Hauptmenü öffnen

Dienstgrade der sowjetischen Streitkräfte 1955–1992

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Angaben ohne ausreichenden Beleg könnten demnächst entfernt werden. Bitte hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Nach der Wiedereinführung der Schulterklappen und Schulterstücke im Zeitraum 1943 bis 1955 kam es im Zeitraum 1955 bis 1991 zu weiteren grundlegenden Veränderungen in der Sowjetarmee und den anderen Streitkräften der UdSSR hinsichtlich der Dienstgrade, Distinktionsabzeichen und Uniformen.

Inhaltsverzeichnis

Veränderungen DistinktionsabzeichenBearbeiten

Schulterklappen FeldeinsatzBearbeiten

Im Dezember 1956 wurde die farbige Rand-Paspelierung an den Schulterklappen der Offiziere geändert. An Stelle der bis dato verwendeten Bordeauxfarbe für Kommandeure und Offiziere mit Führungsaufgaben bzw. Zimtfarbe/Braun für alle übrigen Offiziere wurde die Verwendung nachstehender Waffenfarben verfügt.

  • Motorisierte & mechanisierte SchützenHimbeerfarben
  • Artillerie & Panzertruppen Schwarz, Rot
  • Luftstreitkräfte/Fliegerei – Blau
  • Technische Truppen jeglicher Art – 

Mannschaften, Unteroffiziere und Fähnriche (Praporschtschik/ Mitschman)Bearbeiten

Mannschaften Unteroffiziere Fähnriche (Praporschtschiks)
Schulterklappen zur
Dienstuniform
Grundform
(Heer)
                 
Schulterklappen zur
Dienstuniform
Grundform
(Luftstreitkräfte)
                 
Rangbezeichnung Soldat
(Rjadowoi)
Gefreiter
(Jefreitor)
Unteroffizier
(Mladschi serschant)
Feldwebel
(Serschant)
Oberfeldwebel
(Starschi serschant)
bis 1963
Stabsfeldwebel
(Starschina)
ab 1964
Stabsfeldwebel
(Starschina)
ab 1971
Praporschtschik
(Praporschtschik)
ab 1981
Oberpraporschtschik
(Starschi praporschtschik)
Mannschaften Bootsleute Fähnrich (Mitschman)
Schulterklappen zur
Dienstuniform
Grundform
                 
Rangbezeichnung Matrose
(Matros, Flot)
Obermatrose
(Starschi matros, Flot)
Maat
(Starschina
2 statji)
Bootsmann

(Starschina
1 statji)
Hauptbootsmann
(Glawny starschina)
Mitschman
(bis 1963)
(Mitschman)
Mitschman (1963–1971)
(Mitschman)
Stabsbootsmann
(ab 1971)
(Glawny korabelny starschina)
Mitschman
(ab 1971)
(Mitschman)
Obermitschman
(ab 1981)
(Starschi mitschman)
NATO-Rangcode OR-1 OR-2 OR-5 OR-6 OF-7 OR-8 WO-1 WO-2

Buchstabencodes ab 1972:

  1. Der Buchstabenaufdruck CA auf den Heeres-Schulterklappen OR1 bis OR7[1] stand für „Советская Аpмия“ und symbolisierte die Zugehörigkeit zur Sowjetarmee.
  2. Der Buchstabenaufdruck auf den Marine-Schulterklappen OR1 bis OR7 symbolisierte die Zugehörigkeit zum jeweiligen Flottengroßverband.[2]
  3. Weitere Buchstabensymbole
    • BB – Truppen des Innenministeriums (Wnutrennie woiska)
    • ВМУ – (Военно-музыкальное Училище Wojenno-musykalnoje Utschilischtsche) – Schüler oder Student einer Militärmusikschule oder Kadett einer Militärkapelle
    • ВС – (Вооружённые Силы, Wooruschonnye Sily) – Streitkräfte (Sowjetarmee, später Streitkräfte der UdSSR)
    • ГБ – (КГБ, KGB) – KGB
    • К – (Курсант, Kursant) – Kursant
    • H – (Нахимовец, Nachimowez) – Seekadett an einer Nachimow-Schule
    • ПВ – (Пограничные войска, Pogranitschnye woiska) – Grenztruppen
    • СШ – (Cпециальная школа, Spezialnaja schkola) – Spezialschule
    • СВУ – (Суворовец, Suworowez) – Kadettenschüler an einer Suworow-Schule

Offiziere, Generäle und FlaggoffiziereBearbeiten

Bezeichnung Leutnante Hauptleute Stabsoffiziere Höhere Kommandeure & Befehlshaber
Schulterstück
zur
Paradeuniform
Landstreitkräfte
(Heer)
                         
Luftstreitkräfte                    
Rangbezeichnung Unterleutnant
(Mladschi leitenant)
Leutnant
(Leitenant)
Oberleutnant
(Starschi leitenant)
Hauptmann
(Kapitan)
Major
(Major)
Oberstleutnant
(Podpolkownik)
Oberst
(Polkownik)
Generalmajor
(General-major)
Generalleutnant
(General-leitenant)
Generaloberst
(General-polkownik)
Armeegeneral
bis 1974  |  nach 1974
(General armii)
Marschall der Sowjetunion
(Marschal Sowjetskogo Sojusa)
Bezeichnung Leutnante Hauptleute Stabsoffiziere Flaggoffiziere & Befehlshaber
Schulterstück
zur
Paradeuniform
Seekriegsflotte
                         
Ärmelabzeichen                        
Rangbezeichnung Unterleutnant
(Mladschi leitenant)
Leutnant
(Leitenant)
Oberleutnant
(Starschi leitenant)
Kapitänleutnant
(Kapitan-leitenant)
Korvettenkapitän
(Kapitan 3-go ranga)
Fregattenkapitän
(Kapitan 2-go ranga)
Kapitän zur See
(Kapitan 1-go ranga)
Konteradmiral
(Kontr-admiral)
Vizeadmiral
(Wize-admiral)
Admiral
(Admiral)
Flottenadmiral
(1943–1955) | (1962–1994)
(Admiral flota)
Flottenadmiral der Sowjetunion
(1955–1991)
(Admiral flota Sowetskowo Sojusa)
NATO-Rangcode OF-1 OF-2 OF-3 OF-4 OF-5 OF-6 OF-7 OF-8 OF-9 OF-10

Anmerkung:
Die im Bereich der NATO gebräuchliche Abkürzung „OF“ steht für englisch officer / französisch officier / deutsch Offizier / russisch офицер.

Beschreibung Ärmel-Rangabzeichen:

  • OF1c – Unterleutnant: Offiziersstern (Goldfarben klein), ein Streifen breit (Goldfarben)
  • OF1b – Leutnant: Offiziersstern, ein Streifen schmal (Goldfarben), ein Streifen breit
  • OF1a – Oberleutnant: Offiziersstern, zwei Streifen breit
  • OF2 – Kapitänleutnant: Offiziersstern, ein Streifen schmal, zwei Streifen breit
  • OF3 – Korvettenkapitän: Offiziersstern, drei Streifen breit
  • OF4 – Fregattenkapitän: Offiziersstern, vier Streifen breit
  • OF5 – Kapitän zur See: Offiziersstern, Basisstreifen Admiral (sehr breit, Goldfarben)
  • OF6 – Konteradmiral: Admiralsstern (Goldstickerei, mit Staatsemblem Hammer & Sichel im Zentrum), Basisstreifen Admiral, ein Streifen breit
  • OF7 – Vizeadmiral: Admiralsstern, Basisstreifen Admiral, zwei Streifen breit
  • OF8 – Admiral: Admiralsstern, Basisstreifen Admiral, drei Streifen breit
  • OF9 – Flottenadmiral: Marschallstern (Goldstickerei, ohne Staatsemblem), Basisstreifen Admiral, drei Streifen breit, ein Streifen schmal
  • OF10 – Flottenadmiral der Sowjetunion: Marschallstern mit Eichenlaubkranz oben ca. 20° geöffnet, Basisstreifen Admiral, vier Streifen breit


SpitzendienstgradeBearbeiten

Marschälle und Oberbefehlshaber der sowjetischen Streitkräfte
Schulterstück
zur
Paradeuniform
                       
Rangbezeichnung Marschall der Waffengattung[3] Hauptmarschall der Waffengattung[4] Marschall
der Sowjetunion
Generalissimus
der Sowjetunion
(unbestätigtes Projekt)
NATO-Rangcode OF-9 OF-10
Oberbefehlshaber der Seekriegsflotte
Schulterstück
zur
Paradeuniform
 
Rangbezeichnung Flottenadmiral
der Sowjetunion
(1955–1991)
NATO-Rangcode OF-10

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die im Bereich der NATO gebräuchliche Abkürzung „OR“ steht für englisch Other Ranks / französisch sous-officiers et militaires du rang / deutsch andere Ränge, Offiziere ausgenommen / russisch другие ранги, кроме офицеров.
  2. MEYERS UNIVERSALLEXIKON, 3. Auflage 1982, Best.-Nr.: 5769737, Liz.-Nr. 433130/182/82, Band IV, Seite 129
  3. Marschall der Pioniertruppen (rechts) – Schulterstück mit Emblem in der Ausfertigung ab dem Jahre 1955.
  4. Hauptmarschall der Pioniertruppen (rechts) – Schulterstück mit Emblem in der Ausfertigung ab dem Jahre 1955.