dass hier alle paar Jahre mal ein Schlauberger vorbeikommt, der meint, das infrage stellen zu können, weil er unfallfrei das BVerfG zitieren kann, ändert da sicher nix dran. --Gretarsson (Diskussion) 18:00, 11. Jun. 2019 (CEST)
Soso, Schlauberger. Ohne persönliche Angriffe kommst du nicht aus, was? Deine Enzyklopädiearbeitsfähigkeit hier erscheint dadurch zweifelhaft ... Nochmal: In diesem Artikel geht es um den Staat BRD. Das geht eindeutig aus der einleitenden Zusammenfassung hervor. Daher ist "Gründung" 1949 falsch. 1949 wurde eine Staatsform/-ordnung zur Reorganisierung des bestehenden Staates geschaffen (was auch völkerrechtlich so anerkannt ist -- und dies ist die Instanz, die Staatlichkeit, Untergang und Fortbestand eines Staates bestimmt). Das mögen einige sture oder fühlige Historiker anders sehen (sie mögen doch bitte zur Kenntnis nehmen, dass "Staat" in Zeiten des Völkerrechts ein Rechtsstatus ist und dementsprechende historische Konsequenzen zeitigt), wenngleich sie auch nur Minderheitsmeinungen vertreten. So wie es jetzt da steht, kann es nicht bleiben. Mindestens gehört über/vor die Angabe: "Bundesrepublik Deutschland: 23. Mai 1949" eine Bestimmung wie: "Fortbestand in Form der", "[Teil]neuorganisation als", "Errichtung neuer Staatsordnung:" oder "Neue Staatsform:". --109.91.34.114 22:51, 15. Jun. 2019 (CEST)
Ich mache darauf aufmerksam, dass keiner meiner Vorschläge umgesetzt, der Artikel für IPs gesperrt und eine weitere Diskussion hier anscheinend einem Boykott von Seiten meiner (vormaligen) Diskussionspartner ausgesetzt ist. --2A02:908:1963:180:4800:15EC:1E82:D6FC 01:18, 23. Jun. 2019 (CEST)
Kein Boykott, sondern reine Lustlosigkeit, ein (von Anfang an) totes Pferd noch weiter zu reiten. Soso, es sind also lediglich „einige sture oder fühlige Historiker“, die 1949 als Gründungsjahr der Bundesrepublik sehen. Da muss ich dichselbst mal kurz zitieren: „Ohne persönliche Angriffe kommst du nicht aus, was? Deine Enzyklopädiearbeitsfähigkeit hier erscheint dadurch zweifelhaft“. Wer außer dir behauptet denn, dass „Gründung“ in der Umseitigen Infobox ausschließlich im streng völkerrechtlichen Sinn gemeint ist? Das Datum 23. Mai 1949 ist ja zusätzlich noch mit der Anmerkung „Grundgesetz“ versehen. Es gibt also überhaupt keinen Grund, irgendwas zu ändern... --Gretarsson (Diskussion) 01:55, 23. Jun. 2019 (CEST); zuletzt. geänd. 23:51, 25. Jun. 2019 (CEST)
Nachtrag: Mal gesetzt den Fall, dein Vorschlag würde umgesetzt. Dann dauerte es vermutlich nur wenige Tage, bis der erste hier auf der Diskussionsseite aufschlägt, um verwundert nachzufragen, wie es sein kann, dass unter „Gründung“ in der Infobox der 23. Mai 1949 fehlt, noch dazu, wo im Kopf der Infobox ja groß „Bundesrepublik Deutschland“ steht. Sieh mal ein, dass deine Sicht, wenngleich nicht falsch, nicht die einzig richtige/mögliche ist... --Gretarsson (Diskussion) 02:35, 23. Jun. 2019 (CEST)
Jap, das seh ich auch so. Gründung meint hier, also im Falle Deutschlands, nicht die Gründung eines Neustaats. Benatrevqre …?! 16:21, 25. Jun. 2019 (CEST)
@Gretarsson: Als Boykott sah ich es deshalb an, weil -- wie gesagt -- auch weder einer meiner Vorschläge umgesetzt oder der Artikel zur Bearbeitung für alle freigegeben wurde. Erst die Boykottierenden haben die Diskussion zu einem "toten Pferd" gemacht -- auch die Bezeichnung "totes Pferd" für die Diskussion hier sehe ich als Diskussionsbrandmarkung/-behinderung/-boykott an (denn dass du gemeint haben könntest, dein Diskussionstandpunkt wäre ein totes Pferd -- also ein nicht mehr erfolgversprechendes Unterfangen --, das du nicht mehr weiter reiten wollen würdest, darf ich in Anbetracht deiner sonstigen Antwort wohl ausschließen). Die Gründe zur Änderung habe ich bereits vorgetragen -- und, wie gesagt, sogar Vorschläge unterbreitet --, worauf vonseiten meiner Diskussionspartner nicht eingegangen wurde. Auch dein Nachtrag kann sich auf keinen meiner zuletzt gemachten Vorschläge beziehen, denn durch keinen dieser Vorschläge würde das Datum 23. Mai 1949 entfernt werden. Dass im Kopf der Infobox groß "Bundesrepublik Deutschland" steht, ist kein Argument dagegen, sondern, wie ich ebenfalls schon betonte, spricht grundlegend für meine Argumentation. Denn durch diese Bezeichnung wird deutlich, dass es sich hier explizit um den Staat/das Völkerrechtssubjekt handelt -- und dieser/-s wurde 1949 nicht gegründet, sondern nur gemäß seiner (Teil-)Reorganisierung in diesen Namen umbenannt. Dass mit Gründung Gründung gemeint ist, das schreibt die deutsche Sprache vor. Und dass die Gründung bzgl. eines Staates/Völkerrechtssubjektes nur diejenige im völkerrechtlichen Sinne sein kann, ist ja wohl selbstverständlich. (Oder müssen wir jetzt Doppeldenk und Neusprech tun?) Die Anmerkung Grundgesetz[+Fußnote], die du als Argument anführst, müsste sowieso entfernt werden, weil der angegebene Beleg dafür nicht WP-Beleg-tauglich ist (da Primärliteratur). Außerdem ist sie nicht eindeutig, denn der unkundige Leser kann auch leicht missverstehen, dass diese Angabe die Quelle, die Ursache und/oder der Grund für die angebliche "Gründung" Bundesrepublik Deutschland 23. Mai 1949 darstellen soll und die Fußnote nur den Einzelnachweis dafür liefern würde (wobei der Leser sich dann darauf verlässt, dass gerade bei einem solchen herausragend wichtigen Thema wie dem Staat, der die meisten Sprecher der vorliegenden WP-Sprachversion stellt, keine Überprüfung des Quellennachweises/Belegs notwendig wäre). Wie du übrigens darauf kommst, dass meine Bemerkung zu den paar Historikern, die die Minderheitenmeinung, dass 1949 die BRD gegründet worden wäre, vertreten, ein persönlicher Angriff gewesen sei, erschließt sich mir nicht, denn ich habe ja nur meine Meinung über Historiker, die diese Minderheitenmeinung vertreten, geäußert (und auf die sich Leute wie Phi witzigerweise sogar unter gleichzeitiger Anmahnung ihrer Diskussionspartner zu NPOV/Neutralität in derselben Sache zu berufen suchen, wie ich zu der Zeit, als ich den Disk.-Beitrag schrieb, an anderer Stelle feststellen durfte) und eben nicht jemanden hier persönlich angegriffen -- selbst dann nicht, wenn du zufälligerweise Historiker und nochmal zufälligerweise ein solcher, der diese Minderheitenmeinung vertritt, sein solltest (wovon ich nicht in Kenntnis gewesen wäre und daher auch auf solche Art keinen "indirekten" persönlichen Angriff hätte tätigen können). --80.187.82.117 04:19, 29. Jun. 2019 (CEST)
Ich finde es angemessen, von Lesern, die sich für die Gründung des vorbundesrepublikanischen Deutschlands interessieren, mehr als das flüchtige Überfliegen der Infobox zu erwarten. Geschichte besteht schließlich – das Wort verrät es schon – aus Geschehnissen, nicht aus nackten Jahreszahlen. Und Lesen bildet. Lieben Gruß —LiliCharlie (Disk.) 06:03, 29. Jun. 2019 (CEST)
Der obige Vorwurf Denn durch diese Bezeichnung wird deutlich, dass es sich hier explizit um den Staat/das Völkerrechtssubjekt handelt -- und dieser/-s wurde 1949 nicht gegründet, sondern nur gemäß seiner (Teil-)Reorganisierung in diesen Namen umbenannt ist ein Strohmannargument und damit unbrauchbar, weil die Behauptung, der Leser müsse diese Annahme teilen, unbegründet ist. Insbesondere gibt es keine Anzeichen dafür, dass die Bundesrepublik Deutschland überhaupt ein anderes Völkerrechtssubjekt wäre oder davon ausgegangen werden müsste. Denn "Gründung der Bundesrepublik" muss eben gar nicht bedeuten, dass hierbei ein neuer Staat gegründet wurde. Trotz dieser Feststellung spricht man allgemein von einer Gründung, meint damit allerdings die Verabschiedung einer westdeutschen Teilverfassung vom 23.5.1949 und Konstituierung des (gleichen) Staates. Benatrevqre …?! 11:27, 29. Jun. 2019 (CEST)
Je wortreicher die Wortmeldung desto inhaltsleerer ist sie oft. Ich les da jedenfalls nichts neues, nur die bereits geäußerten nicht schlüssigen Argumente (von denen du, btw, wahrheitswidrig behauptest, dass auf diese nicht eingegangen worden seien) einschließlich der Behauptung, dass das Wort „Gründung“ in der Infobox ausschließlich die Bedeutung von Staatsgründung im völkerrechtlichen Sinn habe und dass der LeserTM das auf jeden Fall auch so auffasste. Ich behaupte das Gegenteil. Und nun? Auch deine Behauptung von der „Minderheitenmeinung“ (worin unterscheidet sich eigentlich meine geäußerte Meinung zu dir als Schlauberger von deiner zu den Historikern als „stur oder fühlig“?) ergibt nur Sinn, wenn du unterstellst, dass das Wort „Gründung“ im Zusammenhang mit dem Datum 23. Mai 1949 keine andere Bedeutung haben kann/darf als die von dir bevorzugte. Allerdings stehst du damit allein da... --Gretarsson (Diskussion) 13:08, 29. Jun. 2019 (CEST)
Ich finde es bemerkenswert, dass sich an dieser Stelle der Infobox ein Link zum Artikel Staatsgründung befindet. Da gelangt man zur Klärung des Begriffs zwar zu einem gelinde gesagt unbefriedigenden Stub. Von Völkerrecht oder überhaupt von (Staats-)Volk steht da jedoch interessanterweise nichts. Und es werden Kriterien genannt, die auf die Gründung der BRD zutreffen, insbesondere die Festlegung eines Staatsgebiets und seiner Grenzen, die Proklamation des Staats sowie die „Promulgation“ einer Verfassung. Lieben Gruß —LiliCharlie (Disk.) 17:28, 29. Jun. 2019 (CEST)
Wobei, wenn man anno damals (ab 1949) auf das Gebiet der Bundesrepublik abstellen wollte, besser nicht von Staatsgebiet, sondern von Hoheitsgebiet sprach. Schließlich erstreckte sich das deutsche Staatsgebiet auch über das Gebiet der SBZ/DDR sowie über die Oder/Neiße-Gebiete, aber das Hoheitsgebiet der Bundesrepublik war durch Art. 23 GG a.F. eindeutig bestimmt. 1990 wurde das deutsche Staatsgebiet auf die heutigen Außengrenzen Deutschlands (positivrechtlich) verkleinert und es ist seit dem 3.10.90 in der Präambel des Grundgesetzes festgelegt. Benatrevqre …?! 19:17, 29. Jun. 2019 (CEST)

In der englischen WP zu Deutschland (Germany) geht man wohl eher pragmatisch mit der Gründung um und führt folgendes (in der Infobox) auf: • German Empire 18 January 1871 • Weimar Republic 9 November 1918 • Nazi Germany 30 January 1933 • West and East Germany[e] 1945–1990 • Basic Law adopted 8 May 1949 • Founded the EEC[f] 1 January 1958 • Reunification 3 October 1990 [e]The Federal Republic of Germany was proclaimed on the British, American and French occupation zones on 23 May 1949 while the German Democratic Republic was formed from the Soviet occupation zone on 7 October 1949.

Man beachte darüber hinaus den Hinweis auf die Begriffsseite "Germany (disambiguation)" mit der Auflistung der verschiedenen "Deutschlands", beginnend mit dem mittelalterlichen Regnum Teutonicorum. In dem eigenständigen Artikel History of Germany werden zwei Hauptabschnitte genannt: Deutsche Reich von 1871-1945 und Gegenwärtiges Deutschland von 1945-heute. Ich weiß, lesen kann das jeder selbst auf der en-WP; es sollte hier lediglich als Anregung stehen, andere Möglichkeiten der (anerkannten) Darstellung in Betracht ziehen zu dürfen. Qualitätssteigerung (Diskussion) 14:36, 18. Aug. 2019 (CEST)

Darüber hatten wir hier schon diskutiert. Ich erkenne dabei wirklich keine neuen Argumente, weshalb die Infobox – obwohl wir in der de.WP die Spezialartikel bereits haben, die die einzelnen Epochen beschreiben – derart aufgebläht werden müsste. --Benatrevqre …?! 15:49, 19. Aug. 2019 (CEST)

Vergleichbarkeit "Infobox Staat"Bearbeiten

Hallo zusammen,

zunächst einmal: Ich finde es toll, dass es die Infobox Staat überhaupt gibt. Sie macht es wirklich einfach Staaten zu vergleichen.

Ich finde es aber verwirrend wenn die Werte des BIP in verschiedenen Formaten angegeben werden. $ 3.123 Milliarden gegenüber 4,567 Bio. USD

Sowohl die Währung als auch die Zahldarstellung sind unterschiedlich. Könnte man das nicht vereinheitlichen, um eine noch bessere Vergleichbarkeit zu erreichen?

So z.B.

$ 3.123 Milliarden gegenüber $ 4.567 Milliarden

oder so

3,123 Bio. USD gegenüber 4,567 Bio. USD

Als Beispiele dienen die Einträge zu Deutschland und Japan.

Vielen Dank und beste Grüße (nicht signierter Beitrag von 2003:e6:f22:f00:a151:9867:81c3:dd4b (Diskussion)) 16:07, 13. Mai 2019 (CEST)

StaatsgebietBearbeiten

@Andropov: Du hast am 9. Juli 2017 den Abschnitt #Staatsgebiet entfernt mit der Begründung dass das zu Geographie Deutschlands#Staatsgebiet gehört (s. hier). Zahlreiche Artikel verlinken jedoch auf den gelöschten Abschnitt. Imo sind im Geographie-Artikel nicht alle Info's enthalten, die ursprünglich drin waren. Es fehlen z.B. Anmerkungen zum Saarland, Beitritt DDR, ... Wäre es möglich diesen Abschnitt in gekürzter Form wieder einzufügen.--Wruedt (Diskussion) 09:33, 1. Jul. 2019 (CEST)

Danke für den Hinweis. Ja, ich sehe diese Löschung auch äußerst kritisch, denn ein relevanter Hinweis aufs Staatsgebiet Deutschlands sollte in diesem Länderartikel auf jeden Fall nicht fehlen. Habe das aus diesem Grund mal umgesetzt und den Abschnitt wieder ergänzt und ihm entsprechend zwei ein paar zusammenfassende Sätze spendiert. Benatrevqre …?! 13:01, 1. Jul. 2019 (CEST)
Gegen die beiden zusammenfassenden Sätze habe ich nichts, dass der Abschnitt jetzt länger ist als früher halte ich für falsch: Denn es gibt ja einen Hauptartikel zu der Frage, nämlich Geographie Deutschlands#Staatsgebiet. Nach unseren enzyklopädischen Grundsätzen sollten die Informationen zum Staatsgebiet ausführlich dort stehen und zusammengefasst hier. Auf die urheberrechtliche Problematik, warum ich den Absatz nicht einfach in den Hauptartikel kopiert habe, habe ich auf der dortigen Diskussion hingewiesen. --Andropov (Diskussion) 18:28, 6. Jul. 2019 (CEST)
Im Geografieartikel stehen dazu allerdings ganz andere Dinge, im hiesigen Länderartikel geht es dagegen um ein konstitutives Element und mithin einen wesentlichen Bestandteil dieses Staates, sein Staatsgebiet. Hierzu einen Vergleich mit einem nur teilweise berührten Spezialartikel anzustellen, halte ich für unangebracht. --Benatrevqre …?! 21:13, 6. Jul. 2019 (CEST)
Genau, im Geographieartikel fehlt alles das, was hier steht und eigentlich dorthin gehört. Ich werde das bei Gelegenheit mal auslagern. --Andropov (Diskussion) 21:40, 6. Jul. 2019 (CEST)
Nein, dort gehört sowas nicht hin. Der Abschnitt zum Staatsgebiet gehört zu diesem Länderartikel, also zum Staatswesen selbst, das Thema hat mit Geografie als solcher im Allgemeinen nichts zu tun. Das sind zwei völlig unterschiedliche lemmaspezifische und zu gewichtende Aspekte. Benatrevqre …?! 14:03, 8. Jul. 2019 (CEST)
Meines Erachtens gehören knappe Angaben zum Staatsgebiet in diesen Übersichtsartikel, und detailliertere in den über die Geographie Deutschlands, letzteres im Rahmen der zur regionalen Geographie gerechneten Länderkunde nach dem Hettnerschen Schema. Lieben Gruß —LiliCharlie (Disk.) 15:36, 8. Jul. 2019 (CEST)

MinderheitssprachenBearbeiten

Es gibt noch die Minderheitssprachen: Bayerisch, Schwäbisch (Bayern/Baden-Württemberg). Leonbruder (Diskussion) 05:51, 7. Jul. 2019 (CEST)

Hallo Leonbruder, es handelt sich nach der Nomenklatur der europäischen Vorgaben nicht um Minderheitensprachen, siehe Regional- und Minderheitensprachen in Europa#Deutschland. Wenn du andere Belege wissenschaftlicher Art hast, die dazu etwas Anderes sagen, nenne sie bitte hier. Gruß, --Andropov (Diskussion) 08:14, 7. Jul. 2019 (CEST)

Deutschlandkarte mit Städten, Inseln und BergBearbeiten

Gegenwärtig sind Sylt, Helgoland, Fehmarn, Rügen und Usedom als Orte gekennzeichnet. Sinnvoll wäre eine Kennzeichnung als Insel, analog zum Beispiel zur entsprechenden Karte im Dänemark-Artikel. Ich habe es gerade einmal so versucht, bin aber an der Technik gescheitert. --Vanellus (Diskussion) 18:35, 24. Jul. 2019 (CEST)

Jetzt erledigt. --Vanellus (Diskussion) 10:39, 26. Jul. 2019 (CEST)

1. WK in DeutschlandBearbeiten

Ich finde den Abschnitt zum 1. WK ein bisschen schwach, man könnte noch über die anfängliche Kriegseuphorie, dann die große Wende mit Grabenkrieg und immer mehr Elend bis 1918 zum Matrosenaufstand und dem Rücktritt Wilhelms dem 2. schreiben. Wollte nur mal fragen, ob sowas erwünscht wäre oder dieser Abschnitt evt. absichtlich so kurz gelassen wurde. Zumindest 3-4 Sätze würde ich noch hinzufügen. MfG Sturmkarotte Sturmkarotte (Diskussion) 23:46, 29. Jul. 2019 (CEST)

Hallo Sturmkarotte, das ist sicher richtig, dass der Erste Weltkrieg etwas kurz kommt (das Ende wird allerdings im Weimarer-Republik-Abschnitt angedeutet). Machst du vielleicht erstmal hier auf der Disk. einen knappen Vorschlag? Gruß, --Andropov (Diskussion) 23:51, 29. Jul. 2019 (CEST)
Auch die De-facto-Diktatur der OHL ab 1916 könnte man erwähnen. --Andropov (Diskussion) 23:53, 29. Jul. 2019 (CEST)

Kann ich gerne machen, so gegen 23 Uhr werd ich was posten. Muss erstmal noch was erledigen. Sturmkarotte (Diskussion) 21:36, 30. Jul. 2019 (CEST)

Wird wohl erst morgen, ich bitte um Entschuldigung Sturmkarotte (Diskussion) 23:43, 30. Jul. 2019 (CEST)

Das hat echt Zeit, besser nochmal gründlich nachlesen und nochmal eindampfen als möglichst schnell erledigt haben. Gruß, --Andropov (Diskussion) 23:48, 30. Jul. 2019 (CEST)
Zurück zur Seite „Deutschland“.