Dietrich (Name)

Vorname und Familienname

Dietrich ist ein männlicher Vorname und Familienname.

Herkunft und BedeutungBearbeiten

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Belege fehlen

Zu altfränkisch thiuda (althochdeutsch: diot das Volk und rihhi reich und mächtig, rihhan beherrschen). Das bedeutet „Der Reiche (Mächtige) im Volke“ oder auch „Der Herrscher des Volkes“.

NamenstagBearbeiten

VariantenBearbeiten

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Belege fehlen und naheliegender wäre, daß die niederdeutschen Namen von einem altniederdeutschen und nicht von einem althochdeutschen Wort herstammen und der friesische Name von einem altniederdeutschen oder altfriesischen und nicht von einem althochdeutschen (vgl. https://en.wiktionary.org/wiki/Reconstruction:Proto-Germanic/Þeudarīks u. https://en.wiktionary.org/wiki/Reconstruction:Proto-Germanic/þeudō , das aber wie wikipedia keine verläßliche Quelle ist)

Als Familienname sind zudem folgende regionale Varianten beschrieben:

  • Dedecke(n), niederdeutscher Familienname, der aus dem althochdeutschen diot (Volk) und dem niederdeutschen Diminutiv -(c)ke(n) gebildet ist.
  • Deecke(n), niederdeutscher Familienname, der aus dem althochdeutschen diot (Volk) und dem niederdeutschen Diminutivsuffix -(c)ke(n) gebildet ist. Das zweite d (Dedecke) ging durch Dentalschwund verloren.
  • Deetje(n), friesischer Familienname, der aus dem althochdeutschen diot (Volk) und dem friesischen Diminutivsuffix -(t)je(n) gebildet ist. Das zweite d ging durch Dentalschwund verloren.
  • De Dietrich, elsässische Industriellen-Dynastie

NamensträgerBearbeiten

VornameBearbeiten

FamiliennameBearbeiten

ABearbeiten

BBearbeiten

CBearbeiten

DBearbeiten

EBearbeiten

FBearbeiten

GBearbeiten

HBearbeiten

IBearbeiten

JBearbeiten

KBearbeiten

LBearbeiten

  • L. F. Dietrich, Pseudonym für Carl Schöpffer (Karl Schöpfer; 1811–1876), deutscher Schriftsteller, Journalist und Privatgelehrter
  • Lars Dietrich (* 1968), deutscher Politiker (CDU)

MBearbeiten

NBearbeiten

OBearbeiten

  • Oskar Dietrich (1888–1978), österreichischer Komponist und Lyriker
  • Otto Dietrich (1897–1952), deutscher Journalist und Politiker (NSDAP)

PBearbeiten

RBearbeiten

SBearbeiten

TBearbeiten

UBearbeiten

VBearbeiten

  • Veit Dietrich (1506–1549), deutscher Theologe, Schriftsteller und Reformator
  • Verena Dietrich (1941–2004), deutsche Architektin und Hochschullehrerin

WBearbeiten

SonstigesBearbeiten

Siehe auchBearbeiten