Dienstgrade der Feuerwehr in Österreich

Je nach Dienstverwendung oder Dienstalter hat jedes Feuerwehrmitglied in Österreich einen Dienstgrad.

Im Großen und Ganzen sind die Dienstgrade bundesweit einheitlich. Da in Österreich die Feuerwehr Bundesländersache ist, obliegt es dem jeweiligen Landesfeuerwehrverband die Dienstgradtafel zu erlassen. Ein Gendering der Dienstgrade hat bisher nur der oberösterreichische Landesfeuerwehrverband erlassen, wo es demnach neben dem Feuerwehrmann auch eine Feuerwehrfrau gibt, wobei die Abkürzungen nur in der bisherigen Form verwendet werden.[1] In der Steiermark ist offiziell bei den Dienstgraden kein Unterschied zwischen Frauen und Männern. Inoffiziell werden allerdings bei zahlreichen Feuerwehren bei Frauen Dienstgrade wie Oberfeuerwehrfrau oder Löschmeisterin vergeben.[2]

DienstgradabzeichenBearbeiten

 
Dienstgradschlaufe Oberfeuerwehrmann einer Feuerwehr in Niederösterreich mit deutlicherer erkennbaren Edelweiß als Distinktionssterne, um 1990

Die Kennzeichnung auf den Uniformen erfolgt entweder mit Aufschiebeschlaufen auf der Einsatzbekleidung und auf der Dienstbekleidung marineblau, grün bzw. sandbraun. Auch die Uniformhemden haben Aufschiebeschlaufen. Die Dienstbekleidung, die eigentlich nur bei festlichen Anlässen getragen wird, hat Kragenspiegel.

Auch auf dem Feuerwehrhelm gibt es teilweise Kennzeichnungen, die aber nicht einheitlich geregelt sind. Meist werden rote, reflektierende Streifen für die eingeteilten Feuerwehrmitglieder, silberne für Chargen sowie goldene für die Funktionäre aufgeklebt.

Bei den Sternen wurde die Tradition des Bundesheeres übernommen und das heimische Alpen-Edelweiß als Grundlage herangezogen. Bei den älteren Symbolen ist diese Herkunft noch deutlicher zu erkennen.

Burgenland [3]Bearbeiten

Mannschaftsdienstgrade Anforderungen Funktion Spiegel
Probefeuerwehrmann (PFM) aktiver Dienst  
Feuerwehrmann (FM) 1. ein Jahr Feuerwehrmitglied (aktiv oder Feuerwehrjugend), Ausbildung: TRMA1

2. drei Jahre aktives Feuerwehrmitglied

aktiver Dienst  
Oberfeuerwehrmann (OFM) sechs Jahre Feuerwehrmitglied, mindestens drei Jahre FM1, Ausbildung: TRMA2 aktiver Dienst  
Hauptfeuerwehrmann (HFM) sechs Jahre OFM, Ausbildung: TRMA2 aktiver Dienst  
Chargendienstgrade
Löschmeister (LM) 1. sechs Jahre HFM, Ausbildung: TRFA

2. drei Jahre aktives Feuerwehrmitglied,

Funktion, für die mindestens der Dienstgrad LM vorgesehen ist,

Ausbildung: TRFA + funktionsspezifische Ausbildung

aktiver Dienst, Gruppenkommandant,

Verwaltungswart (Administration, Finanzen),

Gerätewart (allgemein, Atemschutz, Funk),

Feuerwehrjugendbetreuer, sonstiger Fachwart oder höhere Funktion (provisorisch)

 
Oberlöschmeister (OLM) 1. fünf Jahre Funktion (wie LM)

2. zehn Jahre LM (ohne Funktion), Ausbildung: wie Gruppenkommandant

aktiver Dienst, Gruppenkommandant,

Verwaltungswart (Administration, Finanzen),

Gerätewart (allgemein, Atemschutz, Funk),

Feuerwehrjugendbetreuer oder sonstiger Fachwart

 
Hauptlöschmeister (HLM) 1. fünf Jahre OLM, zehn Jahre Funktion (wie LM)

2. zehn Jahre OLM (ohne Funktion), Ausbildung: wie Gruppenkommandant

wie OLM  
Brandmeister (BM) vier Jahre aktives Feuerwehrmitglied, ein Jahr LM, Funktion, für die mindestens der Dienstgrad BM vorgesehen ist, Ausbildung: FUE1 + funktionsspezifische Ausbildung Zugskommandant, Verwalter, Gerätemeister, Feuerwehrjugendleiter oder Abschnittswart (Atemschutz, Funk)  
Oberbrandmeister (OBM) vier Jahre Funktion (wie BM) wie BM  
Hauptbrandmeister (HBM) vier Jahre OBM, acht Jahre Funktion (wie BM) wie BM  
Offiziersdienstgrade
Verwalter (V) wird nicht mehr verliehen Leiter des Verwaltungsdienstes  
Brandinspektor (BI) Ausbildung: FUE2, ABIDF + funktionsspezifische Ausbildung Kommandant-Stv. einer Feuerwehr der Klasse 1 bis 3, Zugskommandant eines Sonderdienstes

oder Zugskommandant, Verwalter bzw. Gerätemeister einer Feuerwehr der Klasse 6/1 oder 7 (nach vier Jahren HBM und zwölf Jahren Funktion)

 
Oberverwalter (OV) wird nicht mehr verliehen Leiter des Verwaltungsdienstes einer Feuerwehr der Ausrüstungsklasse 7  
Oberbrandinspektor (OBI) vier Jahre aktives Feuerwehrmitglied, ein Jahr LM, Ausbildung: FUE2, ABIDF, KDT Feuerwehrkommandant (einer Feuerwehr der Klasse 1 bis 3) oder

Feuerwehrkommandantstellvertreter (einer Feuerwehr der Klasse 4 bis 6/1)

 
Hauptverwalter (HV) wird nicht mehr verliehen Bezirksreferent für Verwaltung  
Hauptbrandinspektor (HBI) fünf Jahre aktives Feuerwehrmitglied, ein Jahr OBI, Ausbildung: FUE2, ABIDF, KDT, FLAG Feuerwehrkommandant (einer Feuerwehr der Klasse 4 bis 6/I), Feuerwehrkommandantstellvertreter (einer Feuerwehr der Klasse 7), Bezirksreferent oder Landessachgebietsleiter  
Stadtbrandinspektor (SBI) fünf Jahre aktives Feuerwehrmitglied, ein Jahr OBI, Ausbildung: ABIDF, HF, FUE3, FLAG Feuerwehrkommandant (einer Feuerwehr der Klasse 7) oder Feuerwehrkommandantstellvertreter der Stadtfeuerwehr Eisenstadt  
Abschnittsbrandinspektor (ABI) fünf Jahre aktives Feuerwehrmitglied, ein Jahr OBI,

Ausbildung: ABIDF, FUE3, HF, FLAG

Abschnittsfeuerwehrkommandant oder Feuerwehrkommandant der Stadtfeuerwehr Rust (zugleich Bezirksfeuerwehrkommandant für das Gebiet der Freistadt Rust)  
Brandrat (BR) ein Jahr ABI, Ausbildung: ABIDF, STB2, HF, FLAG Landesreferent, Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter, Bezirksfeuerwehrinspektor, Feuerwehrkommandant der Stadtfeuerwehr Eisenstadt (zugleich Bezirksfeuerwehrkommandant für das Gebiet der Freistadt Eisenstadt)  
Oberbrandrat (OBR) ein Jahr ABI, Ausbildung: ABIDF, STB2, HF, FLAG Bezirksfeuerwehrkommandant  
Landesfeuerwehrrat (LFR) ein Jahr ABI, Ausbildung: ABIDF, STB2, HF, FLAG Landesfeuerwehrinspektor
Landesbranddirektor-Stv. (LBDS) ein Jahr ABI, Ausbildung: ABIDF, STB2, HF, FLAG Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter  
Landesbranddirektor (LBD) ein Jahr ABI, Ausbildung: ABIDF, STB2, HF, FLAG Landesfeuerwehrkommandant  
Sonderdienstgrade
Feuerwehrarzt (FA) drei Jahre Feuerwehrmitglied, Ausbildung: Universitätsstudium der Medizin, Berechtigung zur selbständigen Ausübung des

Berufes als Arzt, TRMA1, FWARZT

Arzt im Feuerwehrdienst  
Feuerwehrkurat (FKR) drei Jahre Feuerwehrmitglied

Ausbildung: Universitätsstudium der Theologie oder Ausbildung als Diakon, Ermächtigung

zur Ausübung der öffentlichen Seelsorge, TRMA1, SVE1, FWKUR

Seelsorger im Feuerwehrdienst  
Bezirksfeuerwehrarzt (BFA) ein Jahr FA, Notarztdiplom

Ausbildung: TRFA, ASI, FWARZT

Bezirksreferent für medizinische Angelegenheiten  
Bezirksfeuerwehrkurat (BFKR) wird nicht mehr verliehen Bezirksreferent für das Seelsorgewesen  
Landesfeuerwehrarzt (LFA) ein Jahr FA, Notarztdiplom

Ausbildung: FUE1, ASI, FWARZT

Landesreferent für medizinische Angelegenheiten  
Landesfeuerwehrkurat (LFKR) ein Jahr FKR Ausbildung: Universitätsstudium der Theologie, FUE1, SVE1, FWKUR Landesreferent für das Seelsorgewesen  

KärntenBearbeiten

Mannschaftsdienstgrade Dienstalter Funktion Spiegel
Probefeuerwehrmann (PFM) aktiver Dienst  
Feuerwehrmann (FM) 1 Jahr Dienst
+Angelobung
aktiver Dienst  
Oberfeuerwehrmann (OFM) 6 Jahre Dienst aktiver Dienst  
Hauptfeuerwehrmann (HFM) 12 Jahre Dienst aktiver Dienst  
Chargendienstgrade
Löschmeister (LM) mind. 3 Jahre Dienst Gruppenkommandant  
Oberlöschmeister (OLM) mind. 6 Jahre LM Gruppenkommandant  
Hauptlöschmeister (HLM) mind. 12 Jahre LM Gruppenkommandant  
Brandmeister (BM) zuvor mind. LM Zugskommandant  
Oberbrandmeister (OBM) mind. 6 Jahre BM Zugskommandant  
Hauptbrandmeister (HBM) mind. 12 Jahre BM Zugskommandant  
Verwaltungsdienstgrade
Verwalter (V) Gerätewart, Schriftführer, Kassier, Kameradschaftsführer  
Oberverwalter (OV) mind. 6 Jahre V wie Verwalter  
Hauptverwalter (HV) mind. 12 Jahre V wie Verwalter  
Offiziersdienstgrade
Brandinspektor (BI) Kommandantstellvertreter einer Betriebsfeuerwehr, Ortsfeuerwehr oder Stützpunktfeuerwehr der Rangordnung III  
Oberbrandinspektor (OBI) Kommandant einer Betriebsfeuerwehr, Ortsfeuerwehr oder Stützpunktfeuerwehr der Rangordnung III sowie Kommandantstellvertreter einer Stützpunktwehr der Rangordnung I oder II  
Hauptbrandinspektor (HBI) Kommandant einer Stützpunktfeuerwehr der Rangordnung I oder II, Gemeindefeuerwehrkommandant, Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter, Landesbeauftragter  
Feuerwehrarzt (FA) Arzt im Feuerwehrdienst  
Feuerwehrkurat (FKUR) Geistlicher im Feuerwehrdienst  
Höhere Offiziersdienstgrade
Abschnittsbrandinspektor (ABI) Kommandant eines Abschnittes  
Brandrat (BR) Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter  
Oberbrandrat (OBR) Bezirksfeuerwehrkommandant  
Stabsoffiziere
Landesbranddirektor-Stv. (LBDStv.) Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter  
Landesbranddirektor (LBD) Landesfeuerwehrkommandant  
Landesfeuerwehrarzt (LFA) Arzt im Landesfeuerwehrkommando  
Landesfeuerwehrkurat (LFKur) Geistlicher im Landesfeuerwehrkommando  

NiederösterreichBearbeiten

Eingeteilte Feuerwehrmitglieder Dienstalter Funktion Spiegel wird...
Probefeuerwehrmann (PFM) 1 Jahr  
Feuerwehrmann (FM) 1 Jahr aktiver Dienst oder 6 Monate für ehemalige Mitglieder der Feuerwehrjugend aktiver Dienst  
Oberfeuerwehrmann (OFM) 6 Jahre aktiver Dienst aktiver Dienst  
Hauptfeuerwehrmann (HFM) 12 Jahre aktiver Dienst aktiver Dienst  
Löschmeister (LM) 18 Jahre aktiver Dienst aktiver Dienst  
Chargen, Fachchargen und Gehilfen
Löschmeister (LM) Gruppenkommandant / Zugtruppkommandant / Ausbilder / Fahrmeister / Gehilfe des Fahrmeisters / Zeugmeister / Gehilfe des Zeugmeisters / Jugendbetreuer   vom Feuerwehrkommandanten ernannt
Oberlöschmeister (OLM) 6 Jahre Verwendung mit LM-Dienstgrad wie Löschmeister   vom Feuerwehrkommandanten ernannt
Hauptlöschmeister (HLM) 12 Jahre Verwendung mit LM-Dienstgrad wie Löschmeister   vom Feuerwehrkommandanten ernannt
Brandmeister (BM) Zugskommandant / Feuerwachekommandant / Ausbilder in der Feuerwehr / Fahrmeister / Zeugmeister   vom Feuerwehrkommandanten ernannt
Oberbrandmeister (OBM) 6 Jahre Verwendung mit BM-Dienstgrad wie Brandmeister   vom Feuerwehrkommandanten ernannt
Hauptbrandmeister (HBM) 12 Jahre Verwendung mit BM-Dienstgrad wie Brandmeister   vom Feuerwehrkommandanten ernannt
Kommandantendienstgrade
Brandinspektor (BI) Kommandantstellvertreter / Feuerwachekommandant   Kommandantstellvertreter von den Feuerwehrmitgliedern gewählt, Feuerwachekommandant vom Kommandanten bestellt
Oberbrandinspektor (OBI) Kommandant / Kommandantstellvertreter   von den Feuerwehrmitgliedern gewählt
Hauptbrandinspektor (HBI) Unterabschnittskommandant / Kommandant / Kommandantstellvertreter   Unterabschnittskommandant: von Feuerwehrkommandanten, Kommandant, -stv: von den Feuerwehrmitgliedern gewählt
Abschnittsbrandinspektor (ABI) Abschnittskommandantstellvertreter / Kommandant   von Feuerwehrkommandanten und -stv. gewählt
Brandrat (BR) Abschnittskommandant   von Feuerwehrkommandanten und -stv. gewählt
Brandrat (BR) Bezirkskommandantstellvertreter   von Feuerwehrkommandanten und -stv. gewählt
Oberbrandrat (OBR) Bezirkskommandant   von Feuerwehrkommandanten und -stv. gewählt
Landesfeuerwehrrat (LFR) Feuerwehrviertelvertreter / Ausschuss-Vorsitzender   von Bezirksfeuerwehrkommandanten gewählt
Landesbranddirektorstellvertreter (LBDSTV) Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter   von Bezirksfeuerwehrkommandanten gewählt
Landesbranddirektor (LBD) Landesfeuerwehrkommandant   von Bezirksfeuerwehrkommandanten gewählt
Verwaltungsdienstgrade
Verwaltungsmeister (VM) Stellvertreter des Leiters des Verwaltungsdienstes (LdV) / Gehilfe des LdV   vom Feuerwehrkommandant ernannt
Oberverwaltungsmeister (OVM) 6 Jahre VM wie Verwaltungsmeister   vom Feuerwehrkommandanten ernannt
Hauptverwaltungsmeister (HVM) 6 Jahre OVM wie Verwaltungsmeister   vom Feuerwehrkommandanten ernannt
Verwalter (V) Leiter des Verwaltungsdienstes (LdV) / Stellvertreter des LdV / Gehilfe des LdV   vom Feuerwehrkommandanten ernannt
Oberverwalter (OV) Leiter des Verwaltungsdienstes (LdV) / Stellvertreter des LdV   vom Feuerwehrkommandanten ernannt
Hauptverwalter (HV) Leiter des Verwaltungsdienstes (LdV) / Stellvertreter des LdV (nur auf Abschnitts- und Bezirksebene)  
Verwaltungsinspektor (VI) Leiter des Verwaltungsdienstes (Abschnitt) / Stellvertreter des LdV (Bezirk)   vom Abschnitts- bzw. Bezirksfeuerwehrkommandanten ernannt
Verwaltungsrat (VR) Leiter des Verwaltungsdienstes (Bezirk)   vom Bezirksfeuerwehrkommandanten ernannt
Sachbearbeiter-Dienstgrade
Sachbearbeiter (SB) Sachbearbeiter / Fahrmeister / Gehilfe des Fahrmeisters / Zeugmeister / Gehilfe des Zeugmeisters   vom Feuerwehrkommandanten ernannt
Abschnittssachbearbeiter (ASB) Abschnitts-Sachbearbeiter   vom Abschnittsfeuerwehrkommandanten ernannt
Bezirkssachbearbeiter (BSB) Bezirks-Sachbearbeiter   vom Bezirksfeuerwehrkommandanten ernannt
Sonderdienstgrade
Feuerwehrarzt (FARZT) Arzt im Feuerwehrdienst   vom Landesfeuerwehrkommandanten ernannt
Feuerwehrjurist (FJUR) Jurist im Feuerwehrdienst   vom Landesfeuerwehrkommandanten ernannt
Feuerwehrkurat (FKUR) Geistlicher im Feuerwehrdienst   vom Landesfeuerwehrkommandanten ernannt
Feuerwehrtechniker (FT) Sachverständiger für technische Sparten des Feuerwehrwesens   vom Landesfeuerwehrkommandanten ernannt
Bezirksfeuerwehrarzt (BFARZT) Arzt im Bezirksfeuerwehrkommando   vom Landesfeuerwehrkommandanten ernannt
Landesfeuerwehrarzt (LFARZT) Arzt im Landesfeuerwehrkommando   vom Landesfeuerwehrkommandanten ernannt
Landesfeuerwehrkurat (LFKUR) Geistlicher im Landesfeuerwehrkommando   vom Landesfeuerwehrkommandanten ernannt

Dienstgrade, welche gewählt werden, haben eine Funktionsperiode von fünf Jahren. Gewählt wird jeweils in den Monaten Jänner bis März im ersten und sechsten Jahr eines Jahrzehnts. Die letzte Wahl fand 2016 statt. Scheidet jemand vorzeitig aus einer Funktion aus, wird zwar diese Funktion neu gewählt, endet aber mit der nächsten Wahl. Der Leiter des Verwaltungsdienstes sowie die Chargen und Warte der Feuerwehr werden jeweils für die laufende Funktionsperiode vom Feuerwehrkommandanten ernannt.

Wird jemand in eine Funktion gewählt, erfüllt aber nicht die Ausbildungsvoraussetzungen, so kann er diese innerhalb von zwei Jahren nachholen. Kommt ein Mitglied dem nicht nach, erlischt die Funktion.

Ab dem Löschmeister sind die Dienstgrade an Funktionen gebunden. Die Dienstgrade darunter sind dienstalterabhängig. Eine Ausnahme ist der Löschmeister, er kann dienstalterabhängig (18 Jahre aktiver Dienst) oder funktionsgebunden sein. Beförderungen sind aber nicht verpflichtend.

Die unterschiedlichen Dienstgrade für die gleiche Funktion ergeben sich aus zwei Gründen: Erstens ist es von der Größe der Feuerwehr (gezählt anhand der Mitglieder und der Fahrzeuge) abhängig, welche Dienstgrade der Kommandant, sein Stellvertreter, der Leiter des Verwaltungsdienstes und in der Folge die Fachchargen wie Fahrmeister, Zeugmeister, Ausbilder etc. erhalten. Zweitens hängt es vom Ausbildungsstand des jeweiligen Mitglieds ab, welchen Dienstgrad er tragen darf. Hier ein Beispiel: Ein Mitglied wird zum Fahrmeister ernannt. Laut Dienstpostenplan steht ihm in seiner Feuerwehr in dieser Funktion der Dienstgrad »Brandmeister« zu. Er hat die für den Dienstgrad notwendige Zugskommandanten-Ausbildung aber nicht absolviert. Hat er die Gruppenkommandanten-Ausbildung, so kann er zum Löschmeister befördert werden; hat er diese auch nicht, steht ihm nur der Dienstgrad »Sachbearbeiter« zu.

Die Dienstgrade der Feuerwehrkommandanten und deren Stellvertreter, sowie den Verwaltern mit ihren Stellvertretern von kleineren Feuerwehren wurden 2007 den größeren Feuerwehren angeglichen, so dass es als niedrigste Dienstgrade eines Kommandanten nur mehr den Oberbrandinspektor gibt. Früher waren sie nur Brandinspektor und die Stellvertreter Hauptbrandmeister, wobei die Spiegel von einer silbernen Kordel eingefasst waren.

Bei den Feuerwehrtechnikern unterschied man bis Ende der 1990er nach einem HTL-Ingenieur als FT-B und einem Diplomingenieur als FT-A. Der Unterschied in den Spiegeln bestand aus dem Grundstoff Tuch für FT-B und Samt für FT-A. Dieser Unterschied war in der Realität aber kaum sichtbar.

Der Dienstgrad des Feuerwehrjuristen wurde 2007 in Niederösterreich eingeführt und wird vom Landeskommandanten ernannt.

Oberösterreich [4]Bearbeiten

Eingeteilte Feuerwehrmitglieder Voraussetzungen Funktion Spiegel
Probefeuerwehrmann/-frau Annahme des Beitritts aktiver Dienst  
Feuerwehrmann/-frau 1 Jahr PFM (Bei Überstellung aus Feuerwehrjugend keine Wartezeit) Grundausbildung in der Feuerwehr aktiver Dienst  
Oberfeuerwehrmann/-frau mind. 2 Jahre FM; Grund- und Funklehrgang aktiver Dienst  
Hauptfeuerwehrmann/-frau mind. 2 Jahre OFM; Atemschutz-, Maschinisten- oder Sanitäter-Ausbildung oder Wasserwehr-1-Lehrgang aktiver Dienst  
Chargen
Löschmeister/-in mind. 2 Jahre HFM; Gruppenkommandantenlehrgang aktiver Dienst  
Oberlöschmeister/-in mind. 3 Jahre LM; LuN- oder GS- oder TLF- oder Techn. 1-Lehrgang aktiver Dienst  
Hauptlöschmeister/-in mind. 3 Jahre OLM aktiver Dienst  
Brandmeister/-in mind. 3 Jahre HLM; Zugskommandanten oder Technischer Lehrgang 2 aktiver Dienst  
Oberbrandmeister/-in mind. 4 Jahre BM; Zugskommandantenlehrgang letzter befördernde DG (bei manchen Feuerwehren bereits Dienstgrad eines Hilfsorgans => Beförderung nur bei Funktion wie Gruppenkommandant-Stv. oder Jugendbetreuer-Stv.)  
Hauptbrandmeister/-in Alter: 18 Jahre, Gruppenkommandantenlehrgang Gruppenkommandant, Jugendbetreuer  
Verwaltungsdienstgrade
Amtswalter/-in Gruppenkommandantenlehrgang und fachbezogener Lehrgang Gerätewart, Kassier oder Schriftführer einer Feuerwehr  
Oberamtswalter/-in Hilfsorgan des Abschnittsfeuerwehrkommandanten  
Hauptamtswalter/-in Hilfsorgan des BezirksFeuerwehrkommandanten  
Offiziere
Feuerwehrarzt/-ärztin  
Feuerwehrseelsorger/-in  
Feuerwehrtechniker- B Sachverständiger in einer oder mehreren technischen Sparten des Feuerwehrwesens  
Brandinspektor/-in Zugskommandant, Lotsenkommandant  
Oberbrandinspektor/-in Einzügige Feuerwehr: Kommandant Stv. Mehrzügige Feuerwehr: 1. Zugskommandant oder 2. Kommandant-Stv.  
Hauptbrandinspektor/-in Einzügige Feuerwehr: Kommandant Mehrzügige Feuerwehr: Kommandant Stv.  
Höhere Offiziere
Bezirksfeuerwehrarzt/-ärztin  
Bezirksfeuerwehrseelsorger/-in  
Feuerwehrtechniker – A Sachverständiger in einer oder mehreren technischen Sparten des Feuerwehrwesens  
Abschnittsbrandinspektor/-in Mehrzügige Feuerwehr: Kommandant  
Brandrat Abschnittsfeuerwehrkommandant  
Oberbrandrat Bezirksfeuerwehrkommandant  
Stabsoffiziere
Landesfeuerwehrarzt  
Landesfeuerwehrkurat  
Landesbranddirektor-Stellvertreter Stellvertreter des Landesfeuerkommandanten oder Landesfeuerwehrinspektor  
Landesbranddirektor Landesfeuerwehrkommandant  
Weitere Dienstgrade
Feuerwehrmusiker  
Obmann der Feuerwehrmusik  
Kapellmeister der Feuerwehrmusik  

Ab dem Hauptbrandmeister sind die Dienstgrade an Funktionen gebunden. Die Dienstgrade darunter sind dienstaltersabhängig. Verschiedene Feuerwehren haben Sonderregelungen beschlossen: z. B. sofortige Beförderung zum Löschmeister (LM) nach Absolvierung des Gruppenkommandanten-Lehrgangs oder die Einführung des Oberbrandmeisters (OBM) als Hilfsdienstgrad (Stellvertreter eines Gruppenkommandanten/Funktionsträgers) Sollte man bei der Jugendfeuerwehr alle Leistungsabzeichen erhalten haben, kann man ohne „Probejahr“ den Dienstgrad FM bekommen. Aus den Voraussetzungen ergibt sich im Durchschnitt eine Beförderung von allen 2 Jahren. Für die Beförderung ergeben sich noch andere Kriterien wie Teilnahme an Einsätzen, Übungen und Veranstaltungen, sowie Leistungen für das Feuerwehrwesen. Die genaue Regelung befindet sich in der Dienstordnung für öffentliche Feuerwehren! [5]

Seit der Dienstordnung für die öffentlichen Feuerwehren aus dem Jahr 2016 bestehen neben den bisherigen Dienstgraden auch jeweils weibliche Formen, wie Feuerwehrfrau oder Löschmeisterin, wobei die Abkürzungen beibehalten werden. FM ist demnach die Abkürzung für Feuerwehrmann und Feuerwehrfrau.[6]

Neutrale Dienstgradabzeichen, aus denen kein Rang hervorgeht, führen Mitglieder der Feuerwehrmusik. Sie tragen auf dem Kragenspiegel eine Lyra, während Leistungsabzeichen und Orden wie üblich getragen werden.[7]

SalzburgBearbeiten

Mannschaftsdienstgrade Dienstalter Funktion Spiegel
Probefeuerwehrmann (PFM) aktiver Dienst  
Feuerwehrmann (FM) 1 Jahr Dienst
+Angelobung
aktiver Dienst  
Oberfeuerwehrmann (OFM) 6 Jahre Dienst aktiver Dienst  
Hauptfeuerwehrmann (HFM) 12 Jahre Dienst aktiver Dienst  
Löschmeister (LM) 18 Jahre Dienst aktiver Dienst  
Chargendienstgrade
Löschmeister (LM) mind. 3 Jahre Dienst Gruppenkommandant  
Oberlöschmeister (OLM) mind. 6 Jahre LM Gruppenkommandant  
Hauptlöschmeister (HLM) mind. 12 Jahre LM Gruppenkommandant  
Leitende Dienstgrade
Brandmeister (BM) zuvor mind. LM Zugskommandant, Löschzugskommandant bei Löschzugsgröße 1  
Oberbrandmeister (OBM) mind. 6 Jahre BM Zugskommandant, Löschzugskommandant bei Löschzugsgröße 1  
Hauptbrandmeister (HBM) mind. 12 Jahre BM Zugskommandant, Löschzugskommandant bei Löschzugsgröße 1, Ortsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter bei Feuerwehrgröße 1  
Brandinspektor (BI) Ortsfeuerwehrkommandant der Feuerwehrgröße 1, Ortsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter der Feuerwehrgröße 2, Löschzugskommandant bei Löschzuggröße 2, dienstältester Kommandant eines motorisierten Löschzuges einer Feuerwehrgröße 3 oder 4  
Oberbrandinspektor (OBI) Ortsfeuerwehrkommandant einer Feuerwehrgröße 2, Ortsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter einer Feuerwehrgröße 3, Dienstältester Kommandant eines motorisierten Löschzuges der Feuerwehrgröße 4  
Hauptbrandinspektor (HBI) Ortsfeuerwehrkommandant einer Feuerwehrgröße 3, Ortsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter einer Feuerwehrgröße 4, Ortsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter der Freiwilligen Feuerwehren der Landeshauptstadt Salzburg sowie der Stadtgemeinden Hallein, Zell am See und Saalfelden  
Abteilungsbrandinspektor (ABI) Kommandant einer Feuerwehrgröße 4  
Verwaltungsdienstgrade
Verwalter (V) Fahrmeister, Schriftführer, Kassier, Zeugwart einer Feuerwehrgröße 1  
Oberverwalter (OV) Fahrmeister, Schriftführer, Kassier, Zeugwart einer Feuerwehrgröße 2  
Hauptverwalter (HV) Fahrmeister, Schriftführer, Kassier, Zeugwart einer Feuerwehrgröße 3 oder 4  
Stabsdienstgrade
Brandrat (BR) Abschnittsfeuerwehrkommandant, Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter  
Oberbrandrat (OBR) Bezirksfeuerwehrkommandant  
Landesbranddirektor-Stv. (LBD-Stv.) Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter  
Landesbranddirektor (LBD) Landesfeuerwehrkommandant  
Sonderdienstgrade
Feuerwehrarzt (FA) Berechtigung zur selbstständigen Ausübung des ärztlichen Berufes Arzt im Feuerwehrdienst  
Feuerwehrkurat (FKUR) Katholischer Priester oder evangelischer Pfarrer Seelsorger im Feuerwehrdienst  
Landesfeuerwehrarzt (LFA) Berechtigung zur selbstständiger Ausübung des ärztlichen Berufes Chefarzt des Landesfeuerwehrverbandes  
Landesfeuerwehrkurat (LFKur) Katholischer Pfarrer Geistlicher im Landesfeuerwehrkommando  
Verwaltungsdienstgrade des Landesfeuerwehrverbandes
Verwaltungsinspektor (VI) Entsprechende Fachkenntnisse und Absolvierung der festgelegten Lehrgänge Dienstverwendung auf Abschnittsebene  
Oberverwaltungsinspektor (OVI) Wie Verwaltungsinspektor Dienstverwendung auf Bezirksebene  
Hauptverwaltungsinspektor (HVI) Wie Verwaltungsinspektor Dienstverwendung auf Landesebene  

Die Feuerwehren im Bereich Salzburg werden in unterschiedliche Feuerwehrgrößen unterteilt.[8]

  • eine Feuerwehrgröße 1 ist eine Feuerwehr mit weniger als vier Löschgruppen (zwei Löschzüge)
  • eine Feuerwehrgröße 2 ist eine Feuerwehr mit mindestens vier Löschgruppen (zwei Löschzüge), von denen mindestens zwei Löschgruppen (ein Löschzug) motorisiert sein müssen.
  • eine Feuerwehrgröße 3 ist eine Feuerwehr mit mindestens sechs Löschgruppen (drei Löschzüge), von denen mindestens vier Löschgruppen (zwei Löschzüge) motorisiert sein müssen.
  • eine Feuerwehrgröße 4 ist eine Gemeinde mit mindestens 6000 Einwohnern oder am Sitz einer Bezirkshauptmannschaft aufgestellte Feuerwehr mit mindestens zehn Löschgruppen (fünf Löschzüge), von denen mindestens acht Löschgruppen (vier Löschzüge) motorisiert sein müssen.
  • eine Löschzugsgröße 1 ist ein abgesonderter Löschzug (§ 3 Abs. 1 zweiter Satz des Salzburger Feuerwehrgesetzes), der weniger als vier Löschgruppen (zwei Löschzüge) aufweist
  • eine Löschzugsgröße 2 ist ein abgesonderter Löschzug mit mindestens vier Löschgruppen (zwei Löschzüge), von denen mindestens zwei Löschgruppen (ein Löschzug) motorisiert sein müssen.

SteiermarkBearbeiten

Dienstgrade des Branddienstes Dienstalter Funktion Spiegel
Probefeuerwehrmann (PFM) aktiver Dienst  
Feuerwehrmann (FM) 1 Jahr Dienst aktiver Dienst  
Oberfeuerwehrmann (OFM) 6 Jahre Dienst aktiver Dienst  
Hauptfeuerwehrmann (HFM) 12 Jahre Dienst aktiver Dienst  
Löschmeister (LM) 18 Jahre Dienst
oder Gruppenkommandant
aktiver Dienst oder Gruppenkommandant  
Oberlöschmeister (OLM) 6 Dienstjahre als Gruppenkommandant Gruppenkommandant  
Hauptlöschmeister (HLM) 12 Dienstjahre als Gruppenkommandant Gruppenkommandant  
Brandmeister (BM) 18 Dienstjahre als Gruppenkommandant
oder Zugskommandant
Gruppenkommandant oder Zugskommandant  
Oberbrandmeister (OBM) 6 Dienstjahre als Zugskommandant Zugskommandant  
Hauptbrandmeister (HBM) 12 Dienstjahre als Zugskommandant Zugskommandant  
Brandinspektor (BI) 18 Dienstjahre als Zugskommandant Zugskommandant  
Oberbrandinspektor (OBI) Kommandant-Stv. einer Feuerwehr  
Hauptbrandinspektor (HBI) Kommandant einer Feuerwehr  
Abschnittsbrandinspektor (ABI) Kommandant eines Abschnittes oder einer KHD-Bereitschaft  
Brandrat (BR) Stellvertreter der Bereichsfeuerwehrkommandanten  
Oberbrandrat (OBR) Bereichsfeuerwehrkommandant  
Landesfeuerwehrrat (LFR) Bereichsfeuerwehrkommandant im Landesfeuerwehrkommando  
Landesbranddirektor-Stv. (LBDS) Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter  
Landesbranddirektor (LBD) Landesfeuerwehrkommandant  
Dienstgrade des Verwaltungsdienstes
Löschmeister der Verwaltung (LM d.V.) Beauftragter für ein Sachgebiet der Verwaltung einer Feuerwehr  
Oberlöschmeister der Verwaltung (OLM d.V.) 6 Dienstjahre als LM d.V. Beauftragter für ein Sachgebiet der Verwaltung einer Feuerwehr  
Hauptlöschmeister der Verwaltung (HLM d.V.) 6 Dienstjahre als OLM d.V. Beauftragter für ein Sachgebiet der Verwaltung einer Feuerwehr  
Brandmeister der Verwaltung (BM d.V.) Auf Ortsfeuerwehrebene:
6 Dienstjahre als HLM d.V.
Beauftragter für ein Sachgebiet der Verwaltung einer Feuerwehr oder des Bereichsfeuerwehrverbandes  
Oberbrandmeister der Verwaltung (OBM d.V.) 6 Dienstjahre als BM d.V. Beauftragter für ein Sachgebiet der Verwaltung einer Feuerwehr oder des Bereichsfeuerwehrverbandes  
Hauptbrandmeister der Verwaltung (HBM d.V.) 6 Dienstjahre OBM d.V. Beauftragter für ein Sachgebiet der Verwaltung einer Feuerwehr oder des Bereichsfeuerwehrverbandes  
Brandinspektor der Verwaltung (BI d.V.) 6 Dienstjahre als HBM d.V. Beauftragter für ein Sachgebiet der Verwaltung einer Feuerwehr oder des Bereichsfeuerwehrverbandes  
Oberbrandinspektor der Verwaltung (OBI d.V.) 6 Dienstjahre als BI d.V. Beauftragter für ein Sachgebiet der Verwaltung eines Bereichsfeuerwehrverbandes  
Hauptbrandinspektor der Verwaltung (HBI d.V.) 6 Dienstjahre als OBI d.V. Beauftragter für ein Sachgebiet der Verwaltung eines Bereichsfeuerwehrverbandes  
Abschnittsbrandinspektor der Verwaltung (ABI d.V.) Landesbeauftragter für ein Sachgebiet der Verwaltung  
Brandrat der Verwaltung (BR d.V.) 6 Dienstjahre als ABI d.V. Landesbeauftragter für ein Sachgebiet der Verwaltung  
Dienstgrade des Fachdienstes
Löschmeister des Fachdienstes (LM d.F.) Beauftragter für ein Sachgebiet einer Feuerwehr  
Oberlöschmeister des Fachdienstes (OLM d.F.) 6 Dienstjahre als LM d.F. Beauftragter für ein Sachgebiet einer Feuerwehr  
Hauptlöschmeister des Fachdienstes (HLM d.F.) 6 Dienstjahre als OLM d.F. Beauftragter für ein Sachgebiet einer Feuerwehr  
Brandmeister des Fachdienstes (BM d.F.) Auf Ortsfeuerwehrebene:
6 Dienstjahre als HLM d.F.
Beauftragter für ein Sachgebiet einer Feuerwehr oder des Bereichsfeuerwehrverbandes  
Oberbrandmeister des Fachdienstes (OBM d.F.) 6 Dienstjahre als BM d.F. Beauftragter für ein Sachgebiet einer Feuerwehr oder des Bereichsfeuerwehrverbandes  
Hauptbrandmeister des Fachdienstes (HBM d.F.) 6 Dienstjahre als OBM d.F. Beauftragter für ein Sachgebiet einer Feuerwehr oder des Bereichsfeuerwehrverbandes  
Brandinspektor des Fachdienstes (BI d.F.) 6 Dienstjahre als HBM d.F. Beauftragter für ein Sachgebiet einer Feuerwehr oder des Bereichsfeuerwehrverbandes  
Oberbrandinspektor des Fachdienstes (OBI d.F.) 6 Dienstjahre als BI d.F. Beauftragter für ein Sachgebiet eines Bereichsfeuerwehrverbandes  
Hauptbrandinspektor des Fachdienstes (HBI d.F.) 6 Dienstjahre als OBI d.F. Beauftragter für ein Sachgebiet eines Bereichsfeuerwehrverbandes  
Abschnittsbrandinspektor des Fachdienstes (ABI d.F.) 6 Dienstjahre als HBI d.F. Beauftragter für ein Sachgebiet eines Bereichsfeuerwehrverbandes oder des Landesfeuerwehrverbandes  
Brandrat des Fachdienstes (BR d.F.) 6 Dienstjahre als ABI d.F. Landesbeauftragter für ein Sachgebiet der Verwaltung oder stellvertretender Vertreter der Betriebsfeuerwehren im Landesfeuerwehrausschuss  
Oberbrandrat des Fachdienstes (OBR d.F.) Entsendeter Vertreter der Betriebsfeuerwehren im Landesfeuerwehrausschuss  
Dienstgrade des Sanitätsdienstes
Löschmeister des Sanitätsdienstes (LM d.S.) Beauftragter für den Sanitätsdienst einer Feuerwehr  
Oberlöschmeister des Sanitätsdienstes (OLM d.S.) 6 Dienstjahre als LM d.S. Beauftragter für den Sanitätsdienst einer Feuerwehr  
Hauptlöschmeister des Sanitätsdienstes (HLM d.S.) 6 Dienstjahre als OLM d.S. Beauftragter für den Sanitätsdienst einer Feuerwehr  
Brandmeister des Sanitätsdienstes (BM d.S.) Auf Ortsfeuerwehrebene:
6 Dienstjahre als HLM d.S.
Beauftragter für den Sanitätsdienst einer Feuerwehr oder des Bereichsfeuerwehrverbandes  
Oberbrandmeister des Sanitätsdienstes (OBM d.S.) 6 Dienstjahre als BM d.S. Beauftragter für den Sanitätsdienst einer Feuerwehr oder des Bereichsfeuerwehrverbandes  
Hauptbrandmeister des Sanitätsdienstes (HBM d.S.) 6 Dienstjahre OBM d.S. Beauftragter für den Sanitätsdienst einer Feuerwehr oder des Bereichsfeuerwehrverbandes  
Brandinspektor des Sanitätsdienstes (BI d.S.) 6 Dienstjahre als HBM d.S. Beauftragter für den Sanitätsdienst einer Feuerwehr oder des Bereichsfeuerwehrverbandes  
Oberbrandinspektor des Sanitätsdienstes (OBI d.S.) 6 Dienstjahre als BI d.S. Beauftragter für den Sanitätsdienst eines Bereichsfeuerwehrverbandes  
Hauptbrandinspektor des Sanitätsdienstes (HBI d.S.) 6 Dienstjahre als OBI d.S. Beauftragter für den Sanitätsdienst eines Bereichsfeuerwehrverbandes  
Abschnittsbrandinspektor des Sanitätsdienstes (ABI d.S.) 6 Dienstjahre als HBI d.S. Beauftragter für den Sanitätsdienst eines Bereichsfeuerwehrverbandes oder des Landesfeuerwehrverbandes  
Brandrat des Sanitätsdienstes (BR d.S.) 6 Dienstjahre als ABI d.S. Landesbeauftragter für den Sanitätsdienst  
Feuerwehrarzt (FA)
oder Feuerwehrveterinär (FVET)
Arzt oder Veterinär im Feuerwehrdienst  
Bereichsfeuerwehrarzt (BFA)
oder Bereichsfeuerwehrveterinär (BFVET)
Bereichsfeuerwehrarzt oder Bereichsfeuerwehrveterinär  
Landesfeuerwehrarzt (LFA)
oder Landesfeuerwehrveterinär (LFVET)
Landesfeuerwehrarzt oder Landesfeuerwehrveterinär  
Dienstgrade des seelsorglichen Dienstes
Feuerwehrkurat (FKUR) Seelsorger im Feuerwehrdienst  
Bereichsfeuerwehrkurat (BFKUR) Bereichsbeauftragter für den seelsorglichen Dienst  
Landesfeuerwehrkurat (LFKUR) Landesbeauftragter für den seelsorglichen Dienst  

Beauftragte für ein Sachgebiet der Verwaltung können sein: Schriftführer, Kassier, EDV-Beauftragter, Pressebeauftragter, Beauftragter für Recht sowie Beauftragter für Feuerwehrgeschichte und Dokumentation.

Beauftragte für ein Sachgebiet des Fachdienstes können sein: Atem- und Körperschutz, Ausbildung, Funk, Geräte- und Maschinenmeister, Jugend, Strahlenschutz, Wasserdienst, Senioren und Sport.

Beauftragte für den Sanitätsdienst können sein: Feuerwehrarzt, Apotheker, Psychologe, Veterinär und Sanitätsbeauftragter.[9]

Die Dienstgrade bis zum Hauptbrandmeister können mit einer gedrehten Silberschnur eingefasst werden, wenn die Kommandantenprüfung abgelegt wurde. Die Dienstgrade OBI und HBI sind nur dann mit einer gedrehten Goldschnur einzufassen, wenn die Kommandantenprüfung abgelegt wurde; der Dienstgrad ABI nur dann, wenn zumindest ein Führungsseminar des ÖBFV gemäß Richtlinie A-09 absolviert wurde; die Dienstgrade von BR bis LFR nur dann, wenn mindestens drei dieser Führungsseminare absolviert wurden. Dies gilt auch für den Verwaltungs-, Fach- und Sanitätsdienst. Die Dienstgrade FKUR, BFKUR und LFKUR können nur dann mit einer gedrehten Goldschnur eingefasst werden, wenn die Kommandantenprüfung abgelegt wurde.[10]

Die Dienstgrade des Landesfeuerwehrverbandes unterscheiden sich durch das steiermärkische Landeswappen am oberen Rand, die Farbe richtet sich nach der jeweiligen Abteilungszugehörigkeit; die Beförderungs- und Ernennungsvoraussetzungen sind in einer eigenen Richtlinie festgelegt.[11]

Die Berufsfeuerwehr Graz hat gänzlich andere Dienstgrade.[12]

TirolBearbeiten

Mannschaftsdienstgrade Dienstalter Funktion Spiegel
Probefeuerwehrmann (PFM) aktiver Dienst  
Feuerwehrmann (FM) 1 Jahr Dienst
+Angelobung
aktiver Dienst  
Oberfeuerwehrmann (OFM) 6 Jahre Dienst aktiver Dienst  
Hauptfeuerwehrmann (HFM) 12 Jahre Dienst aktiver Dienst  
Chargendienstgrade
Löschmeister (LM) mind. 3 Jahre Dienst Gruppenkommandant/Gerätewart/Obermaschinist oder Beauftragte auf Ortsebene (Beauftragte müssen die Funktion mindestens 5 Jahre ausüben, um den Dienstgrad zu behalten)  
Oberlöschmeister (OLM) mind. 6 Jahre LM Gruppenkommandant/Gerätewart oder Obermaschinist  
Hauptlöschmeister (HLM) mind. 12 Jahre LM Gruppenkommandant/Gerätewart oder Obermaschinist  
Brandmeister (BM) zuvor mind. LM Zugskommandant bzw. Bezirksbeauftragte (Bezirksbeauftragte müssen die Funktion mindestens 5 Jahre ausüben um den Dienstgrad zu behalten)  
Oberbrandmeister (OBM) mind. 6 Jahre BM Zugskommandant  
Hauptbrandmeister (HBM) mind. 12 Jahre BM Zugskommandant  
Verwaltungsdienstgrade
Verwalter (V) Kassier oder Schriftführer einer Feuerwehr, dessen Kommandant den Dienstgrad „OBI“ hat  
Verwalter (V) Kassier oder Schriftführer einer Feuerwehr, dessen Kommandant den Dienstgrad „HBI“ hat  
Oberverwalter (OV) Kassier oder Schriftführer einer Feuerwehr, dessen Kommandant den Dienstgrad „OBI“ hat und positiver Abschluss Grundlehrgang und Verwalterlehrgang  
Hauptverwalter (HV) Kassier oder Schriftführer einer Feuerwehr, dessen Kommandant den Dienstgrad „HBI“ hat und positiver Abschluss Grundlehrgang und Verwalterlehrgang  
Bezirksverwalter (BV) Kassier oder Schriftführer des Bezirks-Feuerwehrverbandes  
Offiziersdienstgrade
Brandinspektor (BI) Feuerwehrkommandant Stellvertreter bzw. Sachgebietsleiter des Landes- Feuerwehrverbandes (Sachgebietsleiter müssen die Funktion mindestens 5 Jahre ausüben um den Dienstgrad zu behalten)  
Oberbrandinspektor (OBI) Kommandant einer Freiwilligen Feuerwehr oder Kommandant-Stellvertreter einer Freiwilligen Feuerwehr, deren Feuerwehr-Kommandanten laut Dienstpostenplan der Dienstgrad Hauptbrandinspektor zusteht  
Hauptbrandinspektor (HBI) Feuerwehrkommandant einer Freiwilligen Feuerwehr mit mindestens sechs Gruppen mit Geräten (drei Züge), wovon mindestens vier Gruppen (zwei Züge) motorisiert sind  
Feuerwehrarzt (FARZT) Arzt im Feuerwehrdienst  
Feuerwehrkurat (FKUR) Geistlicher im Feuerwehrdienst  
Feuerwehrtechniker (FT) Sachbearbeiter in einer oder mehreren technischen Sparten des Feuerwehrwesens im Bezirks- oder Landes-Feuerwehrverband  
Höhere Offiziersdienstgrade
Abschnittsbrandinspektor (ABI) Kommandant eines Abschnittes  
Brandrat (BR) Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter  
Oberbrandrat (OBR) Bezirksfeuerwehrkommandant  
Stabsoffiziersdienstgrade
Landesbranddirektor-Stv. (LBDSTV) Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter  
Landesbranddirektor (LBD) Landesfeuerwehrkommandant  
Landesfeuerwehrarzt (LFARZT) Arzt im Landesfeuerwehrkommando  
Landesfeuerwehrkurat (LFKUR) Geistlicher im Landesfeuerwehrkommando  
Dienstgrade der Feuerwehrinspektoren
Bezirksfeuerwehrinspektor (BFI) Bezirksfeuerwehrinspektor  
Landesfeuerwehrinspektor (LFI) Landesfeuerwehrinspektor  

VorarlbergBearbeiten

Eingeteilte Feuerwehrmitglieder Dienstalter Funktion Spiegel
Probefeuerwehrmann (PFM) aktiver Dienst  
Feuerwehrmann (FM) 1 Jahr aktiver Dienst  
Oberfeuerwehrmann (OFM) 6 Jahre aktiver Dienst  
Hauptfeuerwehrmann (HFM) 12 Jahre aktiver Dienst  
Chargen
Löschmeister (LM) Gruppenkommandant Stellvertreter  
Oberlöschmeister (OLM) Gruppenkommandant  
höhere Dienstgrade
Brandmeister (BM) Zugskommandant / Kommandantstellvertreter OF < 40 Mitglieder  
Oberbrandmeister (OBM) Kommandantstellvertreter / Kommandant < 40 Mitglieder  
Hauptbrandmeister (HBM) Kommandant  
Abschnittsfeuerwehrkommandant (AFK) Kommandant innerhalb eines Abschnittes  
Bezirksvertreter (BV) Vertreter der Feuerwehren des Bezirkes beim Landesfeuerwehrverband  
Bezirksfeuerwehrinspektor (BFI) Kommandant innerhalb eines Bezirkes  
Verbandsvorsitzender Stv. Vertreter der Vorarlberger Feuerwehren beim Landesfeuerwehrverband  
Landesfeuerwehrinspektor (LFI) Kommandant aller Feuerwehren in Vorarlberg

Vorsitzender des Landesfeuerwehrverbandes

 
Landesfeuerwehrkurat (LFKUR) Geistlicher im Landesverband  

Verwaltungsdienstgrade gibt es in Vorarlberg keine. Kommandanten tragen zusätzlich auf der Ausgehuniform eine goldene Schulterspange.

Ab dem Löschmeister sind die Dienstgrade an Funktionen gebunden. Die Dienstgrade darunter sind dienstaltersabhängig.

Wien (Betriebsfeuerwehren)Bearbeiten

Feuerwehrebene Dienstalter Funktion Spiegel
Probefeuerwehrmann (PFM) Bei Eintritt in die BTF Eingeteiltes Feuerwehrmitglied  
Feuerwehrmann (FM) Innerhalb eines Jahres möglich Eingeteiltes Feuerwehrmitglied  
Oberfeuerwehrmann (OFM) 6 Jahre Dienst Eingeteiltes Feuerwehrmitglied  
Hauptfeuerwehrmann (HFM) 12 Jahre Dienst Eingeteiltes Feuerwehrmitglied  
Löschmeister (LM) 18 Jahre Dienst Eingeteiltes Feuerwehrmitglied  
Chargenebene
Löschmeister (LM) Gruppenkommandant der BTFkat. II,III und IV, Ausbildner, Sachbearbeiter ATS, Fahr- und Gerätemeister  
Oberlöschmeister (OLM) 6 Jahre in einer Dienstverwendung Gruppenkommandant der BTFkat. II, III und IV, Ausbildner, Sachbearbeiter ATS, Fahr- und Gerätemeister  
Hauptlöschmeister (HLM) 12 Jahre in einer Dienstverwendung Gruppenkommandant der BTFkat. II, III und IV, Ausbildner, Sachbearbeiter ATS, Fahr- und Gerätemeister  
Brandmeister (BM) Zugskommandant od. Zugtruppkommandant der BTFkat.: III und IV, KDT STv. der BTFkat. I, Ausbildner, Fahr- und Gerätemeister  
Oberbrandmeister (OBM) 6 Jahre in einer Dienstverwendung Zugskommandant od. Zugtruppkommandant der BTFkat.: III und IV, Kommandant der BTFkat. I, KDT Stv. der BTFkat. II, Ausbildner, Fahr- und Gerätemeister  
Hauptbrandmeister (HBM) 12 Jahre in einer Dienstverwendung Zugskommandant od.Zugtruppkommandant der BTFkat.: III und IV, KDT STv. der BTFkat. I, Ausbildner, Fahr- und Gerätemeister  
Verwaltungsebene
Löschmeister der Verwaltung (LMV) Leiter d. Verwaltung der BTFkat.: III und IV (ohne GKDT-Lehrgang)  
Verwalter (V) Leiter der VerwaltungDer BTFkat.: III  
Oberverwalter (OV) Leiter der Verwaltung Der BTFkat.: IV  
Verwaltungsinspektor (VI) Stv. des Leiters der Verwaltung, Kassier Landesfeuerwehrverband  
Verwaltungsrat (VR) Leiter der Verwaltung Landesfeuerwehrverband  
Landesfeuerwehrkurat Geistlicher im Landesfeuerwehrverband  
Kommandoebene
Brandinspektor (BI) Kommandant der BTFkat.: II, KommandantStv. der BTFkat.: III  
Oberbrandinspektor (OBI) Kommandant der BTFkat.: III, Kommandant Stv.der BTFkat. IV  
Hauptbrandinspektor (HBI) Kommandant der BTFkat. IV  
Landesfeuerwehrverbandsebene
Abschnittsbrandinspektor (ABI) Schulleiter LFV der BTF Wien  
Brandrat (BR) Schulleiter, Ausbildungsleiter, Fachgruppenleiter LFV der BTF Wien  
Oberbrandrat (OBR) Kommandant Stv. LFV der BTF Wien  
Landesbranddirektor-Stv. (LBDS) Kommandant des LFV der BTF Wien  
Landesbranddirektor (LBD) Branddirektor v. Wien, Landesfeuerwehrkommandant  

Dienstgrade der FeuerwehrjugendBearbeiten

Für die Feuerwehrjugend existiert in einigen Bundesländern zusätzlich der Dienstgrad Jugendfeuerwehrmann (JFM). Je nach Fortschritt in der Jugendausbildung wird der Dienstgrad durch sogenannte „Erprobungsstreifen“ auf der Aufschiebeschlaufe der Dienstbekleidung wiedergegeben. Nach dem Ablegen des Wissenstests in Gold ist eine baldige Beförderung zum Feuerwehrmann vorgesehen, der Dienstgrad Probefeuerwehrmann kann in diesem Fall übersprungen werden.

Dienstgrad Ausbildung Funktion Spiegel
Jugendfeuerwehrmitglied (JFM) Wissenstest in Bronze aktives Mitglied der Feuerwehrjugend  
Jugendfeuerwehrmitglied (JFM) Wissenstest in Silber aktives Mitglied der Feuerwehrjugend  
Jugendfeuerwehrmitglied (JFM) Wissenstest in Gold aktives Mitglied der Feuerwehrjugend  
Jugendfeuerwehrmitglied (JFM) Wissenstest in Gold Gruppenkommandant der Feuerwehrjugend  

Österreichischer Bundesfeuerwehrverband[13]Bearbeiten

Über die Landesstrukturen hinaus besitzen die Sachgebietsleiter, die Referatsleiter, der Präsident und die drei Vizepräsidenten des ÖBFV sowie die Mitarbeiter im Generalsekretariat und der ÖBFV Medien GmbH eigene Distinktionen.

Dienstgrad Bundesverbandsführung Amtsperiode Funktion Spiegel
Brandmeister (BM) hauptamtlicher Mitarbeiter

eines Fachbereiches

nur bei hauptamtlich Beschäftigten im ÖBFV Mitarbeiter VwGr. III
Oberbrandmeister (OBM) hauptamtlicher Mitarbeiter

eines Fachbereiches

nur bei hauptamtlich Beschäftigten im ÖBFV Mitarbeiter VwGr. III (nach 6 Jahren)
Hauptbrandmeister (HBM) hauptamtlicher Mitarbeiter

eines Fachbereiches

nur bei hauptamtlich Beschäftigten im ÖBFV Mitarbeiter VwGr. III (nach 12 Jahren)
Brandinspektor (BI) Sachbearbeiter nur bei hauptamtlich Beschäftigten im ÖBFV Mitarbeiter VwGr. IV
Oberbrandinspektor (OBI) Sachbearbeiter nur bei hauptamtlich Beschäftigten im ÖBFV Mitarbeiter VwGr. IV (nach 6 Jahren)
Hauptbrandinspektor (HBI) Sachbearbeiter nur bei hauptamtlich Beschäftigten im ÖBFV Mitarbeiter VwGr. IV (nach 12 Jahren)
Abschnittsbrandinspektor (ABI) Abteilungsleiter od.

Sachbearbeiter

nur bei hauptamtlich Beschäftigten im ÖBFV Mitarbeiter VwGr. IV (nach 18 Jahren)

Mitarbeiter VwGr. V

Brandrat (BR) Sachgebietsleiter (ehrenamtlich) od.

Abteilungsleiter (hauptamtlich) od.

Geschäftsführer der Medien GmbH

Sachgebietsleiter bestellt durch den FPräs

für die Dauer einer Funktionsperiode oder

bis zur Abberufung

Sachgebietsleiter eines Sachgebietes

im ÖBFV

Abteilungsleiter nach 6 Jahren

Geschäftsführer der ÖBFV Medien GmbH

Oberbrandrat (OBR) Stv. Referatsleiter (ehrenamtlich) od.

Abteilungsleiter (hauptamtlich) od.

Geschäftsführer der Medien GmbH od.

Generalsekretär (hauptamtlich)

Stv. Referatsleiter bestellt durch den FPräs

für die Dauer einer Funktionsperiode oder

bis zur Abberufung

Stv. Referatsleiter

Abteilungsleiter nach 12 Jahren

Geschäftsführer der ÖBFV Medien GmbH

(nach 6 Jahren)

Generalsekretär, wenn nicht Akademiker

Bundesfeuerwehrrat (BFR) Referatsleiter (ehrenamtlich) od.

Generalsekretär (hauptamtlich)

Referatsleiter bestellt durch den FPräs

für die Dauer einer Funktionsperiode oder

bis zur Abberufung

Referatsleiter

Generalsekretär, wenn Akademiker

Feuerwehrvizepräsident (FVPräs) Vizepräsident des ÖBFV vom Bundesfeuerwehrtag auf 5 Jahre gewählt Stv. Verbandsvorsitzender  
Feuerwehrpräsident (FPräs) Präsident des ÖBFV vom Bundesfeuerwehrtag auf 5 Jahre gewählt Verbandsvorsitzender  

GeschichteBearbeiten

Die ersten einheitlichen Dienstgrade in allen Feuerwehren, der österreichischen Hälfte von Österreich-Ungarn, existieren seit 1892. Sie wurden auf dem 5. Feuerwehrtag in Teplitz beschlossen. Es war einer der ersten Beschlüsse des Ständigen Österreichischen Feuerwehr-Ausschusses, dem Vorgänger des Bundesfeuerwehrverbandes.

LiteraturBearbeiten

  • Christian K. Fastl: NÖ Feuerwehrstudien, Band 10: Entwicklung der Rang- und Uniformabzeichen bei den Niederösterreichischen Feuerwehren, 2013

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Firefighters rank insignia of Austria – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Dienstordnung für die öffentlichen Feuerwehren des OÖLFV vom 1. Jänner 2016, abgerufen am 16. September 2017
  2. Beispielhaft: Mannschaft der FF Murau abgerufen am 25. September 2017
  3. 1.4.2. Ernennungs- und Beförderungsrichtlinien (01/2014 in pdf). LFV Burgenland, 1. Januar 2014, abgerufen am 9. September 2019.
  4. Dienstordnung für die öffentlichen Feuerwehren. (pdf) Oö. Landes-Feuerwehrverband, 1. Januar 2016, abgerufen am 7. November 2019.
  5. Dienstordnung öff. Feuerwehren OÖ
  6. Dienstordnung für die öffentlichen Feuerwehren des OÖLFV vom 1. Jänner 2016, abgerufen am 3. September 2017
  7. Hanns Gilbert Müller: Feuerwehrmusik alla Turca, S. 213 im Tagungsband des CTIF aus dem Jahr 2009 in Přibyslav, Online abgerufen am 25. September 2017
  8. Salzburger Feuerwehrordnung
  9. Dienstordnung des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark § 16
  10. Uniformierungsrichtlinie des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark § 5 Dienstgrade und Dienstgradabzeichen
  11. Uniformierungsrichtlinie des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark § 5 Abs. 8
  12. Dienstgrade der Berufsfeuerwehr Graz
  13. Österreichischer Bundesfeuerwehrverband: Dienstgradtafel für Funktionen im ÖBFV. In: Dienstgradtafel. ÖBFV Medien GmbH, 24. Mai 2018, abgerufen am 28. Dezember 2018 (deutsch).