Hauptmenü öffnen

Director of the Central Intelligence Agency

Chef eines US-amerikanischen Geheimdienstes
Director of the
Central Intelligence Agency
– DCIA –
Seal of the Central Intelligence Agency.svg
Gina Haspel official CIA portrait.jpg
Amtierende Direktorin
Gina Haspel
Ernannt durch den Präsidenten
Erster Amtsinhaber Porter J. Goss

21. April 2005 – 5. Mai 2006

Derzeitiger Amtsinhaber Gina Haspel
seit dem 21. Mai 2018
Schaffung des Amtes 21. April 2005

mit dem IRTPA[1]

Anrede Madam Director oder Madam
Stellvertreter Deputy Director
Website www.cia.gov

Der Direktor der Central Intelligence Agency (Director of the Central Intelligence Agency, DCIA) ist ein hochrangiger Regierungsbeamter der Vereinigten Staaten von Amerika und Leiter des US-Auslandsnachrichtendienstes der Vereinigten Staaten, der Central Intelligence Agency (CIA). Ihm stehen ein stellvertretender Direktor, mehrere Abteilungsleiter und diverse Berater zur Seite. Der Direktor der CIA wird vom Präsidenten ernannt und muss vom Senat bestätigt werden.

Inhaltsverzeichnis

GeschichteBearbeiten

Bis im Jahre 2005 war der Posten des Direktors der Central Intelligence Agency an den des Director of Central Intelligence (DCI) gebunden. Der Director of Central Intelligence (DCI) war sowohl administrativer Leiter der Central Intelligence Agency (CIA) als auch Koordinator für alle 16 US-Nachrichtendienste, die so genannte Intelligence Community.

Aufsplittung des Amtes in DCIA und DNIBearbeiten

Infolge der Terroranschläge am 11. September 2001 empfahl der 9/11 Commission Report, das Amt des Director of Central Intelligence in die Ämter des Director of the Central Intelligence Agency und des Director of National Intelligence (DNI) zu spalten. Präsident George W. Bush setzte dies mit dem Intelligence Reform and Terrorism Prevention Act (IRTPA) durch und schuf somit zusätzlich das Amt des Director of National Intelligence.

Derzeitige SituationBearbeiten

Er leitet administrativ die Operationen der CIA. Ihm stehen sein stellvertretende Direktor, die fünf Leiter der Direktorate der CIA sowie weitere Berater, wie etwa der Chief Operating Officer, der Direktor für Öffentlichkeitsarbeit (Director of Public Affairs) oder der Rechtsberater (General Counsel) der CIA zu Seite.

Er untersteht dem Director of National Intelligence und berichtet regelmäßig an ihn sowie an den Präsidenten der Vereinigten Staaten. Seit der Präsidentschaft von Donald Trump hat der Posten des Direktors der CIA Kabinettsrang. Er erhält eine Vergütung in Höhe von derzeit 187.000 $ jährlich.[2]

Bisherige Direktoren der Central Intelligence AgencyBearbeiten

Amtszeit ernannt durch
1   Porter Goss 21. April 2005 – 5. Mai 2006 George W. Bush
2   Michael Hayden 30. Mai 2006 – 12. Februar 2009
3   Leon Panetta 13. Februar 2009 – 30. Juni 2011 Barack Obama
Michael Morell

(kommissarisch)

1. Juli 2011 – 6. September 2011
4   David Petraeus 6. September 2011 – 9. November 2012
Michael Morell

(kommissarisch)

9. November 2012 – 8. März 2013
5   John Brennan 8. März 2013 – 20. Januar 2017
Meroe Park

(kommissarisch)

20. Januar 2017 – 23. Januar 2017 Donald Trump
6   Mike Pompeo 23. Januar 2017 – 26. April 2018
  Gina Haspel

(kommissarisch)

26. April 2018 – 21. Mai 2018
7 Gina Haspel seit dem 21. Mai 2018

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. IRTPA. Abgerufen am 28. Dezember 2018.
  2. 5 U.S. Code § 5313 - Positions at level II. Abgerufen am 28. Dezember 2018 (englisch).