Die Deutsche Bühne

Die Deutsche Bühne ist die älteste deutsche Theaterzeitschrift und berichtet über die Sparten Schauspiel, Musiktheater und Tanz. Sie erschien unter diesem Titel erstmals 1909.[1] Herausgeber ist der Deutsche Bühnenverein. Die Redaktion besteht aus Detlef Brandenburg (Chefredakteur), Detlev Baur (stellvertretender Chefredakteur), Ulrike Kolter und Andreas Falentin.[2]

Die Zeitschrift erscheint monatlich beim Verlag Inspiring Network in Hamburg.[3] Die Auflage umfasst 7.000 Exemplare.[4] Die Deutsche Bühne ist im Zeitschriftenhandel erhältlich und kann abonniert werden.

Ein Ableger der Deutschen Bühne ist das Jugend-Theatermagazin junge bühne, das 2007 erstmals erschien. Die kostenlose Zeitschrift richtet sich an Zuschauer und Aktive ab 14 Jahre und erscheint jedes Jahr im September.

Einmal jährlich nach Ende der Theaterspielzeit veröffentlicht Die Deutsche Bühne ihre Kritikerumfrage, bei der alle Sparten des deutschsprachigen Gegenwarts-Theaters umfasst weden: Schauspiel, Oper, Tanz und "experimentelle Formen". 59 Autoren der Fachzeitschrift beteiligten sich 2020. Sie wählten als "überzeugendste Gesamtleistung" die Münchner Kammerspiele unter dem scheidenden Intendanten Matthias Lilienthal. Als "überzeugendste" Theaterarbeit "abseits der großen Zentren" galt 2020 das Landestheater Schwaben Memmingen unter Kathrin Mädler. Den "herausragenden Regiebeitrag zur aktuellen Entwicklung des Schauspiels" lieferte nach Ansicht der Kritiker Johan Simons mit Hamlet beim Schauspielhaus Bochum. In der neuen Rubrik "Format im Shutdown" wurde das Streaming-Programm der Berliner Schaubühne als hervorragend angesehen.[5]

ThemenBearbeiten

Berichte aus den deutschen Stadt- und Staatstheatern, Rezensionen neuer Inszenierungen, Berichte und Trends. Da die Zeitschrift vom Deutschen Bühnenverein herausgegeben wird, konzentriert sich die Berichterstattung im Wesentlichen auf Mitgliedstheater des Bühnenvereins.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Deutsche Bühne – Geschichte
  2. Redaktion, Stand 2019.
  3. Verlag Inspiring Network
  4. Mediadaten 2019 (Abgerufen am 5. August 2019)
  5. Bestenliste des Magazins Die Deutsche Bühne: Corona-Blues, nachtkritik.de vom 3. August 2020, abgerufen 4. August 2020