Hauptmenü öffnen

Die Flut ist pünktlich

Film von Thomas Berger (2014)

Die Flut ist pünktlich ist ein deutscher Fernsehfilm des Regisseurs Thomas Berger, der auf der gleichnamigen[2] Kurzgeschichte des Schriftstellers Siegfried Lenz basiert.

Filmdaten
OriginaltitelDie Flut ist pünktlich
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr2014
Länge89 Minuten
AltersfreigabeFSK 0[1]
Stab
RegieThomas Berger
DrehbuchAndré Georgi
ProduktionRoger Daute
Sylvie Dous
Dietrich Kluge
Jutta Lieck-Klenke
MusikWolfram de Marco
KameraFrank Küpper
SchnittJan Henrik Pusch
Besetzung

Inhaltsverzeichnis

HandlungBearbeiten

Am Strand einer Nordseeinsel wird die Leiche von Alexander Halbach angetrieben, der auf der Insel ein Ferienhaus besaß. Die Polizistin Maike Harms untersucht den Vorfall und muss herausfinden, ob es sich um einen Unfall, Selbstmord oder Mord handelt.

HintergrundBearbeiten

Die Flut ist pünktlich wurde von Network Movie produziert. Die Dreharbeiten fanden auf Sylt, Rømø, an der dänischen Nordseeküste und in Hamburg statt.[3] Die Erstausstrahlung am 24. Februar 2014 im ZDF sahen 6,43 Millionen Zuschauer, was einem Marktanteil von 19,3 Prozent entspricht.[4]

RezeptionBearbeiten

Jens Müller von der taz lobt die „hervorragende Besetzung“ und hebt dabei die „erfreuliche Abwesenheit des Volksschauspielers Fedder“ hervor.[5]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Freigabebescheinigung (PDF; 32 kB) der FSK. Abgerufen am 15. Oktober 2014.
  2. Erstmals erschienen 1958, zusammen mit zwölf weiteren Kurzgeschichten, im Band Jäger des Spotts.
  3. Das ZDF zeigt „Die Flut ist pünktlich" nach Siegfried Lenz“. In: Westdeutsche Allgemeine Zeitung. 20. Februar 2014. Abgerufen am 8. September 2014.
  4. Rainer Tittelbach: Fernsehfilm „Die Flut ist pünktlich“. In: Tittelbach.tv. Abgerufen am 8. September 2014.
  5. Jens Müller: Film „Die Flut ist pünktlich“: Es wird auch mal fremdgegangen. In: Die tageszeitung. 24. Februar 2014. Abgerufen am 8. September 2014.