Hauptmenü öffnen

Dirty Dancing ist eine US-amerikanische Fernsehserie, die von Vestron Television zwischen 1988 und 1989 produziert wurde. Sie ist eine Adaption auf den Musikfilm Dirty Dancing von 1987.

Seriendaten
Deutscher TitelDirty Dancing
OriginaltitelDirty Dancing
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Jahr(e)19881989
Länge25 Minuten
Episoden13
GenreDrama, Tanzfilm
Erstausstrahlung29. Oktober 1988 auf CBS (USA)
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
1. September 1989 auf DDR 2
Besetzung

Inhaltsverzeichnis

InhaltBearbeiten

Die 17-jährige Frances Kellerman, die von ihren Freunden „Baby“ genannt wird, ist die Tochter von Max Kellerman, dem Inhaber der Sommerferienanlage Kellerman’s. Dort verdient sie sich, zusammen mit dem Tanzlehrer Johnny Castle, ihr Geld. Frances verliebt sich in Johnny, als er ihr Tanzstunden im Dirty Dancing gibt.

SoundtrackBearbeiten

Im Vorspann wird eine Kurzfassung des Titels (I’ve had) the time of my life von Bill Medley und Jennifer Warnes verwendet. Größtenteils finden sich in der Serie, wie auch im Kinofilm, Musikstücke aus den 1960er Jahren wieder.

AusstrahlungBearbeiten

Die Erstausstrahlung erfolgte in den USA vom 29. Oktober 1988 bis zum 14. Januar 1989.[1] Zum ersten Mal im deutschen Fernsehen war die Serie im zweiten Programm des DDR-Fernsehens ab dem 1. September bis zum Dezember 1989 innerhalb des Jugendmagazins Elf 99 zu sehen. In der Bundesrepublik wurde sie von RTLplus vom 23. Dezember 1989 bis 17. Februar 1990 erstmals gezeigt.[2] Wiederholungen erfolgten im ARD-Regionalprogramm des DFF von Dezember 1990 bis März 1991, beim ORB im Jahre 1992 und beim MDR im Jahre 1994.[3]

Daneben erschien die Serie in Großbritannien bei Vestron Video International im Jahre 1990 auf Videokassette.

EpisodenBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dirty Dancing bei tv.com
  2. Dirty Dancing bei fernsehserien.de
  3. Dirty Dancing (Memento des Originals vom 27. August 2006 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.kabeleins.de im Kabel-Eins-Serienlexikon

WeblinksBearbeiten