Diskussion:Bacchant

Letzter Kommentar: vor 25 Tagen von Art-chocolate

dieser aus einem Satz bestehende Artikel sollte ergänzt werden, z.B, anhand der Quelle http://www.bodania.ch/geschichte/fibel.htm#Die%20Bacchanten%20und%20Schützen Zitat

Die Bacchanten und Schützen

Eine traurige Erscheinung der frühen Universitäten waren die Bacchanten und Schützen. Weil ihre Betteleien immer ertragloser wurden, halfen sich die älteren Studenten auf andere Weise. Sie redeten biederen Bürgersleuten vor, sie wollten sich ihres Knaben fürsorglich annehmen und ihn auf eine gute Schule führen. Die gutmütigen Eltern glaubten nun, ihr Sohn sei auf dem besten Wege zu studieren und zu Ehren zu kommen.

Anstatt zu studieren, musste der kleine Kerl ununterbrochen Strapazen und Schläge ertragen, um seinem Herrn die Nahrung zu erbetteln oder zu stehlen. Das Wort "Schütze" geht darauf zurück, dass er mit einem Steinschuss die Hühner ergatterte. Er hatte seine gute Kleidung und seinen Zehrpfennig seinem Herrn abzuliefern und die unwürdigsten Arbeiten zu verrichten. Auch war es ihm fast unmöglich, sich aus diesem qualvollen Zwang zu befreien, weil er von seinem Burschen und dessen Helfershelfern früher oder später wieder aufgegriffen und bestialisch bestraft wurde Pm 14:30, 21. Feb 2004 (CET)

Die Bacchantinnen in der Theatergeschichte

Ich geriet auf der Suche nach der Rolle der Bacchantinnen in der antiken Theatertradition auf diese Seite. Ich weiß, dass sie dort eine enorme Rolle spielten. Daher ist zum Einen die starke Betonung auf studentische Bacchanten verzerrend und dagegen die Verweise auf Bacchus zu kurz gegriffen. Wer sich in Theatergeschichte auskennt: bitte den Artikel aufrüsten, vor allem was die Rolle der Bacchantinnen in der römischen Mythologie ist.

Verlinkung auf en.wikipedia.org Wäre es sinnvoll auf https://en.wikipedia.org/wiki/Maenad in der Sprachauswahl für Englisch zu verweisen? (nicht signierter Beitrag von Art-chocolate (Diskussion | Beiträge) 10:19, 18. Jun. 2024 (CEST))Beantworten